PHP <-> FTP; Owner, Group, Chmod

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

PHP <-> FTP; Owner, Group, Chmod

Postby sven2 » 05. March 2006 11:52

Hallo,

ich habe einen Debian mit SysCP als Adminpanel. Meinen Serveradmin halte ich für absolut fähig, aber er scheint keine Ahnung von Ownern, Gruppen und Rechten zu haben (warum auch immer). Bei der Installation von Fastcgi oder suPHP gibt es irgendwelche Probleme in der Zusammenarbeit mit dem Adminpanel (nicht praxistaugliche Bastellösungen...). Ich habe mich jetzt selbst auf die Suche gemacht, wie man mod_php und FTP zusammen benutzen könnte (meinen Admin müste ich bezahlen, könnte teuer werden :-)). Soweit zur Vorgeschichte.

Apache (PHP) läuft als User www-data in der Gruppe www-data, FTP als nobody in nogroup. Die Besitzrechte der Verzeichnisse und Dateien sind momentan folgende:

Doc_root > User: www-data, Gruppe: www-data
FTP > User: 100xx, Gruppe: 100xx
chmod > Verzeichnisse: 755, Dateien: 644

100xx ist die UID des Kunden. Wenn ich mit PHP Dateien anlege, gehören sie User www-data und der Gruppe www-data. Ziel sind folgende Besitzrechte:

Doc_root > User: www-data, Gruppe: 100xx
FTP > User: 100xx, Gruppe: 100xx
chmod > Verzeichnisse: 775, Dateien: 664

Kann man den Apachen einfach (vorallem von der Sicherheit her) in die Gruppe nogroup machen? So daß, wenn PHP eine Datei anlegt, sie dem User www-data und der Gruppe 100xx gehört. Wenn ich mit FTP (User nobody, Gruppe nogroup) eine Datei übertrage, gehört die Datei User 100xx und Gruppe 100xx. Das müste mit dem Apachen in nogroup doch dann auch klappen oder?

Mit PHP übertragene Dateien kann ich im Script auf 775 bzw. 664 chmoden. Wie funktioniert das bei FTP? umask 002? Ich hoffe, daß mich hier jemand versteht, mein Admin kann mit den Sachen die ich ihm schreibe nicht allzuviel anfangen. Falls weitere Infos benötigt werden, ich habe Zugriff mit Webmin. Ansonsten kenne ich mich im Linuxbereich nicht weiter aus.

Schonmal Danke für Hilfe und Unterstützung
Gruß Sven
sven2
 
Posts: 7
Joined: 27. February 2006 00:18

Postby Stefan » 17. March 2006 21:25

Servus

Du hast recht, es ist irgendwie eine verzwickte Sache. Irgendwie ein Standardproblem für das es erstaunlicherweise noch keine Standardlösung gibt. Eigentlich sollte mit php als cgi alles in Butter sein, doch die schlechte Leistung verdierbt die Freude. Die performance vom php Modul bekommt man dann nur noch mit fcgi. Hier wiederum stößt das benötigte suexec an seine Grenzen da syscp mit rein Virtuellen benutzern und uid funktioniert. Das ist im Grunde nicht schlecht, nur bleibt da wohl nur die "Bastellösungen" übrig. Die Änderungen in syscp würden wohl das anlegen von starter scripten für die einzelnen webkonten betreffen. Vielleicht hilft ja irgendwann das perchild Modul vom Apache aus dieser Misere. Das es in Kürze eine Standardlösung für dieses "Problem" geben wird glaube ich persönlich nicht.

halt mich mal mit den Gruppenexperiment auf dem laufenden. Mit FTP und unmask 002 liegst Du schon ganz richtig denke ich.

ciao, Stefan
User avatar
Stefan
 
Posts: 475
Joined: 26. December 2002 22:36
Location: Mitten in der sonnigen Südpfalz


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests