domain weiterleitung

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

domain weiterleitung

Postby Heini_net » 16. May 2006 17:29

hi leutz,

da ich auf einem Server mehrere Domains verwalte , möchte ich nur bestimmte Domains in einen seperaten ordner als ziel definieren.

geht sowas über htaccess anstelle von vhosts ?

also habe z.b

eine dummy domain die im normalen documentroot landen soll

und 3 testdomains die im ordner /test landen sollen

weis einer wie sich sowas am simpelsten realisieren lässt ?
User avatar
Heini_net
 
Posts: 520
Joined: 25. July 2003 15:43
Location: hier

Postby deepsurfer » 16. May 2006 18:31

Gedankengang:
hhmmm.... müsste mit rewrite gehen, da ja man damit einen URLabgriff umleiten lassen kann.
Dann sollte eine definition vom testdomain per rewrite direkt in /test konzipiert werden können...
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Heini_net » 16. May 2006 20:12

naja.. in dem sine sinds aber zwei unterschiedliche documentroots..

z.b. dummy domain -> c:/docroot/dummy und
test domain -> c:/docroot/test
User avatar
Heini_net
 
Posts: 520
Joined: 25. July 2003 15:43
Location: hier

Warum denn nicht mit VirtualHost?

Postby Thovan » 17. May 2006 08:06

Mit Rewrite (ich vermute mal deepsurfer meint die von mod_rewrite zur Verfügung gestellte Funktionalität) sollte das IMHO nicht gehen.

VirtualHosts in Zusammenarbeit mit der /etc/hosts bzw. C:\<Windows-Pfad>\system32\drivers\etc\hosts sollte die einzige Möglichkeit sein, das zu machen.

Um die Konfiguration zu Vereinfachen, könnte es helfen den gleichen Inhalt der unterschiedlichen VirtualHost-Container (mit Ausnahme des Servernamens, da der ja immer unterschiedlich ist) in einer externen Datei zu speichern und diese innerhalb der VirtualHost-Container der einzelnen test-Domains zu includieren
Last edited by Thovan on 17. May 2006 09:53, edited 1 time in total.
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig

Postby deepsurfer » 17. May 2006 09:13

Hi Thovan,
sorry das ich mich grad so dammisch hinein zwänge...

Soweit ich gelesen habe benutzt HEINI keine VHOSTs, denn dann wäre die Überlegung eh überflüssig, da für den "testdomain" sowieso ein fest definierter DocRoot gesetzt werden kann.

Oder hab ich HEINIs fragestellung fals Interpretiert ?????
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Thovan » 17. May 2006 09:53

deepsurfer wrote:Oder hab ich HEINIs fragestellung fals Interpretiert ?????


Kann auch sein, dass ich Dich falsch verstanden habe.
Meintest Du mod_rewrite?
Kann man damit auch Server-Namen umschreiben?

IMHO müßte sich doch httpd erstmal für eine Domain zuständig fühlen, was er nur per VirtualHost oder per Default-ServerName macht, oder?
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig

Postby KingCrunch » 17. May 2006 10:21

Soweit ich das verstanden hat er eine (wenn man so will) default-Domain, die einfach im Docroot landet, und 3 Testdomains, die alle in ein und das selbe Verzeichnis /test landen. Auch wenns 3 Verzeichnisse sein sollen, handelt es sich um eine statische, endliche und übersichtliche (;)) Anzahl, die man doch eigentlich recht einfach mit VHost realisieren könnte, oder sehe ich das falsch?

Die Umsetzung überlass ich jetz ma den, dies können ;)
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Thovan » 17. May 2006 11:57

KingCrunch wrote:Soweit ich das verstanden hat er eine (wenn man so will) default-Domain, die einfach im Docroot landet, und 3 Testdomains, die alle in ein und das selbe Verzeichnis /test landen. Auch wenns 3 Verzeichnisse sein sollen, handelt es sich um eine statische, endliche und übersichtliche (;)) Anzahl, die man doch eigentlich recht einfach mit VHost realisieren könnte, oder sehe ich das falsch?


So habe ich es auch aufgefasst.
Hatte jetzt noch was von Redirect gelesen, was aber IMO auch wieder VirtualHosts benötigt.
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig

Postby Heini_net » 17. May 2006 16:17

hi,

deepsufer hat verstanden was ich meinte ;)

und wie sieht das ganze mit den vhosts für die 3 testdomains aus ? will also dass die dummy- dummy domain und alle anderen x beliebige domains den normalen weg nehmen und nur die 3 testdomains einen anderen document root haben.

der rest soll alles gleich bleiben, wie email adresse etc.
User avatar
Heini_net
 
Posts: 520
Joined: 25. July 2003 15:43
Location: hier

Postby Heini_net » 19. May 2006 21:03

so und weiss nun einer eine lösung dazu ? stehe nämlich immer noch vor dem selben problem.

und nehme an ich machs über vhosts.. wie kann ichs so einstellen das sich die vhosts regeln nur auf die 3 testdomains beziehen und die dummy domain die normale einstellung in der conf datei anwendet ?
User avatar
Heini_net
 
Posts: 520
Joined: 25. July 2003 15:43
Location: hier

Postby deepsurfer » 20. May 2006 00:46

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
    ServerName hauptdomain.de
    ServerAlias www.hauptdomain.de
    ServerAdmin webmaster@hauptdomain.de
    DocumentRoot c:/pfad/zum/haupt/htdocs
<Directory "c:/pfad/zum/haupt/htdocs">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
    ServerName test1.hauptdomain.de
    ServerAlias www.test1.hauptdomain.de
    ServerAdmin webmaster@hauptdomain.de
    DocumentRoot c:/pfad/zum/haupt/htdocs/test
<Directory "c:/pfad/zum/htdocs/test">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
    ServerName test2.hauptdomain.de
    ServerAlias www.test2.hauptdomain.de
    ServerAdmin webmaster@hauptdomain.de
    DocumentRoot c:/pfad/zum/haupt/htdocs/test
<Directory "c:/pfad/zum/htdocs/test">
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>


Da ich deine Pfade nicht kenne mpsstest du diese selber angleichen.

Wenn du willst das bei keinem vorhanden sein einer index.html/php ein Directorylisting erscheint dann in den TEST1 und TEST2 VHOSTs
Options Indexes IncludesNoExec
ergänzen.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests