apache legt htmloutput auf C: ab

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

apache legt htmloutput auf C: ab

Postby a_n » 09. May 2006 10:19

hallo,

ich hoffe ich bin hier mit meinem problem inhaltlich richtig, da ich es fast gar nicht einordnen kann. was passendes bei google habe ich bis jetzt nicht gefunden.

folgendes problem: für die weiterentwicklung von wordpress habe ich mir eine lokale test-umgebung eingerichtet. ich nutze kein fertiges paket sondern hab apache 2.x und php 5.x installiert und konfiguriert (habe ich nicht zum ersten mal gemacht und funktioniert auch alles wunderbar).

vor ein paar tagen sind mir dann etwa 2000 dateien direkt unter C: aufgefallen. nach ein bißchen hin und her habe ich herausgefunden, dass der apache für jeden request x dateien anlegt. diese lassen sich weder löschen noch anschauen, weil apache natürlich den zugriff drauf hat.

also habe ich selbigen angehalten und hab mir mal die dateien dann einmal angeschaut. in den dateien befindet sich den generierte output sprich html- und js-code!

meine httpd.conf habe ich geprüft und konnte eigentlich nichts wildes feststellen. ich hoffe mir kann jemand das phänomen erklären bzw mir sagen wie ich das beheben kann, da ich vermute das die auslieferung der seite im browser dadurch ausgebremst wird.

danke schon einmal im voraus
a_n
 
Posts: 1
Joined: 09. May 2006 10:04

Weiß jemand eine Lösung?

Postby matthias-web » 12. June 2006 12:11

Hi!

Ich habe das gleiche Problem!

Bei mir tritt noch folgendes Phänomen auf:
Wenn ich eine lokale php-Seite aufrufe (mit vielen Grafiken) lädt der Rechner sehr lange... Unterbricht man das Laden und versucht ein Reload ist dann alles auf einmal schnell da.

Auch bei mir finden sich unter C: sehr viele Dateien, die alle Apache Output darstellen...

Weiß jemand was da los ist?
Speicherzuweisungen zu klein?
Sind das Auslagerungsdateien?

Viele Grüße,
Matthias
matthias-web
 
Posts: 8
Joined: 21. February 2006 03:16

Postby Stefan » 12. June 2006 13:26

könnte das ein auf C: (Installationspartition? = "/" ) bzw. Wurzelverzeichnis eingestellter cache sein?
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz

Postby deepsurfer » 12. June 2006 13:32

hmmmm da es sich auch um eine PHP anwendung handelt, mal in der my.cnf des mysql schauen wohin dort das "tmpdir" definiert ist.

das selbe in der php.ini


Ansonsten wie Stefan andeutet (auf die schnelle grad das gefunden)
http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mo ... #cachefile
http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mo ... edirlevels
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Stefan » 12. June 2006 13:44

Hey cool, schade das es für den 2.0er nur experimentell ist.
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz

Postby deepsurfer » 12. June 2006 15:09

Stefan wrote:Hey cool, schade das es für den 2.0er nur experimentell ist.



Da a_n sich nicht eindeutig ausdrückt, gehe ich erstmal vom aktuellsten stand aus....
a_n wrote:hab apache 2.x und php 5.x i
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests