htaccess im unterverzeichnis außer kraft setzen

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

htaccess im unterverzeichnis außer kraft setzen

Postby noreux » 29. August 2007 23:15

Hallo,
Ich habe verschiedene unterordner mit unterschiedlichen htaccess files versehen, funktioniert auch prima das htaccess files aus unterverzeichnissen die einstellung der htaccess aus dem root überschreiben. ein unterverzeichnis will ich aber ungeschützt lassen, und das will mir nicht gelingen! es greift immer die htaccess aus dem root. was muss in der htaccess stehen, dass das verzeichnis vollständig ungeschützt ist (samt unterordner) und nicht die htaccess aus dem verzeichnis drüber greift? thx schonmal im vorraus,
gruß
Nor
noreux
 
Posts: 6
Joined: 27. August 2007 22:43

Postby DJ DHG » 29. August 2007 23:38

User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

per .htaccess .htaccess im unterverzeichnis ausser kraft

Postby neor_505 » 05. January 2008 21:42

per .htaccess .htaccess im unterverzeichnis ausser kraft setzen. geht das ?

und wenn ja wie ?
Kann nix in der docu finden, auch im netzt sieht bzgl. einen molchen Anliegen eher Eebbe aus. jemand ne Idee / Wissen darum ?

greets,
neo_505
neor_505
 
Posts: 4
Joined: 05. January 2008 21:39

Postby sari42 » 05. January 2008 23:37

Allow from All ?
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby neor_505 » 05. January 2008 23:50

nein, glaub du hast mich falsch verstanden.

ich will die funktion der .htaccess fur einen unterordner komplett abstellen,
da dieser für andere personen auch als FTP-Ablage fungiert; und ich will verhindern, dass da jemand seine eigene .htaccess einfach reinlegt, und die dann ausgeführt werden kann.
Darum will ich aus nem höheren Level die .htaccess nach möglichkeit komplett abschalten (und das eben auch per .htaccess). lösung ? ideen ?

gruss,
neo_505
neor_505
 
Posts: 4
Joined: 05. January 2008 21:39

Postby Scory » 05. January 2008 23:58

Dann lege doch einfach eine .htaccess Datei hinein, die nicht überschrieben werden kann. Für alle nur die Rechte "lesen" vergeben - fertig.
Scory
 

Postby neor_505 » 06. January 2008 09:05

Ja nee:
Die leute haben doch ftp-Zugang auf den ordner ...
die könnten des Ding dann ja grad rauslöschen wenn sie wollen.
Zumindest meines Wissens hilft CHMOD da nix, eben weil mit FTP-Zugang eh alles verändert werden kann.

Ich selbst hab allerdings noch keine weitere Lösung gefunden, keinen Schimmer konnte inzwischen noch nix weiter finden. Das Problem scheint exotisch; aber eigentlich kann das ned sein ...

Lösung ? Wer landet den Treffer ? Ist jemand Experte genug ?
neor_505
 
Posts: 4
Joined: 05. January 2008 21:39

Postby Scory » 06. January 2008 12:30

>die könnten des Ding dann ja grad rauslöschen wenn sie wollen.

Ne, können sie nicht, wenn sie "root" gehört und nur "root" Schreibrechte hat.

>Zumindest meines Wissens hilft CHMOD da nix, eben weil mit FTP-Zugang eh alles verändert werden kann.

Dein Wissen ist eben falsch. chmod kann nur auf Dateien angewendet werden, die dem Anwender selbst gehören.

>Lösung ? Wer landet den Treffer ? Ist jemand Experte genug ?

Lösung s.o. - Treffer s.o. - Experte bin ich: nur, Du willst es einfach nicht glauben. Dagegen hilft leider gar nichts.

P.S.: Was Du aber sowieso nicht verhindern kannst, ist die Tatsache, dass die Anwender natürlich eigene Unterverzeichnisse anlegen und dort .htaccess ablegen können. Mir ist zwar nicht klar, wieso Du das verhindern willst, aber in jedem Fall hilft da auch die Antwort "DJ DHG" - Du kannst selbst einstellen in Deiner httpd.conf, ob und in welchen Verzeichnissen die .htaccess überhaupt einen Einfluss hat. Wenn Dir das zu kompliziert ist, dann ändere in httpd.conf einfach den Namen von .htaccess auf (beispielsweise) .kej7jfh (irgendein Scheiß) - da kommt ja keiner drauf, wie der Name lauten muss für die Apache Konfiguration. Sauberer ist aber die Methode wie in "DJ DHG" Antwort, siehe http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/co ... owoverride
Scory
 

Postby neor_505 » 07. January 2008 03:07

hallo.
Ja aber der user kann den CHMOD der datei ja grad wieder umstellen, sonst konnte er den FTP ordner ja allgemein nicht benutzen (Dateien ablegen, löschen, etc. Dass man CHMOD mit jedem x-beliebigen ftp einstellen kann weiss ich.
Ich hab kein zugriff auf die httpd.conf, sonst hätt ich ja des Problem nicht !
Danke für den Link, den kenn ich in- und auswendig ... der hilft nur leider nicht...
neor_505
 
Posts: 4
Joined: 05. January 2008 21:39

Postby Scory » 07. January 2008 14:59

>Ich hab kein zugriff auf die httpd.conf, sonst hätt ich ja des Problem nicht !

Das ist dann sowieso Krampf - Du willst einen Server, der Dir NICHT gehört, an verschiedene FTP User aufteilen. Wie geht denn sowas?

Dann hast Du auch keinen ssh-Zugriff, dann geht auch die Lösung nicht, die .htaccess an "root" zu vergeben. Geht alles nicht.

Hole Dir einen vServer (gibt es für unter 10,- Euro pro Monat) und dann kannst Du ihn einrichten wie Du fröhlich bist. Weniger als vServer ist für Deine Ansprüche nicht machbar.

Grüße
Scory
Scory
 


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests