Meine Site hat 2 hosts, wie kann sie wie einer aussehen?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Meine Site hat 2 hosts, wie kann sie wie einer aussehen?

Postby Krischu » 10. November 2007 13:53

Ja, ich hatte etwas Schwierigkeiten, den Titel zu formulieren. Ich habe eine Site, sagen wir www.company.net (apache/tomcat unter Windows mit einem Contentmanagement System) und eine zweite site forum.company.net (die im selben IP space hängen und im Hause direkt miteinander verbunden sind).

Bisher war forum.company.net über apache2 direkt am Internet (allerdings war noch eine .htaccess basierende Authentisierung davor).

Diese 2. Site hängt über ein 2. Interface am Hausnetz (Intranet) und ich hatte es über VirtualHosts und SatisfyAny so eingestellt, daß ich vom Hausnetz ohne die Authentisierung hineinkomme, um das Forum zu warten etc.)

Jetzt soll das Forum mit der Site verbunden werden. (Siehe beigefügte Skizze).
Ich könnte Apache2 auf site "Forum" nur auf z.B. 192.168.253:80 laufen lassen, dem Interface also eine zweite, nichtgeroutete IP geben und dasselbe auch auf Site 1 (www.company.net) machen. Weiß allerdings noch nicht genau, ob das mit der Namensauflösung dann klappt.

Wie könnte ich es anders anstellen, daß z.B. ein request auf

http://www.company.net/forum -> http://forum.company.net/
landet, dies aber nicht dazu führt, daß forum.company.net für den
Requestor aufgelöst wird und auf der zweiten site direkt landet.

Irgendwie muß das doch mit proxy oder rewrite/redirect gehen.

Weiß jemand Rat?

Ach so, man kann hier keine Bilder anhängen, deshalb Bild hier:
[url=http://freenet-homepage.de/paulka/situation.jpg]Skizze
[/url]
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55

Postby DJ DHG » 10. November 2007 15:01

User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Krischu » 10. November 2007 15:27



Danke. Das ist schon mal viel wert. Vielleicht krieg ich's dann sogar ohne das extra 192er Netz zwischen den beiden hosts machen und auf meinem forum.company.net den firewall so einstellen, daß er nur Pakete von www.company.net durchläßt.

Einen Proxy offen zu haben ist ja, glaube ich, immer etwas risky, oder?
Könnte als Mail Relay mißbraucht werden.
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55

Postby Krischu » 10. November 2007 18:44

Danke nochmal. Hat geklappt. Wichtig übrigens die Reihenfolge der Proxy-Anweisungen, wenn schon andere Proxies definiert sind, wie das bei mir der Fall war. Da war es so, daß meine Proxy-Umleitung gar nicht mehr erreicht wurde, weil vorhergehende Proxies offenbar die URL schon umgeschrieben hatten (Da war ein RedirectPermanent drin, vielleicht war es das?)
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55

Postby Krischu » 10. November 2007 19:42

Krischu wrote:Danke nochmal. Hat geklappt. Wichtig übrigens die Reihenfolge der Proxy-Anweisungen, wenn schon andere Proxies definiert sind, wie das bei mir der Fall war. Da war es so, daß meine Proxy-Umleitung gar nicht mehr erreicht wurde, weil vorhergehende Proxies offenbar die URL schon umgeschrieben hatten (Da war ein RedirectPermanent drin, vielleicht war es das?)


Doch zu früh gefreut. Hatte es eben auf dem Site-Rechner selbst getestet. Komme nach Hause und will von meinem Notebook noch mal testen und es geht nicht.

Der Proxy auf www.company.net leitet den request weiter nach forum.company.net. Dort gibt es noch ein Redirect auf /phpBB2 so daß als
URL für den Client erscheint:

http://forum.company.net/phpBB2/index.php

Da aber jetzt der Request vom Client offenbar direkt dorthin geht, wird der Client auf Grund von Firewalleinstellung abgewiesen.

Was muß ich machen, damit der proxyhost den Request macht und die URL nicht modifiziert, aus Sicht des Clients?
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55

Postby Krischu » 11. November 2007 13:03

Krischu wrote:
Krischu wrote:Danke nochmal. Hat geklappt. Wichtig übrigens die Reihenfolge der Proxy-Anweisungen, wenn schon andere Proxies definiert sind, wie das bei mir der Fall war. Da war es so, daß meine Proxy-Umleitung gar nicht mehr erreicht wurde, weil vorhergehende Proxies offenbar die URL schon umgeschrieben hatten (Da war ein RedirectPermanent drin, vielleicht war es das?)


Doch zu früh gefreut. Hatte es eben auf dem Site-Rechner selbst getestet. Komme nach Hause und will von meinem Notebook noch mal testen und es geht nicht.

Der Proxy auf www.company.net leitet den request weiter nach forum.company.net. Dort gibt es noch ein Redirect auf /phpBB2 so daß als
URL für den Client erscheint:

http://forum.company.net/phpBB2/index.php

Da aber jetzt der Request vom Client offenbar direkt dorthin geht, wird der Client auf Grund von Firewalleinstellung abgewiesen.

Was muß ich machen, damit der proxyhost den Request macht und die URL nicht modifiziert, aus Sicht des Clients?


Um meine Frage selbst zu beantworten und weiter zur Diskussion zu stellen:

Ich muß wahrscheinlich einen Reverse Proxy nach
http://www.apachetutor.org/admin/reverseproxies
konfigurieren.

[/code]
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55

Postby Krischu » 11. November 2007 15:27

Krischu wrote:
Krischu wrote:Danke nochmal. Hat geklappt. Wichtig übrigens die Reihenfolge der Proxy-Anweisungen, wenn schon andere Proxies definiert sind, wie das bei mir der Fall war. Da war es so, daß meine Proxy-Umleitung gar nicht mehr erreicht wurde, weil vorhergehende Proxies offenbar die URL schon umgeschrieben hatten (Da war ein RedirectPermanent drin, vielleicht war es das?)


Doch zu früh gefreut. Hatte es eben auf dem Site-Rechner selbst getestet. Komme nach Hause und will von meinem Notebook noch mal testen und es geht nicht.

Der Proxy auf www.company.net leitet den request weiter nach forum.company.net. Dort gibt es noch ein Redirect auf /phpBB2 so daß als
URL für den Client erscheint:

http://forum.company.net/phpBB2/index.php

Da aber jetzt der Request vom Client offenbar direkt dorthin geht, wird der Client auf Grund von Firewalleinstellung abgewiesen.

Was muß ich machen, damit der proxyhost den Request macht und die URL nicht modifiziert, aus Sicht des Clients?


Tja, ganz schön kompliziert, diese Proxy-Geschichten.
Problem ist offenbar, daß aufgrund anderen speziellen Mappings in meinem VirtualHost
Code: Select all
ProxyPreserveHost On
stehn muß.
Das bewirkt, daß der RequestHeader an den Client durchgereicht wird, was in dem Falle nicht gewünscht ist.
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55

Postby Krischu » 12. November 2007 19:32

Krischu wrote:
Krischu wrote:
Krischu wrote:Danke nochmal. Hat geklappt. Wichtig übrigens die Reihenfolge der Proxy-Anweisungen, wenn schon andere Proxies definiert sind, wie das bei mir der Fall war. Da war es so, daß meine Proxy-Umleitung gar nicht mehr erreicht wurde, weil vorhergehende Proxies offenbar die URL schon umgeschrieben hatten (Da war ein RedirectPermanent drin, vielleicht war es das?)


Doch zu früh gefreut. Hatte es eben auf dem Site-Rechner selbst getestet. Komme nach Hause und will von meinem Notebook noch mal testen und es geht nicht.

Der Proxy auf www.company.net leitet den request weiter nach forum.company.net. Dort gibt es noch ein Redirect auf /phpBB2 so daß als
URL für den Client erscheint:

http://forum.company.net/phpBB2/index.php

Da aber jetzt der Request vom Client offenbar direkt dorthin geht, wird der Client auf Grund von Firewalleinstellung abgewiesen.

Was muß ich machen, damit der proxyhost den Request macht und die URL nicht modifiziert, aus Sicht des Clients?


Tja, ganz schön kompliziert, diese Proxy-Geschichten.
Problem ist offenbar, daß aufgrund anderen speziellen Mappings in meinem VirtualHost
Code: Select all
ProxyPreserveHost On
stehn muß.
Das bewirkt, daß der RequestHeader an den Client durchgereicht wird, was in dem Falle nicht gewünscht ist.



Letztlich habe ich es nach langem Suchen selbst gelöst.
Zum einen kann man wohl ProxyPreserveHost On und Off mixen innerhalb der httpd.conf.

Zum anderen aber war mein Problem ein ganz gemeines: Auf dem Zielhost, der geproxied werden sollte, hatte ich in / einen index.html in dem ein <META HTTP-EQUIV="refresh" CONTENT="0; URL=http://forum.company.net/phpBB2/index.php">
drin stand.

Das machte alles kaputt. Das bewirkte offenbar, daß der Client "Wind davon bekam", sprich der redirect an den Client weitergereicht wurde, obwohl der Proxy-Server das eigentlich umsetzen sollte. Ein Bug? Eine Feature? Unwissenheit? Unkenntnis?
Krischu
 
Posts: 14
Joined: 26. April 2007 13:55


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests