subdomains wildcards

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

subdomains wildcards

Postby test022 » 07. October 2006 23:31

Guten Tag,

wie kann ich meine Apache so einrichten, dass beim Aufruf eine wildcard-subdomain irgendwas.domain.tld ein anderes Verzeichnis geöffnet wird?

Anstatt httpdocs, httpdocs/anderer_verzeichnis aufgerufen wird?

z.B:

habe eine Domain namens domain.tld die auf /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs verweist,
für diese Domain muss eine Wildcard eingerichtet werden ServerAlias *.domain.tld
und beim Aufruf einer Wildcard-Subdomain muss auf ein anderes Verzeichnis verwiesen werden /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/anderer_verzeichnis

Es wäre ja super wenn die Adresse dabei im Browser bestehen bleibt z.B.: irgendwas.domain.tld und nicht zu domain.tld/anderer_verzeichnis wechselt.

Vielen Dank im voraus
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby Wiedmann » 08. October 2006 00:50

Du musst halt 2 Vhosts (namebased) einrichten.

Der 1. ist für die Wildcards, und der 2. ist für die Hauptdomain.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby test022 » 08. October 2006 09:18

kannst du evtl zeigen wie es aussehen wird?

bin eher neuling auf diesem Gebiet

das Problem dass ich plesk 7.5 verwende...


Danke
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby Wiedmann » 08. October 2006 09:32

das Problem dass ich plesk 7.5 verwende...

Dachte du verwendest den Apache bzw. XAMPP? Oder was ist Plesk bzw. warum ist das "das Problem"?

(BTW: Wenn du ein Problem mit der Software Plesk hast, würde ich auch zuerst mal beim Support von dieser Software nachfragen.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby test022 » 08. October 2006 09:44

nein Ich verwende ein Apache 2.0 auf Linux SuSe 9.3

Plesk ist eher ein verwaltunggssystem für vhosts sowie Confixx. ist der nachfolger von Confixx

kannst du mir bitte die Beispiele schicken...
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby Wiedmann » 08. October 2006 09:53

Hmm, wenn die VHosts mit Plesk verwaltet werden, kann ich da schlecht helfen, da ich ja diese Software nicht kenn.

Solltest du auch manuelle Eingriffe in die Configdateien machen können, such doch erst einfach mal hier im Forum wie man VHosts einrichtet. Das wurde echt schon tausend Mal durchgekaut und zumindest grundsätzlich solltest da ja was hinbekommen als Vorarbeit.

BTW:
Soweit ich weiss, gibts da auch einen Beitrag in der XAMPP FAQ. Auch wenn du keinen XAMPP hast, sollte das grundsätzlich auch für dich passen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby test022 » 08. October 2006 09:58

Habe wie folgt versucht, leider will dann apache mit neuen Einstellungen nicht rebooten.


<VirtualHost>
ServerAlias *.domain.tld
DocumentRoot /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/anderer_verzeichnis
</VirtualHost>
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby Wiedmann » 08. October 2006 10:04

Kann mir zwar nicht vorstellen, dass es irgendwo hier ein Beispiel gab, dass so minimal aufgebaut war... Aber was steht im "error_log"?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby test022 » 08. October 2006 12:25

die Einstellungen haben doch funktioniert!!!

ServerAlias *.domain.tld
DocumentRoot /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/anderer_verzeichnis


nur dummerweise hatte ich keine index.php datei im anderer_verzeichnis


Jetzt noch ein Problem: ich will es so machen dass beim aufruf irgendwas.domain.tld im Browser die adresse bestehen bleibt und nicht zu domain.tld/anderer_verzeichnis wechselt.

kann mir da jemand helfen?
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby test022 » 08. October 2006 13:48

habe vergessen zu erwähnen es handelt sich um Wildcards-Subdomains
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby deepsurfer » 09. October 2006 12:01

ServerAlias *.domain.tld
DocumentRoot /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/anderer_verzeichnis

Das ist ein ALIAS und kein VHOST !

Sind zwei komplett verschiedene Dinge !

Desweiteren, wenn du PLESK benutzt, so sollte die Funktion für Subdomains auch dort zu finden sein, es sei denn du hast keinen Admin zugang bzw. der Admin hat für den Plesk-User (webspace) keine Subdomainnamen freigegeben. Also checke bitte dort dein Vorhaben.

Schau mal bei http://www.linux-club.de/ vorbei, die beschäftigen sich rund um SuSE und seinen Eigenheiten, sicherlich sind dort auch einige PLESK User vorhanden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby test022 » 09. October 2006 14:40

Also vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, besitze volle Rechte zu Plesk sowie root.

Mein Vorhaben: will eine Wildcard einrichten für eine Domain.

Wildcard heißt, egal was man vor einen TopLeveldomain eintippt wird an ein bestimmten Ordner weitergeleitet z.B: es existiert eine domain namens domain.tld linkt zum haupt Verzeichnis httpd, davor tippt man zum Beispiel: test.domain.tld wird zu httpd/einordner gelinkt.

Genau das habe ich jetzt gemacht, was mir jetzt fehlt ist dass die Url im Browser bestehen bleibt wenn man test.domain.tld eingetippt hat muss es auch so bleiben und nicht zu domain.tld/einordner wechseln.

Falls jemand da mir behilflich sein kann….


Vielen Dank im voraus
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06

Postby deepsurfer » 09. October 2006 16:02

Deine Frage ist schon klar, Dein bisheriges Vorgehen ist nicht in Ordnung.

Ok...PLESK stellt dir eine generelle SubDomaineinstellung zur Verfügung.

Wenn du aber es so haben willst das alle NICHT definierten Subdomainaufrufe in ein Verzeichnis gehen sollen, dann gebe ich Dir recht, das hat der PLESK so nicht drinne zumal dies dann die funktion der Hauptdomain wäre.

Folgendes, wie Wiedmann es schon am Anfang beschrieben hat.

2 VHOST einträge,
der erste wäre die Wildcardfunktion und die zweite deine Hauptdomain die aber so in ähnlicher Form von PLESK auch schon existieren.


Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *.80>
Servername *.domain.tld
ServerAdmin webmaster@localhost
    DocumentRoot /pfad/zum/verzeichnis/wo/alles/an/wilcards/gehen
<Directory "/pfad/zum/verzeichnis/wo/alles/an/wilcards/gehen">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

<VirtualHost *.80>
Servername domain.tld
ServerAlias www.domain.tld
ServerAdmin webmaster@domain.tld
    DocumentRoot /pfad/zum/htdocs/wo/hauptdomain/läuft
<Directory "/pfad/zum/htdocs/wo/hauptdomain/läuft">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>


Funktionsweise:
Alles was nun vom Server nicht beantwortet werde kann wird in den gesonderten Pfad geschickt.

AUSSER

jemand tippt nun die Domain ohne etwas davor, dann sollte deine alt bekannte Page auftauchen.

testen und melden da ich dieses Konstrukt so noch nicht getestet hatte.

Sollte dein Wunsch aber nur auf dieses test.domain.tld sein, so wäre es
angebracht die Hinweise von anderen auch zu lesen und zu verstehen.

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *.80>
Servername domain.tld
Servername www.domain.tld
ServerAdmin webmaster@domain.tld
    DocumentRoot /pfad/zum/htdocs/wo/hauptdomain/läuft
<Directory "/pfad/zum/htdocs/wo/hauptdomain/läuft">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

<VirtualHost *.80>
Servername test.domain.tld
ServerAdmin webmaster@domain.tld
    DocumentRoot /pfad/zum/verzeichnis/von/test.domain.tld
<Directory "/pfad/zum/verzeichnis/von/test.domain.tld">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>



So, nun habe ich wieder alles vorgesagt......

EDIT:
Wenn du etwas Manuell in den configs durchführst kann es dazu kommen das solche Änderungen nicht im PLESK zu sehen sind, es passiert sogar das der PLESK dann ganz ausfällt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby test022 » 10. October 2006 00:08

Meldet folgendes:

[Tue Oct 10 01:04:45 2006] [error] [client my.IP] Options FollowSymLinks or SymLinksIfOwnerMatch is off which implies that RewriteRule directive is forbidden: /var/www/vhosts/domain.tld/httpdocs/anderer_verzeichnis/


Wenn du etwas Manuell in den configs durchführst kann es dazu kommen das solche Änderungen nicht im PLESK zu sehen sind, es passiert sogar das der PLESK dann ganz ausfällt.


Man kann ohne risiko einbinden, Plesk läuft unter eigene Apache ihn passiert nichts.

und mit dem befehl:/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng -a -v kann man jede einstellung einbinden
test022
 
Posts: 11
Joined: 17. August 2005 12:06


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests