mod_auth, mod_rewrite mit Flag P für mod_proxy

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

mod_auth, mod_rewrite mit Flag P für mod_proxy

Postby nameless » 09. May 2006 12:37

Hallo Leute,

ich hab ein Problem die oben genannten Apachemodule ordentlich zum zusammenspiel zu bewegen.

Die Konfiguration:
Auf dem Apache gibt es ein Verzeichnis /test in dem Verzeichnis existiert eine .htaccess. In der .htaccess ist mod_rewrite und mod_auth konfiguiert.

o mod_rewirte: Alle eingehenden Requests auf das Verzeichnis test werden intern auf einen webmailer umgeleitet. Dazu ist zusätzlich die option P für Proxy aktiviert, damit die Requests transparent als reverse Proxy durchgereicht werden.
o mod_auth: Ist klassisch mit htpasswd

so siehts aus:
RewriteEngine On
RewriteCond %{REQUEST_URI} ^.*/test/.*$
RewriteRule (.*)$ [http]://mailer/mail/$1 [P,L]

AuthUserFile access.pwd
AuthGroupFile /dev/null
AuthName Access
AuthType Basic
require valid-user

Der Anmeldevorgang:

Gibt man nun [http]://[host]/test ein kommt zuerst das Loginfenster von mod_auth. Dort gibt man den Benutzer an der in der access angelegt wurde. Nun erscheint das Anmeldefenster (gleicher Typ wie bei mod_auth) vom webmailer. Nun gebe ich hier den Benutzer (anderer wie für mod_auth) für den Webmailer an.

Das Problem:

Diese Antwort wird nicht auf den Webmailer durchgereicht, sondern bleibt im Apache hängen. Das kann ich daran erkennen das eine Meldung in das Logfile geschreiben wird, das der Benutzer nicht gefunden wird.

Wer hat dieses Problem schon gehabt, kennt eine Lösung oder kann mir sonst irgendwie weiterhelfen.


Gruß Nameless
nameless
 
Posts: 1
Joined: 09. May 2006 11:14

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests