Konfiguration automatisch neuladen

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Konfiguration automatisch neuladen

Postby BehindTheScenes » 16. October 2006 19:49

Hallo,

wenn ich die Apache Konfig ändere, dann muss man ja Apache neustarten bzw die COnfig neu laden, damit sie Akzeptiert wird...

Bei Plesk wird das automatisch gemacht.

Gibts dafür ein Mod? Oder wie kann man das einstellen, dass die Apache Config automatisch neu geladen wird, nach ner bestimmten Zeit ... (jede 3 Minuten oder so)

MfG BehindTheScenes
BehindTheScenes
 
Posts: 9
Joined: 16. October 2006 18:30

Postby Marco M. » 17. October 2006 08:32

ich hab zwar keine ahnung warum man sowas machen sollte, da man in der regel die config
des webservers nicht so häufig ändert und wenn man es doch macht, nicht warten möchte bis der
webserver durch den cron neu gestartet wird, sondern des resultat gleich sehen möchte.

welche betriebssystem benutzt du denn?

bei linux kannst du es wie folgt machen:

einfach in die /etc/crontab die folgende zeile einfügen.

aller 3 minuten reload:
*/3 * * * * benutzername /pfad/script


linux allgemein:
*/3 * * * * root apache2ctl restart (achtung!!! killt sicherlich die session)

suse:
*/3 * * * * root rcapache2 reload


bei windows kann man es sicherl. auch über einen task regeln.


viel erfolg

marco manngatter
User avatar
Marco M.
 
Posts: 23
Joined: 04. October 2006 15:09
Location: nähe leipzig

Postby BehindTheScenes » 17. October 2006 12:26

öhm,

nee, bei plesk ist es eben komisch ... der server wird net beeinflusst, keine user gebannt, keine session gekillt, nix ....

PS: habe Debian 3.1
BehindTheScenes
 
Posts: 9
Joined: 16. October 2006 18:30

Postby Marco M. » 17. October 2006 13:02

bei debian sollte es wie folgt funktionieren.

Code: Select all
/etc/init.d/apache reload

oder
Code: Select all
/etc/init.d/apache2 reload


einfach mal testen.(beim reload bleibt die session erhalten und der user merkt davon nix.)
wenn es erfolgreich war, einfach wie oben beschrieben in die /etc/crontab eintragen.

plesk macht sicherlich nur einen apache reload, wenn du die neue configuration speicherst.

marco manngatter
Last edited by Marco M. on 18. October 2006 08:16, edited 1 time in total.
User avatar
Marco M.
 
Posts: 23
Joined: 04. October 2006 15:09
Location: nähe leipzig

Postby BehindTheScenes » 17. October 2006 18:50

jo, ok thx bin auch schon drauf gekommen, aber nun ist meinem /etc/init.d/apache2 datei leer ... war ein falscher bash ... mist ^^

MfG BehindTheScenes
BehindTheScenes
 
Posts: 9
Joined: 16. October 2006 18:30

Postby Marco M. » 18. October 2006 08:20

hmm, backup bevor man etwas am script ändert ist manchmal ganz hilfreich :wink:

du solltest das script aber auch auf der cd finden, bzw zum download bei debian.


mfg

marco manngatter
User avatar
Marco M.
 
Posts: 23
Joined: 04. October 2006 15:09
Location: nähe leipzig

Postby deepsurfer » 18. October 2006 11:00

dran denken den crontab nach eintrag neu zu starten
Code: Select all
killall -HUP crond
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests