Install unter Win

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Install unter Win

Postby asimov » 20. December 2006 04:18

Hallo, versuche momentan den Apachen V 2.2 mit PHP 5.2 und MySQl zum unter Windows zum laufen zu kriegen.
Mein Problem ist, mein Apachemonitor behauptet das der Server läuft, wenn ich jedoch im localhost schaue kommt da nada. Eine phpinfodatei die auf selber höhe liegt kann ich mir anschauen andere PHP dateien nicht. Der Versuch PHPMyAdmin zu installieren geht auch in die Hose die entsprechenden PHP-dateien bleiben ebenfalls weiß.

Ja ist wahrscheinlich ein Noob Problem, aber könnte mir bitte einer helfen?

Gruß
Tobias
asimov
 
Posts: 9
Joined: 20. December 2006 03:48

Postby deepsurfer » 20. December 2006 12:04

- welches Windows (auch angaben über ServicesPackete)
- wurde schonmal ein Apache installiert ?
- falls du Windows-XP Professional Version hast mal den IIS (Micorosft Webserver) abaschalten.
- hast eventuell Tools am laufen die den Port 80 Blockieren (z.b. Skype)
Hierzu auch diesen Thread lesen, es handelt sich zwar um XAMPP aber die störenden Programme behindern auch eine standalone Installation des Apachen.
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=3807
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby asimov » 20. December 2006 12:52

Windows XP SP2
Ja wurde, habe sie aber vollständig deinstalliert und ZoneAlarm nur für die Laufende Version freigegeben.
Aber wie schalte ich bitte den Webserver ab?
Und warum sagt mir der Apache Monitor das der Server startet?
Es scheint aber nicht am Port zu liegen, habe den Apachen mal auf Port 85 gelegt, (deinstallation währe auch ne Möglichkeit gewesen, aber das Problem ist ich weiß nicht welche Programme und viele brauche ich einfach auch) nur leider spielt hier meine php5.dll nicht mit. Irgendwelche Ideen wie ich php erkläre das er jetzt auf einem anderen port läuft?
asimov
 
Posts: 9
Joined: 20. December 2006 03:48

Postby deepsurfer » 20. December 2006 14:26

Windows XP SP2

Gut, dann dürfte soweit alles mit den Winsocks funktionieren

---------------

Ja wurde, habe sie aber vollständig deinstalliert und ZoneAlarm nur für die Laufende Version freigegeben.

Dann gehe ich mal von aus das die DeInstallation von dir richtig durchgeführt wurde.

---------------

Aber wie schalte ich bitte den Webserver ab?

Ich schätze hier beziehst du dich auf meine Äusserung zum IIS
dieser wird in der DIENST Liste von Windows abgeschaltet (nennt sich inetinfo.exe)
Sofern er bei dir vorhanden ist, denn Windows XP SP2 ist nicht gleich Windows XP-Professionall SP2 (kleiner aber leider ein unterschied)

---------------

Und warum sagt mir der Apache Monitor das der Server startet?

Prüf das bitte anhand deiner Prozessliste (strg & alt & entf --> Task Manager ==> Prozess Liste)
Es müsste nun zweimal der apache in dieser Liste auftauchen.

---------------

Es scheint aber nicht am Port zu liegen, habe den Apachen mal auf Port 85 gelegt,

Hattest du dann auch mittels http://localhost:85 getestet ???

---------------

(deinstallation währe auch ne Möglichkeit gewesen, aber das Problem ist ich weiß nicht welche Programme und viele brauche ich einfach auch)

Verstehe ich nicht, sorry.....

---------------

nur leider spielt hier meine php5.dll nicht mit. Irgendwelche Ideen wie ich php erkläre das er jetzt auf einem anderen port läuft?

Hierzu wäre eine Fehlermeldung die du siehst angebracht hier zu posten.
Schötze aber das du eine php5.dll benutzt die nicht zur PHP5 Version gehört die du installiert hast.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby asimov » 20. December 2006 14:55

deepsurfer wrote:
Windows XP SP2

Gut, dann dürfte soweit alles mit den Winsocks funktionieren

Kleiner Fehler ist XP Professional
---------------
deepsurfer wrote:
Ja wurde, habe sie aber vollständig deinstalliert und ZoneAlarm nur für die Laufende Version freigegeben.

Dann gehe ich mal von aus das die DeInstallation von dir richtig durchgeführt wurde.

Hoffe ich jedenfalls.
---------------
deepsurfer wrote:
Aber wie schalte ich bitte den Webserver ab?

Ich schätze hier beziehst du dich auf meine Äusserung zum IIS
dieser wird in der DIENST Liste von Windows abgeschaltet (nennt sich inetinfo.exe)
Sofern er bei dir vorhanden ist, denn Windows XP SP2 ist nicht gleich Windows XP-Professionall SP2 (kleiner aber leider ein unterschied)

Den Dienst finde ich nicht wie heißt er unter Prof?
---------------
deepsurfer wrote:
Und warum sagt mir der Apache Monitor das der Server startet?

Prüf das bitte anhand deiner Prozessliste (strg & alt & entf --> Task Manager ==> Prozess Liste)
Es müsste nun zweimal der apache in dieser Liste auftauchen.

Der Apache wir nur einmal aufgeführt
---------------
deepsurfer wrote:
Es scheint aber nicht am Port zu liegen, habe den Apachen mal auf Port 85 gelegt,

Hattest du dann auch mittels http://localhost:85 getestet ???

Ja Funktioniert nicht, warum braucht eigentlich der Apach den Port ganz für sich allein, jeder andere Scheiß service kann ihn sich doch auch teilen?
Entschuldigung ich bin etwas genervt weil ich jetzt seit 3 Tagen versuche das Ding zu starten.
---------------
deepsurfer wrote:
(deinstallation währe auch ne Möglichkeit gewesen, aber das Problem ist ich weiß nicht welche Programme und viele brauche ich einfach auch)

Verstehe ich nicht, sorry.....

Deinstallation aller anderen Programme, fakt ist ich brauche den Apachen nur um auf meinem Rechner ein paar Programme zu testen. Viele Programme z.B. Skype brauch ich aber leider auch. Gibt es eine Möglichkeit unter WindowsXP Prof. sich anzeigen zu lassen welche Programme welchen Port belegen?
---------------
deepsurfer wrote:
nur leider spielt hier meine php5.dll nicht mit. Irgendwelche Ideen wie ich php erkläre das er jetzt auf einem anderen port läuft?

Hierzu wäre eine Fehlermeldung die du siehst angebracht hier zu posten.
Schötze aber das du eine php5.dll benutzt die nicht zur PHP5 Version gehört die du installiert hast.

[/quote]
Ok Werd mal nach einer anderen Suchen Danke
Da ich den Server starten konnte als ich PHP noch nicht installiert hatte vermute ich das es daran liegen könnte (wobei ich dann immernoch nicht versteht das er sich über den Port und nicht über PHP aufregt)

Tut mir leid das ich hier so rum Noobe aber ich hab mich bisher nie um Konfiguration etc gekümmert.
asimov
 
Posts: 9
Joined: 20. December 2006 03:48

Postby Kozzah » 20. December 2006 15:08

deepsurfer wrote:
Aber wie schalte ich bitte den Webserver ab?

Ich schätze hier beziehst du dich auf meine Äusserung zum IIS
dieser wird in der DIENST Liste von Windows abgeschaltet (nennt sich inetinfo.exe)
Sofern er bei dir vorhanden ist, denn Windows XP SP2 ist nicht gleich Windows XP-Professionall SP2 (kleiner aber leider ein unterschied)

Den Dienst finde ich nicht wie heißt er unter Prof?


Unter XP-Professional gehört der IIS nicht dazu. Wenn du ihn tatsächlich drauf hast, muss er nachträglich installiert sein und ggf. über die Systemsteuerung deinstallierbar.
deepsurfer wrote:
Und warum sagt mir der Apache Monitor das der Server startet?

Prüf das bitte anhand deiner Prozessliste (strg & alt & entf --> Task Manager ==> Prozess Liste)
Es müsste nun zweimal der apache in dieser Liste auftauchen.

Der Apache wir nur einmal aufgeführt
---------------
deepsurfer wrote:
Es scheint aber nicht am Port zu liegen, habe den Apachen mal auf Port 85 gelegt,

Hattest du dann auch mittels http://localhost:85 getestet ???

Ja Funktioniert nicht, warum braucht eigentlich der Apach den Port ganz für sich allein, jeder andere Scheiß service kann ihn sich doch auch teilen?
Entschuldigung ich bin etwas genervt weil ich jetzt seit 3 Tagen versuche das Ding zu starten.
---------------

Jeder Server beansprucht einen Port für sich allein. Nichts kann sich einen Port teilen. Ein offener Port stellt die "Adresse" eines Programms dar, dass auf Anfragen von außen reagieren soll. Woher sollten denn die ankommenden Pakete wissen, zu welchem Programm sie sollen? Du hast glaube ich etwas grundsätzliches noch nicht verstanden.

Deinstallation aller anderen Programme, fakt ist ich brauche den Apachen nur um auf meinem Rechner ein paar Programme zu testen. Viele Programme z.B. Skype brauch ich aber leider auch. Gibt es eine Möglichkeit unter WindowsXP Prof. sich anzeigen zu lassen welche Programme welchen Port belegen?
---------------

Hmm...mit "netstat -a" an der Kommandozeile kannst du herausfinden, welche Ports offen sind (das siehst du daran, dass hinten ein "ABHÖREN" bzw. "LISTEN" in der Zeile steht.

Alternative wäre das Programm nmap, ein Portscanner. Musst du aber unter Windows von einem anderen Rechner im Netzwerk ausführen, weil unter Windows kein Scan auf localhost möglich ist. Du gibst ein "nmap w.x.y.z -P0 -p 0-65535 -sV" und bekommst eine Liste mit allen offenen Ports und dem Programm was (wahrscheinlich) darauf läuft.
Kozzah
 
Posts: 14
Joined: 19. December 2006 10:11

Postby deepsurfer » 20. December 2006 17:01

@Kozzah

Ein Wiederspruch von mir.
In der Windows-XP-Professional ist der IIS enthalten und wird bei einer Standard Installation direkt mit Installiert und gestartet.

Bei XP-Home und einigen Bundle Variationen ist der IIS nicht dabei.

-----------------

@asimov

Wenn es dir wirklich nur um das ab und zu testen von Scripten geht wäre sicherlich der hier von Apachfriends zur Verfügung gestellte XAMPP ein sehr lohnenwerte Alternative.

Aber zurück zum Problem, wie Kozzah schon beschrieben hat düftest Du mit den DOSbox Befehl "netstat" herausbekommen was noch alles stören würde.

Thema Skype:
Der Skype muss nicht abgeschaltet oder DeInstalliert werden, es reicht wenn du in den Optionen des Skype die HTTP Ausgabe auf "Alternativen Port" umstellt, dann kannst du ihm sogar einen eigenen vorgeben.

Ich denke nicht du den Skype webserver als exesives Mittel einsetzt.

Das der Apache den vorgebenen Port (LISTEN befehl in der httpd.conf) für sich beantsprucht ist absolut normal und das machen auch die anderen Programme.
Skype in seiner Grundeinstellung benutzt den Port 80 für seinen eigenen wischiwaschi Webserver und blockiert somit alle anderen Programme die diesen Port benutzen wollen. Nur der Apache meckert lauthals weil eben Port 80 blockiert wird.

Die Änderung des Portes für den Apachen ist eine Alternative und setzt vorraus das jemand in seinem Browser auch diesen Alternativen Port ansteuert,
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby asimov » 20. December 2006 17:32

danke deepsurfer. Habe den IIS nicht in der Dienstliste gefunden. XAMPP ist leider nicht möglich da ich auch dotProject brauche das unter dem Apachen läuft (für die Arbeit, soll ne Evaluation über dotProject schreiben).
asimov
 
Posts: 9
Joined: 20. December 2006 03:48

Postby Wiedmann » 20. December 2006 17:36

XAMPP ist leider nicht möglich da ich auch dotProject brauche das unter dem Apachen läuft

Das ist ja ein Wiederspruch in sich...

Der XAMPP bundelt ja nur verschiedene Standardapplicationen, unter anderem den Apache, genau die Version, die man sich auch selbst downloaden kann. (Siehe dazu auch die XAMPP Homepage mit der Inhaltsangabe zum XAMPP)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Kozzah » 20. December 2006 17:39

deepsurfer wrote:@Kozzah

Ein Wiederspruch von mir.
In der Windows-XP-Professional ist der IIS enthalten und wird bei einer Standard Installation direkt mit Installiert und gestartet.

Bei XP-Home und einigen Bundle Variationen ist der IIS nicht dabei.


Laut Microsoft-Homepage aber nur dann, wenn XP durch ein Upgrade von Windows NT/2000 mit bereits installiertem IIS auf die Kiste gekommen ist.

microsoft.com

Im Standardumfang sollte er eigentlich nicht dabei sein. Ist mir auch so noch nie begegnet, fände ich auch ziemlich unklug - auch ein Webserver braucht Ressourcen, reißt möglicherweise Sicherheitslöcher auf und die wenigsten werden einen auf einer Workstation brauchen.

Zudem:

"Die Server-Plattformen, die IIS-Dienste zur Verfügung stellen, sind Windows NT Server, Windows 2000 Server und Microsoft Windows Server 2003. Die aktuelle Version ist IIS 6.0.
Bei Windows 2000 Professional und Windows XP Professional werden eingeschränkte IIS-Dienste in der Version 5.0 beziehungsweise 5.1 als optionale Komponente mitgeliefert. Hier ist die Anzahl gleichzeitiger Verbindungen auf höchstens 10 beschränkt und es kann nur eine Website (die „Standardwebsite“) eingerichtet werden. Vorgesehen ist der Einsatz als reine Test- und Entwicklungsumgebung, die Einschränkungen verhindern den sinnvollen Einsatz als Live-Webserver."

wikipedia.de

man beachte optional.

Von daher bleibt meine Aussage bestehen: Wenn er tatsächlich den IIS drauf hat und dieser stört, sollte er ihn über die Systemsteuerung deinstallieren können.
Kozzah
 
Posts: 14
Joined: 19. December 2006 10:11

Postby asimov » 20. December 2006 17:40

Wiedermann, um es kurz zu sagen. Ich soll dotProject unter Apache, MySQL, und PHP laufen lassen und ohne weitere Programme services zu verwenden. Ist nicht meine Idee ist meine Spezifikation.
asimov
 
Posts: 9
Joined: 20. December 2006 03:48

Postby Kozzah » 20. December 2006 18:01

asimov wrote:Wiedermann, um es kurz zu sagen. Ich soll dotProject unter Apache, MySQL, und PHP laufen lassen und ohne weitere Programme services zu verwenden. Ist nicht meine Idee ist meine Spezifikation.


d.h. auch kein xampp? Im Prinzip ist das nämlich nichts anderes...es ist bloß ein paket dass zusätzlich noch einen FTP-Server (den du ja nicht nutzen musst) und ein Tool zum starten und stoppen der Dienste mitbringt.

PHP muss nichts über den Port wissen. Apache übergibt den Code an PHP, PHP macht das entsprechende HTML draus (parsen) und gibt es zurück an den Webserver. Was den Port betrifft müsste also keine Konfiguration nötig sein.

Wie sieht es mit ZoneAlarm aus? Ist auszuschließen, dass die Probleme daher rühren?

Ist Apache über die Diensteverwaltung deaktivierbar?

Wie hast du welchen Apache installiert bzw. deinstalliert?

Was heißt, du siehst "nada" - wirklich nichts oder eine Fehlerseite?
Wenn dein Server nicht läuft, sollte eine Fehlermeldung kommen. Wird eine weiße Seite angezeigt, könnte auch irgendwas mit dem PHP-Code nicht stimmen. Wie sieht die Startseite aus?

Geh mal auf die Kommandozeile und gib ein "telnet localhost 80" bzw "telnet localhost 85" - kommt eine Verbindung zustande?

Ich habe zwei Ideen

- Der PHP-Code wird nicht interpretiert und nur leere Seiten zurückgegeben
- Deine Personal Firewall macht Ärger
Kozzah
 
Posts: 14
Joined: 19. December 2006 10:11

Postby asimov » 20. December 2006 18:06

Witziger Weise lag es aber genau an der falschen php Version. Habe jetzt die PHP Version 5.1.6 installiert und das System funktioniert ohne Probleme und der Server läuft rund.

Nochmal abschließende Zusammenfassung:
Apache 2.2 mit PHP 5.2.0 bei consolen Aufruf des Appachen mittels httpd Kam die Fehlermeldung in der Konsole das der Port 80 belegt wäre. Fehler lag vermutlich an einer falschen php5.dll im PHP Verzeichnis. Tut mir leid das ich hier alle Pferde scheu gemacht habe. Entschuldigung und vielen dank an alle beteiligten!
asimov
 
Posts: 9
Joined: 20. December 2006 03:48

Postby Kozzah » 20. December 2006 18:15

asimov wrote:Witziger Weise lag es aber genau an der falschen php Version. Habe jetzt die PHP Version 5.1.6 installiert und das System funktioniert ohne Probleme und der Server läuft rund.


Genau darauf wollte ich hinaus, wenns jetzt klappt hat die PHP-Version die installiert war irgendwas mit dem Code nicht richtig gemacht, den sie von deinem Webserver bekommen hat. Vielleicht gab es irgendeine Neuerung, die eine Änderung der PHP-Skripte notwendig gemacht hätte oder irgendetwas war falsch konfiguriert. Ich würde an deiner Stelle noch gucken, ob du letzteres ausschließen kannst, denn mit Version 5.2.0 wurde einige Sicherheitslöcher gestopft.

Change-Log auf php.net

aber schön, wenns jetzt klappt :)
Kozzah
 
Posts: 14
Joined: 19. December 2006 10:11

Postby deepsurfer » 20. December 2006 18:33

@Kozzah

Internetinformationsdienste
Wozu dient Internetinformationsdienste?

Windows XP Professional enthält Internetinformationsdienste (Internet Information Services, IIS), Version 5.1. Damit können Sie Ihre eigene Website im Internet oder Ihrem Intranet hosten.

IIS ist eine optionale Komponente von Windows XP Professional und muss separat nach der Installation von Windows XP Professional auf dem Computer installiert werden.
Anmerk. Deepsurfer: Aber da bei der erts Installation gefragt wird ob man alle Programmteile haben möchte, haben das 99% der Unwissenden User mit Installiert !
Um einem Computer unter Windows XP Professional IIS hinzuzufügen, öffnen Sie Systemsteuerung, doppelklicken Sie auf Software, klicken Sie auf Windows-Komponenten hinzufügen/entfernen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Internetinformationsdienste (IIS).

IIS steht nicht unter Windows XP Home Edition zur Verfügung.


Quelle:
Microsoft Seite
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Next

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests