Netzlaufwerk per Alias/Directory unter Win2003

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Netzlaufwerk per Alias/Directory unter Win2003

Postby JoergS » 30. May 2007 11:28

Hallo,
ich habe einen Apache 2.2 unter Win2003 schon länger problemlos laufen.

Nun möchte ich ein Netzlaufwerk in das DocumentRoot einbinden.
Aber das gelingt mir nicht.
Beim NeuStart des Apache erhalte ich den Fehlercode "1".

Ich habe in die httpd.conf eingetragen:
Alias /test "y:\test"

<Directory "y:\test">
Options Indexes MultiViews
AllowOverride none
Order allow,deny
Allow from all
</Directory>

Beim Probieren stellte ich fest, dass sich der Apache nicht starten läßt solange ich die <Directory - Direktive auf ein Netzlaufwerk eingetragen habe.

Trage ich da ein lokales Verzeichnis ein, geht es.
Das Netzlaufwerk hat aber Windowsmäßig die Rechte für "Jeder". Auch wenn ich testweise einen freigegebene Ordner ohne Zugriffsbeschränkungen verwende lässt sich der Server nicht starten. Also kann es ja da nicht an einer Zugriffsbeschränkung seitens Windows liegen?

Beim Apache-Dienst habe ich den Benutzer von lokal auf Admin geändert.

Kann mir jemand einen Tipp geben? Die bisherigen Disskusionen haben mir nicht weiter geholfen.

Gruß
Jörg
JoergS
 
Posts: 2
Joined: 30. May 2007 11:22

Postby Wiedmann » 30. May 2007 11:36

a) benutze immer Forwardslashs
b) benutze keine verbundene Netzwerkfreigaben, sondern die entsprechenden UNC-Pfade.
c) Der User des Apache-Dienstes braucht entspr. Berechtigung auf die Share. Der User "lokaler Dienst" oder "System" von Rechner A gehört nicht zur Gruppe "Jeder" auf Rechner B: Wobei diese 2 User schon von vornerherein keine Berechtigung zur Benutzung des (Windows-) Netzwerkes haben.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby JoergS » 30. May 2007 11:59

Wiedmann wrote:a) benutze immer Forwardslashs

Hab ich normalerweise auch, hat hier nichts geändert.
Wiedmann wrote:b) benutze keine verbundene Netzwerkfreigaben, sondern die entsprechenden UNC-Pfade.

Hab ich auch gemacht. Dann startet der Apache zwar, aber im error.log sehe ich dann, dass er aus //rechnername/test -> "d:test" macht

Wiedmann wrote:c) Der User des Apache-Dienstes braucht entspr. Berechtigung auf die Share. Der User "lokaler Dienst" oder "System" von Rechner A gehört nicht zur Gruppe "Jeder" auf Rechner B: Wobei diese 2 User schon von vornerherein keine Berechtigung zur Benutzung des (Windows-) Netzwerkes haben.


Wenn ich dem Server-Dienst den Benutzer des Zielrechners zuweise, kommt beim Apache-Start die Fehlermeldung:
<1069 Kein Start wegen fehlerhafter Anmeldung>

Jetzt habe ich dem Zielpfad auch den Domänen-Admin als Berechtigung zugewiesen, aber auch das bringt es nicht.

Bleibt vielleicht nur einen extra Benutzer anzulegen, oder?

Jörg
JoergS
 
Posts: 2
Joined: 30. May 2007 11:22


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests