.htpasswd/.htaccess

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

.htpasswd/.htaccess

Postby TConnect » 02. February 2006 12:52

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einzelne Verzeichnisse mit Passwörtern schützen und habe mir einfach die entsprechenden .htacces und .htpasswd Dateien von meinem Webserver kopiert, um diese mit denselben Benutzer/Passwort Einstellungen auch für ein lokales Intranet zu nutzen. Der Webserver sit allerdings Linux, der lokale Server Windows.

Meine Fragen nun:

1. Wie gebe den absoluten Pfad zur .htpasswd Datei in der .htaccess Datei an? Mit Backslashes oder mit Frontslashes? mir scheint, als fände der Apache die .htpasswd Datei nicht korrekt...

2. Wie kann ich mit die encryptete Version eines vorhandenen Passwortes aus dem Klartext ausgeben lassen? Gibt es da vielleicht eine PHP-Funktion?


Grüße TConnect...
TConnect
 
Posts: 100
Joined: 31. March 2004 22:26

Postby Wiedmann » 02. February 2006 13:33

1. Wie gebe den absoluten Pfad zur .htpasswd Datei in der .htaccess Datei an? Mit Backslashes oder mit Frontslashes?

Mit Forwardslashs ("/").
--> http://httpd.apache.org/docs/2.2/platfo ... .html#cust

2. Wie kann ich mit die encryptete Version eines vorhandenen Passwortes aus dem Klartext ausgeben lassen?

Mit "htpasswd.exe".
--> http://httpd.apache.org/docs/2.2/programs/htpasswd.html
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Danke das hat funktioniert

Postby TConnect » 02. February 2006 14:21

Hi,

danke, mit Deinen Antworten bin ich schonmal weiter gekommen. Zumindestens für einzelne physikalisch vorhandenen Ordner.

Jetzt ist es doch aber so, dass z.B. der phpMyAdmin über einen Alias eingebunden wird und die eigentlichen PHP Scripte außerhalb des Root-Verzeichnisses des Servers liegen. Wie kann ich den Zugriff darauf denn auch passwortschützen? Muß das dann in der httpd.conf passieren? Ich habe in das Verzeichnis des phpMyAdmin eine .htaccess Datei abgelegt, die dann wieder auf die Passwortdatei zeigt. Aber das hat - entgegen den physikalischen Verzeichnissen - nix gebracht... ??


Grüße
TConnect
TConnect
 
Posts: 100
Joined: 31. March 2004 22:26

Postby Wiedmann » 02. February 2006 18:26

Jetzt ist es doch aber so, ... über einen Alias eingebunden wird und die eigentlichen PHP Scripte außerhalb des Root-Verzeichnisses des Servers liegen. Wie kann ich den Zugriff darauf denn auch passwortschützen?

Allgemein funktioniert das bei Aliase nicht anders als Directorys die sich direkt in/unterhalb DocumentRoot befinden.

Ich habe in das Verzeichnis ... eine .htaccess Datei abgelegt, die dann wieder auf die Passwortdatei zeigt. Aber das hat - entgegen den physikalischen Verzeichnissen - nix gebracht... ??

Tja. Ich kenn deine Konfiguration nicht. Wird in diesem Verzeichnis das benutzen einer ".htaccess" zugelassen? (btw: dieses Verzeichnis ist nach wie vor ein physikalisch vorhandenes. Oder simuliert dein OS Verzeichnisse die es nicht gibt? Es ist halt nur nicht in/unterhalb DocumentRoot)


dass z.B. der phpMyAdmin

Zu phpMyAdmin im Besonderen:
Da konfiguriert man den Zugriffsschutz normal direkt im Script (config.inc.php).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Danke, hat geklappt

Postby TConnect » 03. February 2006 13:23

Hey,

also ich habe es nicht hinbekommen, dass das Alias-Verzeichnis manuell über .htpasswd geschützt werden konnte. Aber ich habe dann in der config.inc.php einfach den Mechanismus auf "http" gesetzt und gut is.


Danke noch mal
Grüße TConnect
TConnect
 
Posts: 100
Joined: 31. March 2004 22:26


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests