mod_usertrack - wie geht das

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

mod_usertrack - wie geht das

Postby ganz.Neuer » 14. May 2006 11:09

Hallo,

in meinem Apache Buch steht, dass man das Modul mod_usertrack durch einen Eintrag in der .htaccess oder der vhosts.conf einschalten kann. Das Laden des Modules scheint zu klappen aber sobald ich es einschalten will, startet der Dienst unter XP nicht mehr.

Wie geht das nun wirklich ?

PS:
Die Verwendung dieses Moduls wurde "von oben" angewiesen.
Es macht also keinen Sinn, die ueblichen Argumente dagegen ins Feld zu fuehren.
Gruss und Dank
:) Norbert :)
User avatar
ganz.Neuer
 
Posts: 12
Joined: 13. May 2006 14:09
Location: tief im Wald

Postby Wiedmann » 14. May 2006 11:19

aber sobald ich es einschalten will, startet der Dienst unter XP nicht mehr.

Wegen? Ohne zu wissen was im Log steht, kann man da nur raten (Apache sagt einem ja was ihn stört).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby ganz.Neuer » 15. May 2006 08:02

Invalid command 'CookieTracking', perhaps mis-spelled or defined by a module not included in the server configuration

Dummerweise finde ich in meinem, sonst guten, Apache-Buch kein Beispiel wie man mod_usertrack laedt und aktiviert.
Gruss und Dank
:) Norbert :)
User avatar
ganz.Neuer
 
Posts: 12
Joined: 13. May 2006 14:09
Location: tief im Wald

Postby Wiedmann » 15. May 2006 12:33

Invalid command 'CookieTracking'

Das Modul "mod_usertrack" ist nicht geladen.
--> Die Raute be der entspr. LoadModule-Directive entfernen.


Apache-Buch kein Beispiel wie man mod_usertrack laedt und aktiviert.

http://httpd.apache.org/docs/2.2/config ... ml#modules
http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mod_usertrack.html
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby ganz.Neuer » 15. May 2006 14:01

Hi,

ohne creative Phantasie helfen auch diese Links nicht weiter ... :(

Wer sich mit der Materie auskennt, fragt hier nicht, und den Rest kann man mit derartigen Informationen eigentlich nur verjagen. Na-ja, trotzdem habe ich das mit den Keksen jetzt hinbekommen.

A - eine LoadModule-Zeile gibt es in der httpd.conf nicht :!:
B - es existieren AddModule-Direktiven, die Fehler erzeugen :(
C - man muss LoadModule-Zeilen hinzuerfinden, die jedoch nirgends erklaert werden.
D - erst jetzt muessen die AddModule-Direktiven entkommentiert werden.
E - schlussendlich kann man die Cookie-Option im VHost starten

Aber schon bei dem Info-Modul hat es nicht mehr geklappt.
Das Modul wird zwar geladen, aber die Direktive
Code: Select all
<Directory "C:/local/sld/test/npf/info">
    SetHandler server-info
</Directory>
wird ignoriert, d.h. in /npf/info werden ganz normal Seiten angezeigt ... :(
Gruss und Dank
:) Norbert :)
User avatar
ganz.Neuer
 
Posts: 12
Joined: 13. May 2006 14:09
Location: tief im Wald

Postby Wiedmann » 15. May 2006 14:49

A - eine LoadModule-Zeile gibt es in der httpd.conf nicht
B - es existieren AddModule-Direktiven, die Fehler erzeugen

Darf man fragen was du für einen seltsamen Apachen hast? (und woher?)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby ganz.Neuer » 15. May 2006 15:17

Darf man fragen was du für einen seltsamen Apachen hast? (und woher?)
sicher,
das ist ein Download von Apache.org fuer Win32

Server Version: Apache/1.3.34 (Win32)
Server Built: Oct 18 2005 10:11:07
API Version: 19990320:18
Run Mode: standalone
User/Group: #-1(1)/1
Hostname/port: www.home.npf:80

Aber jetzt laeuft auch die Server-Info, wie man sieht ... :D
Gruss und Dank
:) Norbert :)
User avatar
ganz.Neuer
 
Posts: 12
Joined: 13. May 2006 14:09
Location: tief im Wald

Postby Wiedmann » 15. May 2006 15:33

Wie kann man sich so einen alten Apachen antun?

BTW stimmen dann natürlich die Links zur Doku auch nicht.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby ganz.Neuer » 15. May 2006 16:09

Wie kann man sich so einen alten Apachen antun?

Es macht wenig Sinn, etwas unter neuester Versionen zu entwickeln, wenn das Produktivsystem, schon aelter ist.

Die ganze Versionsjachterei macht doch niemand mit, die Server waeren ja mehr down, weil sich irgend eine Version irgend eines Moduls/RDBMS/Interpreters geaendert hat, als dass man online waere.
Diese Versionspolitik ist einfach nur noch krank.

Ich komme aus der Industrie, da gab es Standzeiten von 2 Jahren :!:
Also 2 Jahre kein Update und kein Shutdown, nur run, run, run ... 8)
Okay,
mit dem, was man heute an Software bekommt, waere auch jede Mondlandung gescheitert ... :twisted:
Gruss und Dank
:) Norbert :)
User avatar
ganz.Neuer
 
Posts: 12
Joined: 13. May 2006 14:09
Location: tief im Wald


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests