Probleme beim RerverseProxy

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Probleme beim RerverseProxy

Postby kschroeder » 24. January 2008 09:30

Hallo,

ich tue mich momentan recht schwer mit dem ReverseProxy-Thema.

Ich habe in einer Apache-Config drei virtuelle Hosts laufen. Alle zeigen reagieren jeweils auf eine eigene Domain mit einem eigenen Content. Soweit so gut.
Nun möchte ich aber, dass beim Aufruf einer Domain, der Server als ReverseProxy jeglichen Verkehr auf einen anderen internen Server weiterleitet.

In den Anleitungen hab ich bisher, soweit ich das verstanden habe, nur gefunden, wie ich Unterverzeichnisse einer Domain auf eine andere weiterleite.

So sieht bisher meine (nicht funktionierende) Config für diesen virtuellen Host aus:

<VirtualHost *:80>
DocumentRoot "c:/www/host3
Servername www.host3.de
ProxyRequests Off
ProxyPass / http://intern.server1.de
ProxyPass Reverse / http://intern.server1.de
</VirtualHost>


Wenn ich www.host3.de aufrufe erhalte ich weiterhin den Content vom eigenen DocumentRoot.

Was mache ich denn falsch?
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby kschroeder » 24. January 2008 10:54

Vielleicht sollte ich noch erwähnen...
die folgenden Module hab ich für den Einsatz des ReverseProxy zusätzlich geladen:

mod_proxy
mod_proxy_connect
mod_proxy_http
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby kschroeder » 24. January 2008 16:18

Merkwürdigerweise funktioniert es jetzt halbwegs, nachdem sich Server mal nach einem Fehler in der httpd.conf beendet hatte und ich ihn anschließend wieder gestartet hatte. Der schnelle Restart war wohl nicht ausreichend.

Funktioniert nur halbwegs, da weder die CSS-Datei noch die Grafiken geladen und angezeigt werden.
In der Access-log des Servers steht aber
... GET /styles/styles2.css .... und ... GET /images/line.gif ... etc..

Muss ich hier per rewrite den Pfad ändern?

In der Error-Log lediglich, dass c:/www/host1/favicon nicht gefunden wurde. (was ich dann wohl auch mit rewrite korrigieren muss??)
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby kschroeder » 25. January 2008 14:04

Komm noch immer nicht weiter.

In vielen Beiträgen und Anleitungen im Internet findet man immer wieder die Direktive ProxyHTMLURLMap aber die ist meinem Apache (2.2.8) mit den geladenen Modulen gänzlich unbekannt.
Allerdings wird auch immer vom Modul mod_proxy_html geschrieben, das es nicht gibt. Vielleicht ist ja mod_proxy_http gemeint. ???

Wie auch immer, die Pfadangaben für die Grafiken und die CSS-Informationen werden nicht gelesen und soweit ich verstanden habe, soll doch ProxyHTMLURLMap Abhilfe schaffen können.

Wie bekomme ich diese Direktive zum Laufen oder was muss ich sonst in der Config ändern, damit Grafiken und CSS angezeigt werden?
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby kschroeder » 28. January 2008 08:24

Schätze, ich bin noch ein Schrittchen weitergekommen, aber vielleicht findet sich doch noch jemand, der mit unterstützen könnte??

Soweit ich endlich begriffen habe, benötige ich ein zusätzliches Modul, das nicht standardmäßig in der Apache-Distribution enthalten ist: mod_proxy_html.so

Damit dieses Modul aber läuft, wird unter Windows die libxml2.dll benötigt, die per LoadFile hinzugeladen werden muss. Diese benötigt wiederrum noch die iconv.dll und die zlib.dll.

Nach anfänglichen Problemen hab ich es nun zwar endlich geschafft, dass die libxml2.dll erfolgreich geladen wird, erhalte aber nun beim laden der mod_proxy_html die folgenden Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige (Und Apache wird "natürlich" nicht gestartet):

Abhängige Assemblierung Microsoft VC80.CRT konnte nicht gefunden werden.

Ich vermute hier Versionsprobleme zwischen den Dlls und des Moduls.

Hat vielleicht jemand eine funktionierende Sammlung der benötigten Dateien für Apache 2.2.8? Wäre echt super!
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest