zentrale Apache-Konfiguration

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

zentrale Apache-Konfiguration

Postby Totengraeber » 12. June 2008 07:55

Gibt es eine Möglichkeit mehrere Apache-Instanzen irgendwie von einer zentralen Stelle zu konfigurieren?
Ich denke da irgendwie an eine DB (MySQL fällt in unserer Umgebung leider weg!) wo ich zum Beispiel meine ganzen virtuellen Hosts einstelle und konfiguriere und dann nur noch festlege, welcher vHost auf welchen Apache-Nodes läuft. Beispielsweise, dass ich einstellen kann vHost www.domain1.com hat den CGI-BIN-Alias und läuft auf Node 1, 2 und 3, webpflege.domain1.com läuft nur auf Node 3 etc.

Gibt es da etwas?
Vielen Dank schon mal für die eventuelle Hilfe!
Totengraeber
 
Posts: 15
Joined: 11. June 2008 13:39

Postby Nobbie » 12. June 2008 11:18

Das verstehe ich noch nicht so ganz:

Für vhost braucht man nicht mehrere Instanzen, sondern das Gegenteil, das sind die Hosts, die alle unter dem gleichen Apache laufen. Da fängt mein Verständnisproblem schon an.

Meinst Du mit Apache-Instanzen wirklich das, was ist in der IT-Sprache bedeutet, nämlich mehrere Prozesse auf demselben Server? Oder meinst Du eigentlich was ganz anderes, nämlich mehrere Server, auf jedem läuft eine Instanz Apache, und Du möchtest eine Art switch/router Funktion, dass alle externen Zugriffe von einem zentralen Server auf die anderen verteilt werden?

Oder oder oder - das müßtest Du noch einmal besser erklären, so kann man es nicht verstehen.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby deepsurfer » 16. June 2008 06:30

Nein, er meint ob man nicht verschiedene Apache(n) sich ihre configurationen VON einer einzigen DB abholen können.
Die Pflege der DB wäre dann auf einen Zugriff Admistrierbar ohne jeden einzelnen Apache(n) an zu fassen.

Es macht durchaus Sinn sowas zu bewerkställigen da man damit ganze Serverfarmen über eine einzige DB Verteilerstelle Administriert.
Denke da an LDAP.

Hatte mal ein LDAP Konstrukt für einen PC (Apachen) gesehen/herumgespielt, theoretisch dürfte es auch funktionieren eine LDAP DB Vergabe zu gestalten das die DB inhalte für mehrere Apache(n) abrufbar sind.

Ich mein mich zu erinnern das es beim "PDadmin" (soll jetzt keine Schleichwerbung sein) gewesen war in Zusammenhang mit deren Abrechnungs-, Verwaltungsprogramm.
Bin mir aber nicht 100%ig sicher, da ich den fertigen Aufbau des Konstrukts nicht mehr miterlebte.

Konzept war:
Abrechnungsprogramm (Verwaltung), richtet einen neuen Kunden ein anhand des gewünschten Serverpaketes und der Bestellten Domains.

Das Verwaltungsprogramm übergibt Information in eine LDAP DB, davon holte sich der DNS-Server seine Daten zum einrichten der Routings, zusätzlich holte sich ein DOMAINscript die Daten um bei einem Domainprovider die "neuen" Domains zu bestellen incl. den Kunden Daten.

Das PDadmin holte sich von dieser LDAPschnittstelle die Informationen und richtete die Kundeninterface ein und setzte die Config des Apachen fest. (voll Automatisiert)


Der unterschied liegt aber darin das es eine Administrative Oberfläche gab für den Apachen Server und nicht nur ein VHOST eintrag.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Totengraeber » 17. June 2008 07:01

deepsurfer hat's erkannt.
Nur nochmal zur Verdeutlichung: wir haben hier 4 Server auf denen ein Apache läuft. Jeder Apache hostet die rund 250 virtuellen Hosts. Wenn ich jetzt zum Beispiel die Logging-Einstellungen generell Ändern will (z.B. Log-Dir verschiebt sich o.ä.) dann muss ich meine gut 250 Host-Config-Files (sind bei mir aus der httpd.conf ausgelagert) alle einzeln anfassen und hinterher auf meine Server verteilen. Ist halt jedesmal Handarbeit.

Das mit der LDAB DB klingt interessant. Die Idee mal weiter gesponnen könnte ich meine Daten dann ja auch in einem ActiveDirectory ablegen. Für die paar Server in der DMZ tut's dann ja auch ADAM. Das klingt auf jeden Fall schon mal äußerst interessant.

Aber was fertiges, was sich äußerst schnell und kostengünstig umsetzen lässt gibt es nicht zufällig, oder? Unsere derzeitige Umgebung haben wir nicht mehr sehr lange da wir ein neues CMS einführen (müssen) und sollte das Ende des Jahres wirklich ne Lösung werden, die nicht mehr auf Apache läuft, macht das jetzt keinen Sinn mehr da noch viel Arbeit rein zu stecken. Aber ich werde das mal im Hinterkopf behalten und vielleicht zu gegebener Zeit umsetzen - finde die Idee klasse.
Totengraeber
 
Posts: 15
Joined: 11. June 2008 13:39

Postby Nobbie » 17. June 2008 13:32

Da gibt es aber diverse Lösungsansätze für.

Hier habe ich einen Artikel gefunden, wie man Massenhosting via Rewrite_Mod lösen kann:

http://www.byteorder.org/howto_dynvhosts.html

Ein anderer Ansatz wäre die Verwendung von mod_vhost_alias, lies Dir dazu mal die Doku von Apache durch:

http://httpd.apache.org/docs/2.0/vhosts/mass.html

Halte ich für sehr einfach zu konfigurieren und dürfte dein Problem 100%ig lösen. Auf der Seite findest Du auch noch weitere Links zur dynamischen Massenverwaltung von vhosts.
Nobbie
 
Posts: 8768
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: zentrale Apache-Konfiguration

Postby Totengraeber » 20. April 2011 16:19

Entschuldigt, wenn ich einen sooo alten Beitrag nochmal hervor hole, meine Situation hat sich in den letzten Jahren bezüglich des eingängig Erwähnten Porblemes durchaus vergrößert.

Wir betreiben bei uns hier mittlerweile 14 mehr oder weniger große Server mit Apache (sowohl auf Windows als auch Linux) die alle konfiguriert und verwaltet werden wollen. Daher nochmal die Frage in die Runde, ob hier jemand mittlerweile ein Tool (vorzugsweise OpenSource) kennt, mit dem ich die Konfiguration sämtlicher Installationen in einer zentralen Quelle definieren und speichern (Changelog wäre da natürlich super *g*) und von dort aus an die jeweiligen Apache verteilen kann.
Totengraeber
 
Posts: 15
Joined: 11. June 2008 13:39


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests