Umleiten einer Website

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Umleiten einer Website

Postby Messiah » 05. October 2006 18:10

Hallo liebe Gemeinde,
folgendes Problem:

Ich gehe auf meine Domain, hier mal www.ziel1.de gennant.

Nun soll direkt auf www.ziel2.de verwiesen werden.
Alles kein Problem soweit, nun aber das besondere:
Das ganze soll geschehen, OHNE das in der Adresszeile www.ziel2.de steht!
Es soll immernoch www.ziel1.de dort stehen, trotz Weiterleitung.

Hintergrund:
Ich möchte von der DE Domain per dyndns auf meinen Webserver Zuhause weiterleiten.


Habe in der / httpdocs / .htaccess folgende zeilen hinzugefügt

Code: Select all
RewriteEngine On
RewriteRule ^(.*)$
http://xxx.de/$1 [P,L]


ich kriege nun den fehler beim aufrufen der quellseite

Serverfehler!
Die Anfrage kann nicht beantwortet werden, da im Server ein interner Fehler aufgetreten ist. Der Server ist entweder überlastet oder ein Fehler in einem CGI-Skript ist aufgetreten.

Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.

Error 500
xxx.de
Thu Oct 5 17:57:37 2006
Apache/2.0.53 (Linux/SUSE)
Messiah
 
Posts: 5
Joined: 05. October 2006 17:35

Postby Wiedmann » 05. October 2006 18:23

Details zu einem Error 500 findest du im "error.log".

Anonsten suchst du einen "reverse Proxy"
--> Siehe Apache-Manual zu mod_proxy.

(Im Prinzip geht das auch mit mod_rewrite alleine, nur sollte man in der Regel immer noch die ProxyPassReverse*-Directiven benutzn, damit auch die Header/Cookies usw. angepasst werden)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Messiah » 05. October 2006 18:47

puh, also mit reverse proxy hab ich 0,0 erfahrung.
auch die doku von apache.org hilft mir nicht beim verstehen.
tut mir wirklich leid, aber ohne hilfe blicke ich da nicht durch.
Messiah
 
Posts: 5
Joined: 05. October 2006 17:35

Postby Wiedmann » 05. October 2006 19:15

auch die doku von apache.org hilft mir nicht beim verstehen.

Also du must eigentlich nur das fertige Demo (bei ProxyPassReverse ) aus dem Manual nehmen und eine Pfade/URIs statt dessen eintragen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Messiah » 05. October 2006 19:20

Code: Select all
ProxyPass www.meineseite1.de/
ProxyPassReverse www.weiterleitung2.de/


so in etwa?
auch auf die gefahr das ich als rookie gelte, ausgelacht werde, gebannt werde oder was auch immer euch einfällt:

wohin damit?
auch in die .htaccess ?
Messiah
 
Posts: 5
Joined: 05. October 2006 17:35

Postby Wiedmann » 05. October 2006 19:28

so in etwa?

Glaube nicht... Dem Beispiel nach, müssten ja bei jeder Directive 2 Parameter angegeben sein?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Messiah » 05. October 2006 19:32

könntest du mir, dem verständniss halber, ein beispiel basteln?
Messiah
 
Posts: 5
Joined: 05. October 2006 17:35

Postby deepsurfer » 05. October 2006 19:48

Zwischenfrage:
Welchen Domainprovider benutzt du ???
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 05. October 2006 19:53

könntest du mir, dem verständniss halber, ein beispiel basteln?

Also ich hab bei mir auch nur das Demo aus dem Manual angepasst damit es tut (läuft bei mir genau so):
Code: Select all
ProxyPass /xamppdemo/ http://bsdserver-1-node2.wiedmann-online.local/
ProxyPassReverse /xamppdemo/ http://bsdserver-1-node2.wiedmann-online.local/

(Also genau so, wie es auch im Manual ist...)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Messiah » 05. October 2006 20:25

deepsurfer wrote:Zwischenfrage:
Welchen Domainprovider benutzt du ???


domainbox

könntest du mir, dem verständniss halber, ein beispiel basteln?

Also ich hab bei mir auch nur das Demo aus dem Manual angepasst damit es tut (läuft bei mir genau so):
Code:
ProxyPass /xamppdemo/ http://bsdserver-1-node2.wiedmann-online.local/
ProxyPassReverse /xamppdemo/ http://bsdserver-1-node2.wiedmann-online.local/

(Also genau so, wie es auch im Manual ist...)


was mache ich, wenn ich keine "unterordner" habe?
anscheinend muss es sowas ja geben, nicht?
Messiah
 
Posts: 5
Joined: 05. October 2006 17:35

Postby Wiedmann » 05. October 2006 20:59

Ohne jetzt zu wissen was du mit "Unterordner" genau meinst, gibt es dann zumindest einen "Rootordner". (irgendwo müsen die "Unterordner" ja dranhängen)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby yafnb » 20. October 2006 11:24

moin moin,

dieses Thema ist interressant und hat mir bis auf eine kleinigkeit schon geholfen.

Ausgangslage: Xampp auf Linuxmaschine auf den anfragen vom dsl-router:80 weitergeleitet werden. apache hat mehrere virtual hosts und diverse aliase auf htdocs/aliase gemapt (oder so).

jetzt will ich, das http://MeinServer.dyndns.org/testo auf einen internen Win2003-Server mit IIS6.0 verweist, das habe ich mit den ReverseProxy Einstellungen aus diesem Topic auch hinbekommen.

ProxyRequests Off
..snip
Allow from all
..snip

ProxyPass /testo/ http://102.168.0.3/
ProxyPassReverse /testo/ http://102.168.0.3/

Wenn ich zu http://MeinServer.dyndns.org/testo/ browse, dann sollte kommen http://MeinServer.dyndns.org/testo/default.aspx

es kommt aber http://MeinServer.dyndns.org/default.aspx

mit 404 The requested URL /default.aspx was not found on this server.

Wie bringe ich Apache bei, das /testo beim ergebnis mitzunehmen?

Habe mir überlegt, das /testo noch als alias anzulegen und dann in der
htdocs/testo/.htaccess nen rewrite zu machen, aber wie man das richtig macht, hat sich mir noch nicht erschlossen. außerdem weiß ich nich, ob das tuen würde.

2. Alternative wäre testo.MeinServer.dyndns.org als VHost anzulegen, dann weiß ich aber nicht, obs ausm internet erreicht wird.

Hat jemand einen heißen Tip? (Tipp is noch bescheuerter als Albtraum)
und wenn es nur ein Tip ist, wonach ich googlen könnte ;-)

gruß, yafn
yafnb
 
Posts: 2
Joined: 20. October 2006 10:57


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests