Apache 2: unvollständige Übertragung des Quellcodes aus PHP

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache 2: unvollständige Übertragung des Quellcodes aus PHP

Postby stroe99 » 23. October 2003 11:55

Hallo, ich bin neu hier und habe natürlich sofort ein Problem. :-)

Dieses Problem wurde hier wohl schon mal ohne Erfolg/Lösung bis Juli besprochen:

http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=1303

Es geht darum, dass Seiten auf Anfrage inkorrekt oder sogar unvollständig im Browser angezeit werden (und das immer unterschiedlich, manchmal mit Sonderzeichen, manchmal zur Hälfte, manchmal schön komplett).

Umgebung:
XP, WAMP - Apache/2.0.47 (Win32) , PHP 4.3.1, MySQL 3.23.49

Dort im root-Verzeichnis sind die PHP-Dateien, klar.
Die rufe ich von einem anderen Rechner in unserem LAN auf und erwarte eine Seite mit einer langen Tabelle (von PHP erzeugt).

Von meinem eigenen Rechner aus (Win XP Home) fast kein Problem (nur sehr selten sind Sonderzeichen im Quellcode verbastelt), von dem anderen Rechner aus (Mac Os X) ein ständiges Problem - sehr selten der gewünschte und komplette Quelltext. grrr.

Als ob die Verbindung manchmal zwischendurch abbricht.

Ich habe einiges probiert und bin selbst nicht ganz neu auf den Gebieten Apache, PHP... / nur der Apache 2 ist neu.

Wer kennt die Lösung dieses Problems und schreibt einen Text dazu?
Danke schonmal,

Stroe
stroe99
 
Posts: 3
Joined: 23. October 2003 11:19

Postby Oswald » 23. October 2003 12:38

Hallo Stroe!

Ich wünschte wir hätten eine Lösung. Bisher trat das Problem allerdings nur bei XP Prof auf. Das es auch bei Home passiert ist schon mal eine Neuigkeit.

So wie es aussieht gehts bei 99% aller XP-Systeme wunderbar. Nur bei einen bestimmten Teil tritt dieser Fehler auf. Dort aber permanent.

Einmal hab ich von einem Benutzer gehört, der sein T-Online-Client deinstalliert hat und danach gings. Aber es gab auch Benutzer, die keinen T-Online-Client hatten und wo trotzdem dieses Problem auftrat.

Ich vermute also, dass es irgendeine bestimmte Software ist, die bei Dir installiert ist.

Hast Du bisher irgendwas an der Konfiguration von XAMPP geändert?

Kannst Du mir eine Liste der installieren Software zukommenlassen? Wenn ja, bitte an oswald@apachefriends.org. Das sind ja letztendlich vertrauliche Informationen.

Was für ein System hast Du genau? Also was steht bei "Systemsteuerung/Leistung und Wartung/System" gleich auf der ersten Seite unter "System:"?

Wenn Du in PHP phpinfo() aufrufst, dann steht dort am Anfang der Seite auch noch mal System. Was steht da? Z. B. "Windows NT localhost 5.0 build 2195"

Wäre klasse wenn Du ein Teil der Fragen beantworten könntest. Dann kann ich nämlich mal anfangen eine Liste zu mache und so vielleicht herausfinden was das besondere an den XPs ist, die dieses Problem haben.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby stroe99 » 23. October 2003 14:14

Hallo Kai,

erstmal danke für die rasche Antwort!!!

Das Problem tritt im übrigen unter XP Pro auf (ich hatte das wahrscheinlich nicht klar genug formuliert, sorry).

Dann hatte ich die Komponenten selbst eingerichtet und einzeln installiert, d.h. Euer "XAMPP" habe ich in der Art gar nicht auf dem Rechner.

Ich mache erstmal folgendes, damit keine Irritation aufkommt:
1. deinstalliere ich mal alles über "Software" und alle "Schnipsel" manuell
2. istalliere ich gerade auf dem besagten Rechner "XAMPP", das ich mir vorhin heruntergeladen habe und
3. werde ich dann nochmal hier erscheinen um eine erfolgs/misserfolgsmeldung abzugeben.

falls das problem dann trotzdem weiterhin besteht, so werde ich dir die mail mir meinen facts zukommen lassen, so dass du/ihr an der Sache effizient arbeiten könnt.

Danke nochmal, bis nachher..

Stroe
stroe99
 
Posts: 3
Joined: 23. October 2003 11:19

Postby Oswald » 23. October 2003 14:25

Huhu Stroe!

Danke für das schnelle Feedback!

Es beruhigt mich ja quasi, dass es nicht an XAMPP sondern an Apache oder PHP selbst liegt. Was aber das Problem natürlich nicht löst.

Bin gespannt was Du berichten kannst!

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby nemesis » 23. October 2003 14:56

shit, das hättest gestern/Vorgestern fragen müssen, hatte irgendwo etwas über Apache, und XP gelesen, das es ohne ein Bugfix mit Apache Probleme geben kann, m$ hat an dem System am meisten gepfuscht, oder es wird zu oft eingesetzt, und so treten nun alle Fehler zum Vorschein ;)

War irgendwie ein Link von nem Projekt herraus, das auf ner Apache Seite nen Bugtaq dafür exitistert oder so... *puh* ich guck mal bissi rum :)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Oswald » 23. October 2003 15:02

nemesis, Du bist großartig!! :)

Siehe http://www.apache.org/dist/httpd/binaries/win32/

Additional Warning: we recommend disabling the "Quality of Service" (or QoS) network driver from Microsoft if you are using Apache, since Apache does not support the QoS extensions to the WinSock API.

The original distribution of Windows XP may expose you to a known bug, reported by users of Apache 1.3 and 2.0 on Windows XP. The effects of this bug are particularly observed in conjunction with https SSL/TLS connections, but also occurs in other contexts.

It appears the combination of duplicating file handles between and parent and child process, in conjunction with blocking sends to the http client may result in corrupted output. You may not see corruption in MSIE, which tends to throw any error in the 'Cannot find server or DNS Error' category, rather than explaining the real error or display the corruption. You will only see this corruption over slower links, testing the local loopback (localhost) generally reveals no corruption. This is a potential security risk, since the random, corrupt data served may come from anywhere, such as the cache of buffered file pages containing sensitive data.

If you receive such errors on Windows XP using SSI scripting or PHP scripts, but not static pages, you are probably a victim of this bug. Microsoft initially released a hotfix for the issue, that has been superceeded by the Service Pack 1 release. MSKB article Q317949 addresses this bug.


Den Fix gibt es bei http://support.microsoft.com/default.as ... US;q317949

Also von der Beschreibung klingt es genau nach "unserem" Problem!

Gruß
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby nemesis » 23. October 2003 15:06

sorry das ich nochmal postet, aber niet das es schon jemand gelesen hat ;)

There is an error in the Windows XP TCP/IP stack which causes
corruption in certain cases. This problem is exposed only
through ra_dav.

The root of the matter is caused by duplicating file handles
between parent and child processes. The httpd Apache group
explains this a lot better:

http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=2881 da habs ich gefunden damals ;)

http://www.apache.org/dist/httpd/binaries/win32/#xpbug

*Nachtrag* genau sowas ^^ wie bei dir gerade Oswald, meinte ich :)
Last edited by nemesis on 23. October 2003 15:20, edited 1 time in total.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby nemesis » 23. October 2003 15:18

hm... wenn ich mich recht daran erinner, ist schon seehr lange her, bei Apache 1.3.xx hatte da manchmal in der Adresszeile des Browsers ne ganz andere Adresse, die auf eine Lokale Adresse in einem Cache zeigt, inhalt meistens irgend nen bild oder sonstiger scheiß, manchmal auch sinnloser Datensalat.... Naja, hatte mich 2 Jahre mit WinXP geärgert, das nun vorbei :) *g*
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

yes!

Postby stroe99 » 23. October 2003 19:53

Hallo Oswald, Hallo Nemesis

Es hat funktioniert.
Vielen Dank für den Hinweis!

1. Habe ich alles (WAMP "alt") installiert und entfernt
2. habe ich dann euren XAMPP installiert
3. der Artikel unter Microsoft Q317949....
4. SP 1 (etwa 130 MB) installiert
5. alles gestartet
6. jetzt ist es kurz vor 9 abends und ich werde mir ein bier genehmigen

zur allgemeinen Wissensinfo:
das XP Pro ist eine sog. Corporated Edition (die hab ich schon ein bisschen länger laufen)

Schönen Abend noch...Danke.
stroe99
 
Posts: 3
Joined: 23. October 2003 11:19

Postby nemesis » 24. October 2003 02:04

hab die auch + gehabt ;)
Der Fehler ging irgendwann mal weg, nachdem ich alle einzelnen Updates runtergeladen hatte. Hatte mir damals keine größeren Gedanken mehr darum gemacht :) XP ist nun ja auch schon 2 Jahre alt, auf XP-SE *wart* Sp2 kommt ja so schnell nicht mehr, und bei gut 35mbyte an updates nach dem Sp1.... naja pfuscher ;)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Apache-User » 24. October 2003 08:27

nemesis wrote:hab die auch + gehabt ;)
Der Fehler ging irgendwann mal weg, nachdem ich alle einzelnen Updates runtergeladen hatte. Hatte mir damals keine größeren Gedanken mehr darum gemacht :) XP ist nun ja auch schon 2 Jahre alt, auf XP-SE *wart* Sp2 kommt ja so schnell nicht mehr, und bei gut 35mbyte an updates nach dem Sp1.... naja pfuscher ;)


nemesis muss dir leider wiedersprechen SP2 ist vn MS angestezt auf 1.Quartal 2004 und die letzte aussage von Richard Kaplan, verantwortlich für Microsoft.com und WindowsUpdate.com
Eigentlich sollte das Windows XP Service Pack 2 erst im Jahr 2004 veröffentlicht werden. Richard Kaplan, verantwortlich für Microsoft.com und WindowsUpdate.com, teilte auf dem Citrix iForum in Florida mit, dass es bereits im Dezember zur Verfügung stehen wird.

Er gab zu, dass Windows XP nicht unbedingt das sicherste Betriebssystem ist. Doch bei Longhorn soll sich das grundlegend ändern. Einen Vorgeschmack auf die neuen Technologien soll das Service Pack 2 bieten. Besonders die in Windows XP integrierte Firewall soll verbessert werden und Buffer Overflows, worauf die meisten Würmer basieren, sollen von vornherein verhindert werden.


also können wir uns hoffentlich bis ende des jahres auf die neue version freuen...

@ stroe99 ich weiss nicht inwiefern es sinnvoll ist in einem öfentlichen forum verlauten zu lassen das du XP Corp. laufen hast... gibt so gut wie keine privat person die diese version legal nutzen darf... aber ich will ja mal nichts sagen ich hab nix gesehn ;)
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby nemesis » 08. November 2003 14:12

Longhorn soll deswegen sicherere werden, weil Microsoft damit ihr erstes TCPA/TCG Betriebssystem ausliefern... jeder kann sich seinen eigenen Teil dabei denken, wenn automatische Updates eingestellt ist :/

P.S.: BeOS hatte vor Longhorn ein Datenbankdateisystem!! :)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests