apache/tomcat : servlet funxen nicht -> error 500

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

apache/tomcat : servlet funxen nicht -> error 500

Postby wayne » 11. April 2006 22:35

moinsen

ich weiß, das thema wurde schon zu genüge durchgekaut, aber seit zwei tagen komme ich nicht vom fleck:

wenn ich aus meine applikation ein servlet starten will kommt immer :
- INTERNAL SERVER ERROR ...
der aufruf mit <serveradresse>:8080 klappt.
allerdings möchte ich, wie es sich für anständige anwendungen gehört, die servlets ohne angabe der portadresse ausführen.
das funktioniert nur unter windows (tomcat5.5.xx) unter linux (suse 9.3, tomcat 5.0.28 ) erscheint besagte meldung.

zweite frage:
da ich noch recht häufig an der httpd.conf rumspiele und daher apache oft neu strten muß, ist es langsam lästig immer den httpd2-prozess
von hand killen zu müssen.
ansonsten kommt immer : address already in use ... could not bind to address [::]:80.
gibt es da eine einfache lösung ?

danke
wayne
 
Posts: 3
Joined: 11. April 2006 22:14

Postby Wiedmann » 11. April 2006 23:06

ansonsten kommt immer

Was ist "ansonsten"? Die Startscripte für den Apachen kennen IMHO auch einen "reload"- oder "restart"-Parameter.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wayne » 11. April 2006 23:42

ansonsten heißt : wenn ich httpd2 nicht mit kill beende.

es ist egal,ob ich stop/start , restart mache. immer kommt die meldung.
reload wird ohne meldung ausgeführt, übernimmt aber die änderungen nicht.
auch httpd2 einzeln starten hilft nicht.
wayne
 
Posts: 3
Joined: 11. April 2006 22:14

Postby Wiedmann » 11. April 2006 23:45

Da scheint dann wohl das Startscript nicht ganz sauber zu sein... Steht dann aber bestimmt was im "error.log", dass evtl. Childs nicht beendet werden konnten.

BTW:
Was passiert wenn du einfach selbst ein HUP an den Apachen schickst?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby wayne » 12. April 2006 23:16

Eine "error.log" existiert auf dem Server nicht. Weder für Apache noch für sonst eine Anwendung.
Habe das aber around-ge-workt,so daß ein Script das Killen übernimmt.
Mein anderes Problem macht mir zur Zeit mehr Sorgen:
Alles was html ist, kannn ich mir so anzeigen lassen. Die Servlets kommen nur bei Angabe eines Ports (8080)
Unter WinXP hatte ich alles schon zum laufen, nur auf dem Suse System will das nicht.
wayne
 
Posts: 3
Joined: 11. April 2006 22:14

Postby Wiedmann » 12. April 2006 23:25

Eine "error.log" existiert auf dem Server nicht. Weder für Apache noch für sonst eine Anwendung.

Jeder Apache hat zwangsläufig ein "error.log", da er ohne ein solches nicht startet.

BTW steht auch die genaue Fehlermeldung bei einem Error 500 in diesem Log.

Unter *nix nennt sich die allerdings normal genau "error_log". Das verrät aber einem ein Blick in die Configdatei.

Die Servlets kommen nur bei Angabe eines Ports (8080) ... nur auf dem Suse System will das nicht

Sorry, da kann ich nicht helfen. Weder Ahnung von Servlets noch von Linux (Suse).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests