PHP über Samba

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

PHP über Samba

Postby Remidemi » 11. October 2007 20:53

Hi Leuts,

Also ...
Wenn ich über Samba auf PHP Dateien auf meiner Unix Maschine zugreifen will muss ich dann auf meinem lokalen Rechner Apache nochmals installieren?? Wenn ja wär das ja irgendwie blöd...
Aber falls doch was muss ich in der conf alles ändern dass der Apache sich die Dateien aus dem Samba Verzeichniss zieht und nicht lokal aus htdocs??

Irgendwie bekomm ich das net so hin.

THX und Gruß
Remidemi
 
Posts: 2
Joined: 11. October 2007 20:31

Postby Thovan » 12. October 2007 06:58

[Apache DocumentRoot] = [Samba Freigabe]

Mehr als die Pfade richtig zu setzen brauchst Du da nicht.
Und nein, Du brauchst lokal keinen Apache, außer natürlich Du willst Dir lokal einen Server simulieren.
Aber ich tippe eher darauf, dass Du per Samba an die Files willst um die zu verändern und der "normale" Zugriff läuft weiterhin über Browser und Deinen Unix-Server, oder?
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig

Postby Remidemi » 15. October 2007 11:00

Sorry dass ich jetzt erst schreibe...

Aber ja genau ich möchte einfach an die files auf meiner unix maschine zugreifen ... wenn ich aber über meine Freigabe auf diese Zugreife bekomme ich den PHP code nicht überstetzt..
Wo muss ich dann Pfade ändern?

THX u. Gruß
Remidemi
 
Posts: 2
Joined: 11. October 2007 20:31

Postby Thovan » 18. October 2007 15:06

Das was Du bekommst ist genau das, was Du kriegen sollst.
Mehr geht nicht.

Außer Du willst natürlich die PHP-Skripte als eigene Skripte verwenden.
Dann läuft das ganze aber ganz anders als über den Webbrowser.

Dann funktioniert das wie bei Perl- und Shellscripten.
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests