HTTP-Error 503 mit ScriptLog Diretive

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

HTTP-Error 503 mit ScriptLog Diretive

Postby xhi2018 » 05. April 2007 18:18

Hallo,

leider hab ich keine Idee woran mein Problem liegt.

Bisher hab ich nur statische HTML-Seiten erstellt & deshalb keinen Apachen benötigt. Da ich nun auch etwas dynamischen Inhalt in die Webseiten bringen möchte hab ich auf meinem Deskopt-Rechner den Apachen installiert. Zum debuggen und nachvollziehen der cgi-scripte (vorerst mal perl eventl. auch mal php) möchte ich möglichst viel Informationen in den LogFiles festhalten. Deshalb dachte ich da an die ScriptLog directive.

System ist Debian testing/etch
mit
Code: Select all
user@Box:$~>dpkg -l apache* | grep ^i
ii  apache2                2.0.54-5sarge1 next generation, scalable, extendable web se
ii  apache2-common         2.0.54-5sarge1 next generation, scalable, extendable web se
ii  apache2-doc            2.0.54-5sarge1 documentation for apache2
ii  apache2-mpm-worker     2.0.54-5sarge1 high speed threaded model for Apache2
ii  apache2-utils          2.0.54-5sarge1 utility programs for webservers


Es sind zwei Virtual-Hosts definiert. In jeder Virtual-Hosts Konfiguration habe ich die ScriptLog directive eingetragen:
Code: Select all
ScriptLog /var/log/apache2/www.script.log

...
Code: Select all
ScriptLog /var/log/apache2/www2.script.log


Die Rechte für die LogFiles sehen so aus:
Code: Select all
user@Box:#/var/log/apache2>ls -al
...
-rw-r--rw- 1 root root      0 2007-04-05 18:10 www2.script.log
-rw-r--r-- 1 root root  56326 2007-04-05 18:11 error.log
-rw-r--r-- 1 root root 212204 2007-04-05 18:13 www.access.log
-rw-r--rw- 1 root root    169 2007-04-05 18:13 www.script.log
...

Es darf also alle Welt in die zwei ScriptLog-Files schreiben. Der Apache läuft unter dem User www-data

Wenn ich nun ein perl cgi-Skript im Browser aufrufe bekomme ich den HTTP-Fehler 503. Im LogFile findet sich folgender Eintrag wieder:
Code: Select all
root@Box:#/var/log/apache2>cat www.script.log
%% [Thu Apr 05 18:13:02 2007] GET /cgi-bin/first-cgi.cgi HTTP/1.1
%% 503 /srv/http-srv/cgi-bin/first-cgi.cgi
%error
unable to connect to cgi daemon after multiple tries


Kommentiere ich die ScriptLog directive in der Apache-Konfiguration werden die selben perl cgi-Skripte fehlerfrei ausgeführt. Kann mir jemand mit der Fehlermeldung
Code: Select all
unable to connect to cgi daemon after multiple tries

weiterhelfen :?:

Gruß und vielen Dank für Hilfe & Tipps
User avatar
xhi2018
 
Posts: 2
Joined: 15. March 2007 19:59

Postby xhi2018 » 13. April 2007 16:12

Hallo,

nachdem Debian etch nun Debian stable ist, hab ich auf die Apache 2.2 Version aktualisiert:

Code: Select all
user@Box:$~>dpkg -l apache* | grep ^i
ii  apache2                2.2.3-4        Next generation, scalable, extendable web se
ii  apache2-doc            2.2.3-4        documentation for apache2
ii  apache2-mpm-worker     2.2.3-4        High speed threaded model for Apache HTTPD 2
ii  apache2-utils          2.2.3-4        utility programs for webservers
ii  apache2.2-common       2.2.3-4        Next generation, scalable, extendable web se

Nun kann ich mit aktiver ScriptLog directive in der Apache-Konfiguration die perl cgi-scripte ausführen. Der HTTP-Fehler 503 tritt nicht mehr auf. :)

Jedoch sind die Informationen welche in das Script-Logfile geschrieben werden nicht sehr aufschlußreich - bzw. nicht dass was ich erwartet habe: :?
Code: Select all
%% [Thu Apr 12 20:47:59 2007] GET /cgi-bin/first-cgi.cgi HTTP/1.1
%% 500 /srv/http-srv/cgi-bin/index.cgi
%request
Host: www.localhost
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; de-AT; rv:1.8.1.3) Gecko/20070309 Firefox/2.0.0.3
Accept: text/xml,application/xml,application/xhtml+xml,text/html;q=0.9,text/plain;q=0.8,image/png,*/*;q=0.5
Accept-Language: de,en;q=0.5
Accept-Encoding: gzip,deflate
Accept-Charset: ISO-8859-15,utf-8;q=0.7,*;q=0.7
Keep-Alive: 300
Connection: keep-alive
%response


Hat jemand von Euch die ScriptLog directive in der Apache-Konfiguration aktiv im Einsatz? Mich würde interessieren welche Informationen in dieses LogFile geschrieben werden. Einige Beispiele reichen schon.
Oder muß ich an den perl cgi-scripts noch was ändern?

Gruß und Danke für die Hilfe!
User avatar
xhi2018
 
Posts: 2
Joined: 15. March 2007 19:59

Postby Wiedmann » 13. April 2007 16:20

Jedoch sind die Informationen welche in das Script-Logfile geschrieben werden nicht sehr aufschlußreich

Da steht bei dir eigentlich genau das drin, was im Apache-Manual zum Modul "mod_cgi" unter "CGI Debugging" beschrieben ist.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: Peterzzz and 3 guests