Subversion und apache :-(

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Subversion und apache :-(

Postby IceReaper » 22. March 2007 16:31

Heyho, ich suche seid etwa 8 Stunden eine Anleitung aber finde nirgendswo eine vernünftige.

Ich habe auf meinem Server (kein heim pc) nen Apache laufen und Subversion installiert, beides läuft getrennt supi. (Windows 2003)

jetzt will ich aber meine repositories per http ansteuern können da ich web-basierte projekte habe.

1. habe ich gelesen man braucht dav.
dav muss ich aber auch richtig configurieren (?) denn beim letzten mal konte jemand auf all meine daten im web ordner zugreifen.
2. muss ich das als location einbinden
ich hätt das aber für eine domain begrenzt da ich mehrere habe und man nicht überall in das repo rein darf
3. dann gibts da ne methode für dav mit accountfiles,
jedoch sollte der aufbau so sein:
auschecken und hochspielen ist alle snur für mitglieder, also kein anonymer darf die auschecken können.
im web dagegen dürfen anonyme sich das angucken aber wiederum ncihts verändern.

ich verzweifel hier echt, währe echt nett wenn mir wer nen link oder ne beschreibung hier rienstellen könnte.

Gruß
Andre
IceReaper
 
Posts: 3
Joined: 22. March 2007 16:24

Postby Wiedmann » 22. March 2007 16:43

jetzt will ich aber meine repositories per http ansteuern können da ich web-basierte projekte habe.

Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby IceReaper » 22. March 2007 17:09

also ich hab nen repository, dadrin liegt ein php script was ich grade entwickel, und es sollte so sein (und ich weis das es geht nur nicht wie) das ich per http://development.domain.de/ in das repository komme und es dort diretk live testen kann.

also webbasiertes projekt = der "inhalt" des repositorys quasi mein projekt, und per http ansteuern heisst ich will sie mir ohne lästiges ständiges ftp zusätzlich hochladen angucken.
IceReaper
 
Posts: 3
Joined: 22. March 2007 16:24

Postby Wiedmann » 22. March 2007 17:23

Du kannst eine Datei die in einem Subversin-Repository ist nicht direkt benutzen, eben weil sie in einem Repository ist und nicht in einem Arbeitsverzeichnis.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby KingCrunch » 22. March 2007 19:19

Ausserdem kommunizierst du mit SVN auch nicht per FTP ^^

Zudem: Wenn du es auf einem webspace testest, dann ist es doch eigentlich egal, wie du es da hin transportierst ;).
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby IceReaper » 23. March 2007 11:41

also ich weis DAS es geht das der apache aus nem repository lesen kann,
ich weis nur nicht wie ich das anstellen soll

also wir entwickeln mit 5man bisher aber es werden sicherlich mehr an nem dicken php script. wir benutzen svn halt da es bei mehreren personen recht praktisch ist, nur isses halt blöd wen wir jede änderung zum testen zusätzlcih per ftp hochschieben müssen.

zudem frage ich mich grade was machen dann die SVN DAV module für den apache?

falls mir hier keiner weiterhelfen kann probiere ich rum, auch wenns tage dauert, ich weis das es geht und ich will das irgendwie hinkriegen da das für uns schon ziemlcih wichtig ist.

grüße
IceReaper
 
Posts: 3
Joined: 22. March 2007 16:24

Postby KingCrunch » 24. March 2007 16:48

Du kannst per Browser dein Repository aufrufen, aber nicht ausführen. Ausserdem testet man auf dem Entwicklungsrechner und ins SVN kommt es erst, wenn es "lauffähig" ist ;)
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby MNNM » 04. April 2007 14:46

Das DAV ist für die Zugriffskontrolle aufs Repository da, als Alternive zum svnserve Daemon. Um den Nervfaktor beim Hochladen auf den Webserver zu senken, könntest du ein Skript dafür schreiben... das ist zumindest alles, was mir dazu einfällt.
MNNM
 
Posts: 2
Joined: 04. April 2007 14:21

Postby Wiedmann » 04. April 2007 15:11

Das DAV ist für die Zugriffskontrolle aufs Repository da

s/Zugriffskontrolle/Zugriffsprotokoll/
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby thorbytes » 10. April 2007 07:45

Hallo IceReaper,

versuchs mal mit dieser Anleitung:
http://tortoisesvn.net/docs/release/Tor ... setup.html

Das Hochladen per FTP könntest Du über sog. Hook-Scripts automatisieren. D.h. jedes mal wenn Du von Deiner Arbeitskopie in das Archiv übertragen hast, wird ein Script ausgeführt welches die Dateien auf dem Webspace überträgt.
thorbytes
 
Posts: 67
Joined: 16. December 2005 11:36


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests