Statt domain.de:82 => sub.domain.de

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Statt domain.de:82 => sub.domain.de

Postby viko » 19. June 2006 07:53

Hallo zusammen,

Kurze Frage: Kann man z.B. domain.de:82 auf sub.domain.de ändern.

Und wenn die Firewall in Büro nur Ports 80 21 und 443 zulässt, wird dann auch funktionieren?

Danke + Gruss
Viko
viko
 
Posts: 2
Joined: 19. June 2006 07:47

Postby deepsurfer » 19. June 2006 08:42

Verstehe die frage nichtz ganz.

Konzeptionelles:
domain.de:82 wird beim Aufruf im Browser irgendwo hingeschickt = wohin ??

Die verwirrung besteht darin....
Deine Firma akzeptiert Sub.domain.de und übergibt diese Namen an einen Server. (z.b. dein Arbeitsplatz innerhalb der Firma wo xampp läuft)

Die domain.de:82 wird nach meinem Verständnis (was ja nicht geklärt ist) ganz woanders hin laufen, und du möchtest diese halt "umleiten".

Und "Umleiten" wäre hierbei das Stichwort.
Wobei das an dem Server passiert der die domain.de:82 annimmt, dieser Server muss dann eine Umleitung an Sub.domain.de machen.
Ein solche Umleitung kann man entweder mit einem mode_rewrite befehl machen oder auf klassiche Art mittels <meta refresh> Angabe.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Sorry...

Postby viko » 19. June 2006 08:49

Hallo deepsurfer,

ich habe mich komplett falsch ausgedruckt:

1. Server ist anderswo und auf diese port lauft mein Server Control Panel.

2. In unsere Firma wird alles anderes ausser Anfragen auf Port 80 21 & 443 blockiert (Watchguard). Ich will in Büro sub.domain.de eingeben und dann auf mein Server domain.de:82 zugreifen ohne das der Watchguard etwas merkt, also mein Server muss das alles erledigen!

Gruss
Viko
viko
 
Posts: 2
Joined: 19. June 2006 07:47

Postby deepsurfer » 19. June 2006 09:00

ahhh.. ok..

wenn ich mich jetzt nicht irre ist dieses über einen reverse-proxy mit dem Apache zu bewerkställigen.

Wie den man jetzt aufbaut weiss ich nicht.

Funktionell ist es dann so, das du von der Firma aus die Sub.domain.de aufrufst, diese domain kommt dann bei dir zuhause (oder halt den Server Control PC) an, durch den reverse-proxy wir dann auf dem PC die domain.de:82 aufgerufen und durch die Proxy funktion über den aufruf connect von Sub.domain.de an dich weitergegeben.
Der Watchdog in der Firma registriert nur eine verbindung zu Sub.domain.de über port 80.

Das wäre jetzt mein erster gedanke zu deinem WUnsch-Konstrukt.
Vielleicht meldet sich kurzfristig noch jemand der auch das Prinzip des Reverse-Proxys code mässig darstellen kann.

Zweiter gedanke wäre mod_rewrite, wobei ich mir nicht sicher bin ob das dann geht.
Du rufst Sub.domain.de auf (geht ja dann auch zu dir nach hause bzw. zum Server-Controll PC) und wird dort mittels mod_rewrite umgeleitet auf domain.de:82.
Hierbei bin ich mir wie erwähnt nicht sicher ob das klappt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests