Bildeigenschaften und herkunft

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Bildeigenschaften und herkunft

Postby mrphil » 30. April 2006 12:02

hallo zusammen

ich habe ein kleines problem mit meinem apache und habe keine ahnung nach was ich noch machen kann/muss um zum ziel zu kommen.
installiert ist der apache 2.0, und soll 3 Domains bedienen,

meine domain´s "dom1.de" & "dom2.de" und besitzt beim provider eine "redirect"-weiterleitung auf die ip meines rechners zuhause in das Verzeichniss "weiterl"
wo eine seite mit einer weiterleitung auf eine interne ip-adresse"192.168.100.115"(dom1.de) & "192.168.100.116"(dom2) besteht.

also:
dom1.de(provider) -> http://123.123.123.123/weiterl/dom1.html-> 192.168.100.115

dom2.de(provider) -> http://123.123.123.123/weiterl/dom2.html-> 192.168.100.116

der apache liefert für die unterschiedlichen seiten die richtige inhalte.
mein problem ist wenn ich im browser für dom1.de unter eigenschaften von grafiken schaue wird
unter herkunft "http://192.168.100.115/dom1/foto.jpg" angezeigt
ebenso ist die anzeige oben in der Adresszeile immer "http://192.168.100.115/dom1/index.html" sichtbar.

wie kann ich die IP 192.168.100.115 weglassen
das zb nur "www.dom1/index.html" erscheint.

ps virtualehost kann ich nicht einsetzen da der provider die clientanfrage (dom1.de)nicht übermittelt.

ich würde mich sehr freuen wenn jemand einen tip hat und wüsche allen die ein schönes we.
phil
mrphil
 
Posts: 4
Joined: 06. August 2005 18:55

Postby deepsurfer » 30. April 2006 13:51

Kurze gegenfrage:
Die IP deines DSL anschlusses ist statisch, oder benutzt du einen DynDNS-Account dafür ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby mrphil » 30. April 2006 14:10

weder noch meine ip trage ich zur zeit noch manual ein alle 24h neu
was mir zum testen erstmal reicht
der rechner soll wenn er richtig lauft auf eine server farm mit fester ip

mfg
phil
mrphil
 
Posts: 4
Joined: 06. August 2005 18:55

Postby deepsurfer » 30. April 2006 15:03

mrphil wrote:weder noch meine ip trage ich zur zeit noch manual ein alle 24h neu
was mir zum testen erstmal reicht
der rechner soll wenn er richtig lauft auf eine server farm mit fester ip

mfg
phil


Aaaaaaaaaaaaaaahha, jetzt ist das Konzept nachvollziehbar.
Denn damit ist schonmal geklärt das die Anweisung x.x.100.115 und x.x.100.116 nicht funktionieren können.

Sodele, da es, wie du schon festgestellt hast, die sache mit den IPs noch nicht funtkioniert muss etwas her womit der Apache einen Unterschied auflösen kann.

Entweder du richtet dir einen DynDNS Account ein (dyndns.org , dort auch im Account die "WildCards" einstellen) oder du machst es über unterschiedliche Port angaben (was ich peröhnlich für nicht gut finde).

Mein Beispiel ist ausgehen von einem DynDNSaccount.

Schritte:
1) Provider
- dom1.de auf name.dyndns.org weiterleiten lassen.
- dom2.de auf zusatz.name.dyndns.org weiterleiten lassen.

Hierbei wird dann auch der dom1 oder dom2 Namen im Browser bestehen bleiben.

2) VHOST in deinem Apachen

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
ServerName name.dyndns.org
ServerAlias www.name.dyndns.org
DocumentRoot "c:/apache/www/htdocs/weiter"  #<<-- ich kenn dein Originalpfad nicht.
<Directory "c:/apache/www/htdocs/weiter">  #<<-- ich kenn dein Originalpfad nicht und anderer Pfad nehmen.
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
ServerName zusatz.name.dyndns.org
ServerAlias www.zusatz.name.dyndns.org
DocumentRoot "c:/apache/www/htdocs/weiter2"  #<<-- ich kenn dein Originalpfad nicht und anderer Pfad als für dom1
<Directory "c:/apache/www/htdocs/weiter2">  #<<-- ich kenn dein Originalpfad nicht und anderer Pfad als für dom1
AllowOverride All
        Options IncludesNoExec
        Order allow,deny
        Allow from all
</Directory>
</VirtualHost>


Die unterscheidung auf Pfadebene ist damit wesentlich eleganter, da wie schon angesprochen die IPvergabe auf deinem Server so nicht funktioniert.
---!---- Es sei denn du hast einen WindowsServer, dessen Verwaltung du über das Adminpanel von Windows durchführst. ----!----
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest