[solved!] permissions auf vom webserver erzeugte files

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

[solved!] permissions auf vom webserver erzeugte files

Postby dastrio » 17. July 2007 14:28

hi leute,

ich google und suche schon seit einigen stunden im web und einigen foren zu einem thema, welches es auch hier schon einige male gab.

es geht um folgendes: ich habe hier einen apache2 vor mir, auf dem ein entwicklerteam arbeitet. diese können unabhängig voneinander ihre sachen auf dem webserver testen - realisiert wird das mittels mod_userdir. das problem ist: erstellen scripte dateien, also der webserver selbst, dann sind diese standardmäßig mit den rechten 644, bzw verzeichnisse mit 755 versehen. das problem an der sache ist, dass die entwickler so erstellte dateien nicht mehr selber löschen oder verändern können. ich hab dem apache inzwischen per Group direktive beigebracht, dass er die dateien auf eine andere gruppe, in der die entwickler und der webserver drin sind, schreiben soll. allerdings nutzt das leider noch nicht viel, da die rechte, so wie sie jetzt gesetzt werden, der gruppe keine schreibrechte einräumen.

normalerweise wäre es ja nun kein problem, per acl entsprechende rechte durchzusetzen. dummerweise läuft der webserver in einer debianumgebung, die in einem chroot gefangen ist und die acl leider nicht unterstützt... daher suche ich die ganze zeit schon nach einer alternative, aber die einzigen, die ich bisher gefunden haben hießen "das script soll das per chmod() machen" oder "geht nicht"... allerdings ist ersteres keine lösung für die entwickler, da deren entwicklung darauf ausgerichtet sind irgendwann live zu gehn - und dort diese rechte logischerweise nicht gewünscht sind - und letzteres ist ziemlich selbsterklärend keine alternative...

daher hoffe ich mal, dass euch dazu eventuell noch etwas einfällt, wie man apache2 beibringen kann, wenn er dateien erstellt, diese standardmäßig mit schreibrechten für die gruppe zu versehen

vielen dank schonmal...

EDIT: okey, vllt sollte man das in irgend ne faq oder so schreiben oder google die richtigen fragen stellen...

des rätsels lösung ist so einfach, dass es schon wehtut: man füge einfach ins startscript (in /etc/init.d bzw. /etc/rc.d) von apache ganz an den anfang ein "umask 0002" ein und schon erstellt er dateien mit 664 statt 644 :)
dastrio
 
Posts: 3
Joined: 17. July 2007 14:16

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests