Problem Apache 2.2 & PHP 5.2

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Problem Apache 2.2 & PHP 5.2

Postby Rotzfresh » 23. November 2006 13:31

Hi,ich bin neu hier und musste mich anmelden weil ich hoffe,dass ihr mir irgendwie helfen könnte. Und zwar habe ich ein Problem mit Apache2.2 und PHP5.2 (denke ich zumindest). Ich möchte gleich sagen,dass ich mich eher als Anfänger bezeichne und von Linux bzw. Apache/PHP noch wenig Ahnung habe.

Es ist folgendeermaßen:

Ich habe auf einem Debian 3.1-System einen Webshop mit Apache2,PHP5 und phpmyadmin aufgesetzt. Alles lief auch wunderbar,keine Probleme (ich habe im Browser die IP eingetragen und kam dann auf die Seite wo alles aus /var/www/ angezeigt wurde). Dann habe ich ein dist-upgrade gemacht...dabei wurde Apache auf die Version 2.2 angehoben und PHP auf 5.2.

Nun gebe ich in den Browser meine IP ein und komme direkt in das apache2-default Verzeichnis,also es wird mir dann nur "it works" angezeigt...ich hätte jetzt gerne wieder,dass ich mein /var/www sehe. Die andere Sache ist: Wenn ich jetzt im Browser //<IP>/catalog eingebe (catalog ist vom Webshop) geht die Seite zwar auf,aber nur sau langsam und die ganzen Bilder werden auch nicht angezeigt und alles sieht halt scheiße aus.

Ich weiß echt nicht warum,ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen! Vielen Dank! :)
Rotzfresh
 
Posts: 2
Joined: 23. November 2006 12:16

Postby deepsurfer » 23. November 2006 14:13

Beim Anheben auf die höhere Versionen sind deine Grundeinstellungen im Apachen verloren gegangen.
In deinem Fall müsste das der "DocumentRoot" sein, der bei der jetzigen Version nicht mehr dahin zeigt wie bei der älteren Version.

Das die Aufrufe "langsam" stattfinden ist ein Indiez darauf das innerhalb des Shopsystems "Namen" (links, verwiese) benutzt werden die im jetzigen Zustand nicht "Aufgelöst" werden können und der Apache damit beschäftigt ist zu prüfen ob ein Auffruf aufgelöst werden kann oder nicht.

Schau dazu mal in deine LOGfiles, die dürften dir das anzeigen.
In der httpd.conf müsste nach dem anheben auf die neue Version wieder
"Servername localhost" stehen, und bei deiner älteren war ein vorhandener Domainname eingetragen.

Desweiteren die /ect/hosts Datei checken und HOSTNAME überprüfen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Rotzfresh » 23. November 2006 14:32

deepsurfer wrote:Beim Anheben auf die höhere Versionen sind deine Grundeinstellungen im Apachen verloren gegangen.
In deinem Fall müsste das der "DocumentRoot" sein, der bei der jetzigen Version nicht mehr dahin zeigt wie bei der älteren Version.

Das die Aufrufe "langsam" stattfinden ist ein Indiez darauf das innerhalb des Shopsystems "Namen" (links, verwiese) benutzt werden die im jetzigen Zustand nicht "Aufgelöst" werden können und der Apache damit beschäftigt ist zu prüfen ob ein Auffruf aufgelöst werden kann oder nicht.

Schau dazu mal in deine LOGfiles, die dürften dir das anzeigen.
In der httpd.conf müsste nach dem anheben auf die neue Version wieder
"Servername localhost" stehen, und bei deiner älteren war ein vorhandener Domainname eingetragen.

Desweiteren die /ect/hosts Datei checken und HOSTNAME überprüfen.


Erstmal Danke für deine Hilfe!

Das mit dem DocumentRoot habe ich überprüft,der stimmt eigentlich...bzw. ist es derselbe wie vor dem Upgrade (Gott sei Dank hab ich die Maschine auf VMware laufen und vor dem Upgrade noch nen Snapshot gemacht :D ). Der DocumentRoot steht doch im sites-available in der default,oder? Da steht jedenfalls alles so wie vorher...also /var/www

Hab schon viel gegoogelt und bin immer wieder auf diese httpd.conf gestoßen,aber wenn ich meine so anguck...die is so gut wie leer. Da hab ich nur einmal das hier reingeschrieben:
<Directory „/var/www/catalog/admin“>
AllowOverride All
</Directory>


Halt damit er die .htaccess aus dem admin-Verzeichnis übernimmt. Vorher war die Datei fast leer (nur ein bisschen Text der was erklärt).

Und wo stehen die Log-Dateien? :oops:
Rotzfresh
 
Posts: 2
Joined: 23. November 2006 12:16

Postby deepsurfer » 23. November 2006 14:53

Und wo stehen die Log-Dateien?

/var/log
/var/log/apache2
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests