[Apache2] zugreifen auf "untere" aboslute pfade

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Postby Wiedmann » 30. November 2007 14:49

Das Problem ist praktisch, dass ich nicht aboslut auf Pfade auf meinem Server zugreifen kann.

Hast du das mal mit einem eigenen (selbst geschriebenen) Script getestet?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby forquato » 30. November 2007 15:47

ne noch nicht, aber ich habe das gleich gallery-skript auf meiner lokalen mashine getestet und absolute pfade angegeben. Da hat es problemlos funktioniert. Habe die Konfigurationsdateien von meiner lokalen maschine und die von meinem server verglichen, konnte aber nicht dahinter kommen, wo egnau der hacken liegt.
forquato
 
Posts: 10
Joined: 29. November 2007 21:05

Postby Scory » 02. December 2007 16:44

forquato wrote:Liebe Server-Administratoren, was muss ich in der Apache-Konfiguration ändern?


Du mußt lernen, die Fragen zu beantworten. Es gibt in diesem Kontext zwei grundsätzlich unterschiedliche Zugriffsarten und Du kannst uns leider immer noch nicht mitteilen, welche Du (oder das Script) brauchst.

Die eine Zugriffsart ist via das Protokoll HTTP, das geht dann über einen Webserver (Apache) und sieht eben so aus: http://www.domain.xy/daten/datei.abc

Zugriffsrechte über dieses Protokoll wird (u.a.) durch Apache und die Datei httpd.conf gesteuert.

Ein anderer Zugriff ist der direkte, interne Dateizugriff innerhalb des Servers. PHP kann direkt auf Dateien zugreifen, wo der Zugriff "von außen" (= via HTTP) nicht möglich ist. Das ist ziemlich identisch damit, wie Du auf Deinem PC mittels Explorer auf alle Dateien zugreifen kannst.

Nun ist allerdings dieser direkte Dateizugriff auch nicht uneingeschränkt möglich, unter Linux (beispielsweise) hat jede Datei bestimmt Zugriffsrechte und jeder Benutzer hat bestimmte Rechte. Diese Recht müssen "zusammenpassen", damit ein Benutzer eine bestimmte Datei lesen, schreiben oder gar ausführen darf. Ein PHP Script läuft in diesem Scenario mit der Benutzer-ID, wie Apache selbst läuft. Das wird in der httpd.conf festgelegt.

Du mußt herausfinden, welche dieser Zugriffsarten fehlschlägt, denn sonst kann Dir niemand hier helfen.

Grüße
Scory
Scory
 

Previous

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests