Anfängerfrage zum Serveraufbau (für externen Zugriff)

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Anfängerfrage zum Serveraufbau (für externen Zugriff)

Postby razzle-dazzle » 04. December 2005 16:55

Hallo liebe Leute,

ich soll für ein Projekt einen Internetserver aufbauen, genauer gesagt, soll auf einem
Linuxsystem der Apache installiert werden.
Ich habe das auch alles hier zu Hause schon mal gemacht, lokal kriege ich da ohne Probleme eine Verbindung hin (http://localhost) und kann da alles möglich anstellen.

Letztlich soll es aber so sein, dass man auf den Server auch extern zugreifen kann.

Ich habe diesbezüglich leider noch keine Erfahrung was es da zu beachten gibt?

Besonders stellt sich für mich folgende Frage: Der Server soll über eine von mir festgelegte Domain
ansprechbar sein (z.B. http://www.uni-tourismus-projekt-wunderbar.de).

Wie kann ich eine solche Adresse einrichten?
Muß ich die zuvor irgendwo beantragen (Denic?)?

Wie läuft das dann letztlich in Praxis? Der Computer auf dem ich das hier lokal installiert habe kann doch letztlich auch für externe Zugriffe der Server sein, oder?
(Oder muß ich da zusätzlich was besonderes erwerben)?

Kann die Verbindung nach außen z.B. über einen DSL-Anschluß erfolgen?

Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar, es ist wirklich wichtig, und biesbezüglich bin ich NOCH ein Anfänger.

P.S. Kennt jemand eine gute Anleitung dafür, ein gutes Buch?
(Das was ich bisher habe hat oben genannte Fragen nicht gelöst).
razzle-dazzle
 
Posts: 15
Joined: 13. February 2005 15:51

Ich Versuches es mal, obwohl es hier schon 1000 mal steht

Postby Bibo » 04. December 2005 19:47

Aber 1000 und einmal waren Aladins Geschihcten auch.
Letztlich soll es aber so sein, dass man auf den Server auch extern zugreifen kann.


Der Server muss natürlich nach aussen bekannt werden, das geschieht über eine Feste IP am besten und wen ordentlich Traffic läuft SDSL oder ATX! Gut hat nicht jeder und für den ANfang kann man mit DynDns Spielen! Das bedeutet ein kleines Skript auf dem Server ermittelt bei jedem connect zum TCP die aktuelle IP und überträgt diese auf deinen vorhandenen NIC


Damit wird eine Frame umleitung eingesetzt die deinen Server unter einer Stabilen Adresse ins Netz bringt!

Besser, schneller, höher, weiter und haste nicht gesehen geht das mit einer eigenen festen IP! Jetzt weis ich nicht ob ich einen Drauf bekomme aber ich bin von VIANETWORKS begeister, was ich schon an Zeit und Geld für andere wie T-Krumm AKROTZ oder 0&0 ausgegeben habe geht auf keine Kuhhaut aber seit VIA alles UFB und die kosten fast schon Lächerlich. Das nur mal am rande!

Du brauchts nichts besonderes auch nichts kaufen, das kannst du einfach testen.
Schmeiß den APACHE an und gebe im KDE deine IP (Net/DSL_Info) ein und du kannst auf deinen Server zugreifen!
Es ist auch keine kein oneway traffic, du kannst ruhig Surfen und dein Server ist trotzdem Erreichbar (IP/Port Sharing) das einzige was darunter leidet ist der Surf traffic/Bandbreite die muss sich dein Client und der Server Teilen! Beim heutigen download von 6000 kein großes Problem aber der Server soll ja uploaden also daten versenden und da kann es dann mit 5-600 upstream schon mal eng werden.
Aber das bekommst du schon raus wen es soweit ist, dann wirst du die Pakete kleiner machen oder auf SDSL/ATX umsteigen.

Viel erfolg,

see you
Ein leerer Magen, kann Platz Schaffen für neu Gedanken!
Bibo
 
Posts: 33
Joined: 26. October 2004 19:03
Location: Hessen/ Rhein-Main-Neckar

Super

Postby razzle-dazzle » 05. December 2005 09:27

Super, danke, die Antowrt hat mir auf jeden Fall gut weitergeholfen. Danke sehr.
razzle-dazzle
 
Posts: 15
Joined: 13. February 2005 15:51


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests