Apache mit root-Rechten laufen lassen wegen eine PerlScripte

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache mit root-Rechten laufen lassen wegen eine PerlScripte

Postby Hakam » 18. January 2006 07:54

Hallo erstmal!
Ich habe ein Perl-Script geschrieben, das dazu dient, Benutzer massenhaft anzulegen. Useradd steht scheinbar jedoch nur dem Benutzer „root" verfügbar. Wenn ich dieses Script im Browser „Konqueror" am Server ausführe, passiert nichts. Es werden keine User angelegt. Ich denke, es liegt daran, dass Apache2 unter einem Benutzer startet, der kaum Rechte auf das Linux-System hat.
Wie kann ich Apache2 dazu bringen, dass auch solche Scripte verarbeitet werden?

Auszug aus dem Perl-Script:

#!/usr/bin/perl -w
use strict;
...

$a=system(„useradd -m kiefer);

Danach HTML-Mime usw...

Der User „kiefer wird jedoch nicht angelegt.

Gibt es vielleicht andere Lösungen - aber auf Basis eines eigenen Perl-Scripts?
In Erwartung einer Antwort grüße ich alle.
Haka.
Hakam
 
Posts: 2
Joined: 17. January 2006 17:54

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests