top zeigt nur User wwwrun

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

top zeigt nur User wwwrun

Postby vereinmeier » 30. May 2006 12:31

Hi all,

habe ein kleines Problem, vielleicht kann oder möchte mir jemand weiterhelfen.

Es ist so. Wir haben uns für einige angeschlossene Vereine einen Server gemietet. Da ich der einzigste bin der sich zumindest ein bisserl mit der ganzen Sache auskennt, habe ich mich unsinnigerweise dazu bereiterklärt, die Wartung des Servers zu übernehmen.

Auf den Server liegen nun an die 45 (eh klar, kost ja nix) Domains! Zwei oder drei sind dabei, die ständig mit PHP und mySQL experimentieren, bzw. deren Söhne, so vermute ich. Bei einigen PHP-Skripts wird der Server recht belastet und das Load geht bis auf 5.xx und höher.

Nun würde ich dem/den Missetätern gerne auf die Spur kommen.

Leider zeigt mir `top` jedoch die Prozesse immer nur als user "wwwrun" an. Obgleich in der httpd.conf zu jedem Vhost die User-Direktive korrekt gesetzt ist - das geht’s automatisch über eine Web-Oberfläche.

Tja, nun meine Frage.
Ist etwas was falsch konfiguriert oder ist es gar nicht möglich, dass Apache den User in `top` korrekt anzeigt? Ist es normal, dass nur "wwwrun" zu sehen ist?

Über einen Tipp würde ich mich freuen.


Grüße
Heinz
Last edited by vereinmeier on 30. May 2006 17:11, edited 1 time in total.
Bin alt aber bezahlt
vereinmeier
 
Posts: 4
Joined: 30. May 2006 12:12

Postby novelle » 30. May 2006 16:51

Würde mich auch interessieren, und mir evt sogar bei meinem Problem weiterhelfen
novelle
 
Posts: 6
Joined: 29. May 2006 18:52

Postby KingCrunch » 30. May 2006 17:17

Hat die Auswertung der Logs denn nichts ergeben?

----

edit: Bin mir doch net so sicher :roll: Aber die Logs trotzdem ma durchschaun

---

Vielleicht hilft das weiter: Apache 2.2 Manual
Beim MPM perchild, das dafür gedacht ist, virtuelle Hosts unter verschiedenen Benutzerkennungen auszuführen, bestimmt die Direktive User die Benutzerkennung für den Hauptserver und bildet den Rückfallwert für <VirtualHost>-Abschnitte ohne eine AssignUserID-Anweisung.

Wichtiger Hinweis: Die Verwendung dieser Direktive innerhalb von <VirtualHost> wird nicht mehr unterstützt.

bzw hier sogar noch besser
assignUserID
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby vereinmeier » 30. May 2006 17:30

Die Logs helfen leider nicht weiter. Apache_status hilft (manchmal), aber auch hier werden die User oft als "unknwon" angezeigt. Ok, ein grep auf die dort angezeigten Files ist natürlich möglich und führt über Umwege zum Ziel. Es geht mir an dieser Stelle aber auch ein wenig um grundsätzliches Verständnis, warum mod_php seine Skripten nicht mit userrechten ausführt, sondern als "wwwrun". Das impliziert nämlich auch gleich einige Sicherheitlöcher und ich würde zu gerne herausfinden, wie und wo man da den Hebel ansetzt.

Grüße
der Heinz
Bin alt aber bezahlt
vereinmeier
 
Posts: 4
Joined: 30. May 2006 12:12

Postby vereinmeier » 30. May 2006 17:34

@KingCrunch

Danke für den Tipp! Sieht jedoch so aus, was ich da so lese, dass das Modul noch nicht ausgereift ist.

Irgenwie suche ich nach irgendwas, das ich vielleicht übersehen habe :roll:
Bin alt aber bezahlt
vereinmeier
 
Posts: 4
Joined: 30. May 2006 12:12

Postby Wiedmann » 30. May 2006 17:59

Es geht mir an dieser Stelle aber auch ein wenig um grundsätzliches Verständnis, warum mod_php seine Skripten nicht mit userrechten ausführt, sondern als "wwwrun".

Warum nochmal benutzen "gescheite" Hoster das PHP-CGI mit SUExec (evtl. in der Variante mit FastCGI)?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby KingCrunch » 30. May 2006 18:03

Bin verwirrt... "wwwrun" is doch bloss auch nen User ^^ Ergo: Auch nur Userrechte
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby vereinmeier » 30. May 2006 18:16

Wiedmann wrote:
Es geht mir an dieser Stelle aber auch ein wenig um grundsätzliches Verständnis, warum mod_php seine Skripten nicht mit userrechten ausführt, sondern als "wwwrun".

Warum nochmal benutzen "gescheite" Hoster das PHP-CGI mit SUExec (evtl. in der Variante mit FastCGI)?


Hmmmm... gute Frage. Mögliche Antwort: Weil Sie sich nicht darum kümmern, wie hoch das Server-Load auf einem Multi-Domain Server ist, wenn mehrere Foren wie diese als CGI ausgeführt werden :wink:
Bin alt aber bezahlt
vereinmeier
 
Posts: 4
Joined: 30. May 2006 12:12


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests