loggingprobleme... mod_cronolog für Win32?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

loggingprobleme... mod_cronolog für Win32?

Postby WhyT » 24. January 2006 22:13

Moin,
Mein Problem ist, dass ich unter Windows 2000 einen Apachen 2.x und 1.3.x betreibe.
Zum erstellen der Logfiles verwende ich cronolog.exe, da ja rotatelogs.exe keine neuen Verzeichnisse anlegen kann.
Grundlegend funktioniert es, nur das ich 100erte cronolog Prozesse laufen hab, und beim Apachen 1.3.x ist es noch schlimmer da dieser pro cronolog noch eine cmd.exe startet. Das ganze hat zur folge das einer der beiden Apachen nicht mehr will und abschmiert.
Hier hat schon einmal einer das Problem genau beschrieben:
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=7815

Gibt es nicht ein Modul für den Apachen welches selbstständig auch neue Verzeichnisse anlegen kann und ohne pipen zu müssen loggen kann?

Anscheinend sollte das mit mod_cronolog gehen.. doch ich hab leider noch niergens das teil für win32 gefunden.

Bitte helft mir.. ;)
..kann ja nich sein das dies ein sooo seltenes Problem ist.

liebe Grüsse
Michael
HostMafia -> Alles unter Kontrolle!
WhyT
 
Posts: 6
Joined: 20. August 2005 13:02

Postby Wiedmann » 24. January 2006 22:54

Zuerst muss ich sagen, dass ich weder das eine noch das andere Programm je benutzt habe.

Wollte nur auf die Möglichkeit hinweisen, dass man ja auch in eine Datenbank loggen könnte.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Datenbank?

Postby WhyT » 24. January 2006 23:33

Ja mit mod_log_sql oder so?
Wie is denn das mit der Performance und Zuverlässigkeit?

Zur not währe das sicher auch ne Variante...
Hast Du da mehr Infos für mich?
Weil ich denke das dies mit vielen Vhosts sicher auch den mySQL Server beleidigen könnte.

Liebe Grüsse
Michael
HostMafia -> Alles unter Kontrolle!
WhyT
 
Posts: 6
Joined: 20. August 2005 13:02

Postby Wiedmann » 25. January 2006 00:26

Ja mit mod_log_sql oder so?
Wie is denn das mit der Performance und Zuverlässigkeit?

Yup, meinte ich. Unter Windows hab ich das allerdings noch nie im Dauereinsatz gehabt. Mach doch einfach mal einen Stresstest mit "ab" und vergleich die Zeiten ohne DB. Kannst ja dann zusätzlich noch gleichzeitig die DB-Performance/Auslastung messen.

Zur not währe das sicher auch ne Variante...

Ist für mich, unter BSD, jedenfalls ideal. Ein DMBS bricht sich ja beim sequentiellen wegspeichern von Daten wirklich kein Bein. Und wenn ich ein gewünschtes Log (Tag/Monat/Jahr) in Textform brauch, dann lässt sich das ja einfach Exportieren. Zum Auswerten benutz ich selbst allerdings AWStats, was sich die Daten selbst aus der DB holen kann.

(Nebenbei loggt bei mir auch der FTPd in die Datenbank.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests