mod_proxy und umlaute

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

mod_proxy und umlaute

Postby tacki » 20. October 2003 07:36

Moin,

ich hab hier einen zentralen Apache2, auf den alle Anfragen aus dem Inet eingehen. Bei bestimmten Hostnames leite ich die anfrage per Proxy-Request weiter an einen anderen internen Server:

Code: Select all
<VirtualHost *>
        Servername mail.xxx.de
        ProxyPass / http://internerxxx:80/
        ProxyPassReverse / http://internerxxx:80/
</VirtualHost>


Das ganze Funktioniert auch wunderbar, nur kommt der Proxy mit den Umlauten nicht zurrecht... Das heisst, alle Umlaute auf der Seite werden 'verkrüppelt' dargestellt. So wird aus 'können' ein "können"....

Ich benutze Gentoo Linux mit Apache 2.0.47

Kann mir da jemand helfen?

Grüße
tacki
 

Postby nemesis » 20. October 2003 08:51

http://selfhtml.teamone.de/html/allgemein/zeichen.htm

Probiers mal damit in deinen HTML Seiten
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby Guest » 20. October 2003 08:55

ich hab ganz vergessen zu sagen dass der internxxx-server von intern keine fehler mit den umlauten verursacht... also liegt es definitv nicht am quellcode!
Guest
 

Postby Oswald » 20. October 2003 09:00

Hallo Tacki!

Auf der Web-Seite selber? Also im HTML? Oder woanders?

Das ist kein Ding des Proxys.

Dein "können" sieht eher nach einem UTF-8/Latin-1-Fehler aus. Du hast UTF-8-Umlaute ins HTML geschrieben und zeigst aber im Browser Latin1-Umlaute an. Kann das sein?

Lieben Gruß
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby Guest » 20. October 2003 09:09

hmm, stimmt... die website ist in utf-8...

kann ich apache (mod_proxy) sagen dass er für diesen virtual host utf-8 verwenden soll und kein latin (wie bei den anderen)?
Guest
 

Postby Apache-User » 20. October 2003 09:13

Anonymous wrote:hmm, stimmt... die website ist in utf-8...

kann ich apache (mod_proxy) sagen dass er für diesen virtual host utf-8 verwenden soll und kein latin (wie bei den anderen)?


hi,

füge mal folgende zeile in deinen vhost ein

AddCharset UTF-8 .utf8

dürfte gehn
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby nemesis » 20. October 2003 09:20

http://httpd.apache.org/docs-2.0/mod/mo ... _lite.html

Code: Select all
Example

<Directory /export/home/trawick/apacheinst/htdocs/convert>
CharsetSourceEnc UTF-8
CharsetDefault ISO-8859-1
</Directory>


hilfts? :)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby tacki » 20. October 2003 09:23

sieht verdammt gut aus :)

hab jetzt das AddCharset reingepackt und sehe bis jetzt keine Probleme... Danke =)

Gibts einen Unterschied von AddCharset UTF-8 und dem was nemesis gepostet hat?
tacki
 

Postby Oswald » 20. October 2003 09:25

Huhu Tacki!

Ist es absolut der gleiche Browser bei dem es intern funktioniert und extern nicht??? Browser reagieren sehr unterschiedlich auf UTF-8. Die einen erkennens automatisch. Die anderen nicht. Und manche mal so und mal so.

Hast Du folgenden HTML-Code im Header Deiner Seiten stehen:

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">

Ist oft recht hilfreich wenn man UFT-8 verwendet. Einige Browser scheinen diese Zeile zu verwenden um UTF-8 zu erkennen.

Liebe Grüße
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby tacki » 20. October 2003 09:33

jupp oswald, hab ich drin... es ist auch der gleiche browser mit dem ich die seiten abrufe (mozilla-firebird 0.6.1 und Internet Explorer 6.0.2080.1106).

Da die Seite sowiso nicht public ist und ich weiss wer auf die seite zugreift, kann ich auch sicherstellen dass alle aktuelle Browser haben...
tacki
 

Postby Oswald » 20. October 2003 09:41

Ui, dann ist das echt seltsam. Bin im Moment ratlos. Sorry. Denke aber weiter drüber nach...

Bist Du in der Lage Dir die HTTP-Header anzusehen, die Dir der Apache-Proxy und der richtige Apache liefern? Wenn nicht ist auch gut, wär nur eine Möglichkeit der Fehlersuche... im HTTP-Header sollte nämlich bei beiden "Content-Type: text/html; charset=utf-8" stehen.
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby tacki » 20. October 2003 09:51

moment mal oswald, das problem hat sich soweit ich das sehen kann schon gelöst. (siehe paar posts drüber)

als AddDefaultCharset in der commonapache2.conf (so heisst die globale Apache config-datei unter gentoo) war ISO-8859-1 eingestellt. Da die Seite aber als UTF-8 codiert ist, hat apache beim 'holen' der Seite die Umlaute zerhäckselt.

also Browser -> Firewall -> Apache2 (ISO-8859-1) -> mod_proxy -> Website (UTF-8)

Code: Select all
<VirtualHost *>
        Servername mail.xxx.de
        ProxyPass / http://internerxxx:80/
        ProxyPassReverse / http://internerxxx:80/
        [b]AddDefaultCharset UTF-8[/b]
</VirtualHost>


das hat das Problem behoben... Die restlichen Seiten die von diesem Apache gehandelt werden, laufen als ISO-8859-1.


Danke an alle für die schnelle Hilfe
tacki
 

Postby Oswald » 20. October 2003 10:20

Ah.. cool. Genau.

Allerdings muss ich da dem Apache ein bisschen kritisieren. Als Proxy sollte er nicht in die HTTP-Header eingreifen. Das ist eindeutig ein Fehler. Schließlich könntest Du auf Deinem internen Webserver auch gemischte Seiten haben. Welche mit Latin1 und welche mit UTF-8. Aber egal. Problem gelöst!

Schöne Woche noch! :)

Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests