Logfiles im Apache 2.0.47 beim Restart automatisch löschen ?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Logfiles im Apache 2.0.47 beim Restart automatisch löschen ?

Postby MS Master » 29. September 2003 14:02

Hi all,

gibt es im Apache für Window eine möglichkeit, die Logfiles beim restart automatisch löschen zu lassen ?

Finde das etwas umständlich den Dienst erst zu stoppen, dann die Logfiles von Hand zu löschen, und dann Apache neu zu starten.

Gibt es dafür auch eine "Automatik", das er die Logfiles löscht bzw. halt neu anlegt nach nem restart ?
User avatar
MS Master
 
Posts: 34
Joined: 27. May 2003 12:52

Postby Apache-User » 29. September 2003 15:07

hi

also ne automatik gibt es meines wissens nicht aber du kannst dir doch inerhalb einer min ein cmd script schreiben das das für dich erledigt... also sowas in der art logfiles löschen und rechner neu starten.... des legst dir als verknüpfung auf den desktop und wennst es anklickst wird der rechner neugestartet und die logs gelöscht oder auch anders möglich ein cmd script in den autostart von win packen das dir beim start die logs löscht alles möglich und nicht schwer...
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby MS Master » 29. September 2003 16:31

Hi,

sinn und zweck sollte das schnelle neustarten des Apache sein, nicht des ganzen PC´s.

Zur erklärung : Neulich hatte ich ein Script, das mit der "php.ini-dist" fehlerfrei lief. Mit der "php.ini-recommended" hingegen hat das Script nahezu das 200 fache an Zeit gebraucht zur ausführung. Eine analyse des Log Files ergab dann einige fehler, die in der standard PHP.ini einfach "ignoriert" wurden, aber mit der sicheren INI das Script schon merklich verlangsamt haben.

Daher suchte ich jetzt eine möglichkeit den Apache mal schnell neuzustarten mit einem Löschen der Logfiles, um solche fehler einfacher finden zu können, den wenn keine fehler mehr gelogt werden, ist der fehler ja weg etc.

Bei langen Logfiles ist manchmal halt nicht mehr ersichtlich, vor allem wenn sich der fehler dauern wiederholt, ob der letzte eintrag von vor 2 sek. stammt, oder ob der schon älter ist.
User avatar
MS Master
 
Posts: 34
Joined: 27. May 2003 12:52

Postby Apache-User » 29. September 2003 16:48

welches OS nutzt du denn also welche win version? weil bei XP geht es den apache über cmd script neuzustarten und dann auch die logs zu löschen
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby Benzman » 29. September 2003 16:53

Erstoll doch einfach eine Batch Datei (.bat) und schreib folgendes rein:
Code: Select all
net stop Apache2
del D:\xampp\apache\logs\access.log D:\xampp\apache\logs\error.log
net start Apache2

Nur noch die Pfade anpassen und fertig. Das stopt deinen Apache, löscht die Logs und startet dann den Apache wieder.
User avatar
Benzman
 
Posts: 132
Joined: 27. July 2003 18:46
Location: Bayern

Postby Apache-User » 29. September 2003 17:17

Benzman wrote:Erstoll doch einfach eine Batch Datei (.bat) und schreib folgendes rein:
Code: Select all
net stop Apache2
del D:\xampp\apache\logs\access.log D:\xampp\apache\logs\error.log
net start Apache2

Nur noch die Pfade anpassen und fertig. Das stopt deinen Apache, löscht die Logs und startet dann den Apache wieder.


ach ne :) genau das meinte ich ja aber ich erstelle immer *.cmd is wohl gewohnheit.... funzt der net befehl unter allen win systemen? ich hatte es bisher immer über sc gemacht was erst ab XP verfübar ist
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby MS Master » 29. September 2003 17:44

Hi ihr beiden,

das ist schon richtig, und das würde ich auch machen wenn ich das lokal hätte. Der Apache läuft aber auf nem anderen PC der mal eben nen ganzes stück von mir entfernt steht, und da habe ich net wirklich lust drauf mich erst per Terminal Emulation einzuwählen um nen Script auszuführen.

Ich wollte den über den Apache Monitor neustarten, und fragte daher danach, ob es eine einstellung im Apache gibt, die in "zwingt" die Logs zu löschen bzw. zu überschreiben bei einem neustart.
User avatar
MS Master
 
Posts: 34
Joined: 27. May 2003 12:52

Postby Kristian Marcroft » 29. September 2003 18:15

Hi,

wofür gibt es den Taskmanager bei Windows?
Wir lassen über den Taskmanager jede Nacht zwischen 1 und 3 Uhr all unsere Server neustarten (mit ner Shutdown.bat)...
Also wo ist da das Problem?
Brauchst dich nicht mehr mehr verbinden nichts... Täglich um XX Uhr Apache Stopen, Logs löschen, Apache Starten.... fertig.

So als kleine anregung...

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby MS Master » 29. September 2003 18:27

Sorry, aber ich zweifel gerade daran, ob jemmand hier lesen kann.

Ich spreche von der Entwicklung von Scripten, und dem schnellen neustarten jetzt sofort auf der stelle, und keinen cron jobs die irgendmal mal nachts laufen wenn ich schon stunden zuhause bin und keiner mehr weiss um welches problem es eigentlich geht.

Nichts für ungut, aber hier kann einem wohl bei problemen nicht geholfen werden.
User avatar
MS Master
 
Posts: 34
Joined: 27. May 2003 12:52

Postby Benzman » 29. September 2003 19:33

Wenns auf nem Remote Rechner ist, erstell doch schnell ne PHP Datei, die dann mit dem Befehl system() die .bat Datei ausführt.
User avatar
Benzman
 
Posts: 132
Joined: 27. July 2003 18:46
Location: Bayern


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests