Befehle ausführen in Dateien

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Befehle ausführen in Dateien

Postby TCH550933 » 12. May 2007 14:37

Hallo. :wink:

Ich hab zum Beispiel auf meinem lokalen Apache im DocumentRoot 3 Dateien.
(datei1.html, datei2.php und include.php).
Nun würde ich gerne, dass sobald der Client eine der ersten beiden aufruft, automatisch include.php eingebunden wird. Allerdings ohne dies in die Dateien z.B. per SSI explizit hineinzuschreiben.

Ist dies möglich?
Hoffe, das Ganze ist halbwegs verständlich ausgedrückt. :wink:
TCH550933
 
Posts: 6
Joined: 12. May 2007 13:45

Postby KingCrunch » 13. May 2007 23:20

In datei2.php
Code: Select all
include_once 'include.php';

datei1.html: Zuerst in datei1.php umbennenen und das selbe Spiel.
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby TCH550933 » 15. May 2007 13:37

Ich würde diesen Effekt aber gerne z.B. aus den Konfigurationsdateien erzwingen.
Ich will diesen include Befehl (ob nun per SSI oder PHP oder sonstwie) NICHT in die Datei hineinschreiben. :wink:
TCH550933
 
Posts: 6
Joined: 12. May 2007 13:45

Postby ManUnix » 16. May 2007 15:08

Mir täte dazu ein php_value auto_prepend_file einfallen.

Wenn das auf alle PHP-Dateien angewandt werden soll, kannst das per
Code: Select all
<Location />
php_value include_path  .:/pfad/zum/ordner/der/include/datei
php_value auto_prepend_file  /pfad/zum/ordner/der/include/datei/datei.php
</Location>
lösen.
User avatar
ManUnix
 
Posts: 113
Joined: 16. April 2006 15:14

Postby KingCrunch » 16. May 2007 16:35

ist aber eine sehr unschöne Lösung, da dir da irgendwann die Übersicht fehlt, was wie wo wann und vorallen wieso eingebunden wird. Schau dir mal das Konzept der Bootstrap-Datei an. Die ist in dem Sinne durchaus sauberer.
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby TCH550933 » 20. May 2007 17:25

Die Lösungen sind leider beide nicht das, was ich suche.

Zum ersten:
Das funktioniert leider nur für Dateien, die auch vom PHP Parser geparst werden, ich will das aber auch auf nomrale .html Dateien anwenden

Zum zweiten:
Das Konzept der Bootstrap-Datei ist mir nicht unbekannt, aber ich würde das Ganze gerne im Nachhinein erzwingen. :wink:
TCH550933
 
Posts: 6
Joined: 12. May 2007 13:45

Postby KingCrunch » 20. May 2007 23:02

Du kannst auch normale html-Dateien includen ;) Meines Erachtens geht das auch bei auto_prepend_file-Option, da eigentlich (genau wie beim include) das Einfügen der Datei als eigene Verarbeitung betrachtet wird (deshalb braucht auch jede sonstwie includete Datei trotzdem die PHP-Tags am Anfang und Ende ;)).

Bootstrap: Du hast eine Bootstrap-Datei (überlicherweise index.php ;)), die die einzige Datei darstellt, die aufgerufen wird, und je nach übergebenen Parametern jeweils die passenden Inhalte holt und ausgibt (zB per include).
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby kschroeder » 21. May 2007 07:52

Ich hab meinen Webseiten-Bereich über Bootstrap gelöst (wusste gar nicht, dass man das so nennt), also eine index.php und das Erscheinungsbild dieser Seite regelt sich in Abhängigkeit der übergebenen Parameter (per POST).

Soweit alles schön und gut, aber der Nachteil ist wohl, dass man die automatische Statistik über die besuchten Seiten verliert. Es sei denn, man steuert das wiederum manuell bei jedem Aufruf der Seite.
kschroeder
 
Posts: 254
Joined: 11. May 2007 13:33

Postby KingCrunch » 21. May 2007 08:06

Naja, nö, du kannst doch die übergebenen Parameter ebenso für die Statistik verwenden ^^
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby TCH550933 » 21. May 2007 15:01

Ah danke, auto_prepend_file ist doch das, was ich gesucht habe. :wink:
TCH550933
 
Posts: 6
Joined: 12. May 2007 13:45


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests