Seite wird nicht richtig dargestellt, Quelltext ist aber OK

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Seite wird nicht richtig dargestellt, Quelltext ist aber OK

Postby Plectron » 04. June 2003 21:12

Hallo,

ich benutze Apache2 und PHP 4.2.2 unter Windows XP.
Wenn ich mit PHP eine Tabelle mit 150 Zeilen oder mehr dynamisch generiere, dann wird die Seite nicht immer richtig dargestellt.
Im Browser sehe ich immer komische Zeichenfolgen wie z.B. sowas:
ðXT€ðXT€t fa=
Plectron
 

Re: Seite wird nicht richtig dargestellt, Quelltext ist aber

Postby pfiffikus » 04. June 2003 21:35

Plectron wrote:ich benutze Apache2 und PHP 4.2.2 unter Windows XP.


Um den Schuldigen zu entlarven, könntest du Dein Skript mal auf Linux und Apache probieren?

[quote="Plectron"]Im Browser sehe ich immer komische Zeichenfolgen wie z.B. sowas:
ðXT€ðXT€t fa=
pfiffikus
 
Posts: 47
Joined: 01. June 2003 16:33
Location: Gera/Thüringen
XAMPP Version: 1.6.8
Operating System: Windows 8

Postby Plectron » 04. June 2003 21:51

Danke erstmal für die schnelle Antwort.
Es handelt sich um folgenden simplen Codeabschnitt.

<?php
echo "<table width=\"80%\" border=\"1\" cellspacing=\"0\" align=\"center\" bgcolor=\"#FFFFFF\">\n";

for($i=0; $i < 300; $i++)
{
echo " <tr>\n";
echo " <td><font face=\"Arial, Helvetica, sans-serif\">$i</font></td>\n";
echo " <td><font face=\"Arial, Helvetica, sans-serif\"><a href=\"$PHP_SELF\">testtexttesttext</a></font></td>\n";
echo " <td><font face=\"Arial, Helvetica, sans-serif\">BLABLABLA</font></td>\n";
echo " <td><font face=\"Arial, Helvetica, sans-serif\">TESTTESTTEST</font></td>\n";
echo " </tr>\n";
}

echo "</table>\n";
?>

Der generierte HTML-Code sieht dann so aus:

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
<title>Unbenanntes Dokument</title>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
</head>

<body>
<table width="80%" border="1" cellspacing="0" align="center" bgcolor="#FFFFFF">
<tr>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif">0</font></td>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif"><a href="/test.php">testtexttesttext</a></font></td>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif">BLABLABLA</font></td>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif">TESTTESTTEST</font></td>
</tr>
<tr>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif">1</font></td>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif"><a href="/test.php">testtexttesttext</a></font></td>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif">BLABLABLA</font></td>
<td><font face="Arial, Helvetica, sans-serif">TESTTESTTEST</font></td>
</tr>

[...]

</table>
</body>
</html>

Das Skript läuft auf dem Linux-Webserver einwandfrei. Deshalb vermute ich, dass das nur eine Einstellungssache ist.

Gruß
Plectron
Plectron
 

Postby pfiffikus » 04. June 2003 22:31

Du kannst dein Skript hier testen, wohin ich es 1:1 übertragen habe.
http://www.zahlengenie.de/plectron.php

Das Skript läuft unter MacOS X Server. Ich konnte in der Darstellung weder mit MacOS Classic, noch mit Win2000 eine Unregelmäßigkeit finden.

Mit der URL kannst Du Deine Browser testen. Hast Du Dir die HTML-Quelltexte der falschen Browserausgaben angesehen? Sind die ebenfalls OK?

Wenn sie OK wären, dann wären Apache und PHP unschuldig. Denn mit der übertragung von korrektem Quelltext an den Browser ist deren Job erledigt.

An welcher Adresse können wir Dein Skript testen?

Pfiffikus
pfiffikus
 
Posts: 47
Joined: 01. June 2003 16:33
Location: Gera/Thüringen
XAMPP Version: 1.6.8
Operating System: Windows 8

Postby Plectron » 04. June 2003 22:53

Das ist ja super. Ich danke Dir vielmals. Ich habe es mit all meinen Browsern getestet und es wird alles richtig dargestellt. :-)

Somit liegt das Problem definitiv an meinem lokalen System.
Da die Seite in meinen Browsern richtig angezeigt wurde, bleiben die schonmal aussen vor. Der HTML-Quelltext der falschen Browserausgabe auf meinem System ist ebenfalls OK. Somit sind PHP und Apache auch unschuldig, da der Quellcode ja korrekt an den Client gesendet wird.

Mmmh, grübel, ich habe jetzt aber überhaupt keine Ahnung mehr woran das liegen kann. :?

Gruß
Plectron
Plectron
 

Postby pfiffikus » 05. June 2003 06:07

Kopiere doch mal den kompletten HTML-Quelltext, der falsch dargestellt wird in eine Datei Text.html!

Anschließend öffnest Du diese Datei mittels file://DeinPfad/Text.html im Browser.

Falls die Daten immernoch falsch dargestellt werden, dann interessieren wir uns für Deine Datei Text.html.

Pfiffikus
pfiffikus
 
Posts: 47
Joined: 01. June 2003 16:33
Location: Gera/Thüringen
XAMPP Version: 1.6.8
Operating System: Windows 8

Postby Plectron » 05. June 2003 11:13

Habe ich gemacht.
Die Text.html kannst du Dir unter http://www.ifu-lued.de/Text.html
anschauen. Selbst diese reine HTML-Seite wird bei mir nicht richtig dargestellt, obwohl im Quellcode keine derartigen Zeichenfolgen stehen. Ich habe auch unter http://www.ifu-lued.de/plectron.jpg einen Screenshot hinterlegt, wie das ganze bei mir aussieht.

Hier noch ein Nachtrag, der evtl. doch auf ein Apache-Problem hinweisen könnte. Das kleine PHP-Skript wird nämlich manchmal auch gar nicht angezeigt ("Die Seite kann nicht angezeigt werden."). Ansonsten habe ich immer diese oder ähnliche Zeichenfolgen auf der Seite.

Für jede Hilfe dankbar.

Gruß
Plectron
Plectron
 

Postby Oswald » 05. June 2003 12:42

Huhu Plectron,

guck mal in Zeile 548. Da sind diese seltsamen Zeichen. In der Tablelle ist es Zeile 89. Einfach mal diese Tabellenzeile löschen?

Lieben Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby Plectron » 05. June 2003 15:53

Habe ich gefunden. Danke für den Hinweis.
Liegt das Problem nun am Apache oder an PHP?

Gruß
Plectron
Plectron
 

Postby pfiffikus » 05. June 2003 16:00

Da sieht es so aus, als ob Dein PHP den Fehler gemacht hat. Denn anders, als Dir bei der flüchtigen Durchsicht des HTML-Quelltextes entgangen, enthält der HTML-Quelltext Fehler. Das hat Kai herausgefunden.

Sorry, doch im Moment fehlt mir die Zeit und Erfahrung, Deine php.ini zu analysieren.

Pfiffikus
pfiffikus
 
Posts: 47
Joined: 01. June 2003 16:33
Location: Gera/Thüringen
XAMPP Version: 1.6.8
Operating System: Windows 8

Postby Plectron » 05. June 2003 18:05

Hallo,

ich habe heute die neuste Version von Apache2 für Windows (apache_2.0.46-win32-x86-no_src.msi) und die PHP-Version 4.3.1 installiert. In den Konfigurationsdateien habe ich nur die Änderungen gemacht, die in den Installationsanweisungen beschrieben sind.
Leider besteht das Problem weiterhin.
Ich habe auf meinem anderen Rechner die gleiche Versionen, die ich zuvor hatte installiert und dort habe ich das Problem nicht. Auf dem Rechner werden die Seiten alle richtig angezeigt.
Es kann also nur an meinem System liegen, aber ich weiss nicht was ich noch machen soll.

Wenn jemand noch einen Tipp hat, dann wäre ich sehr dankbar.

Gruß
Plectron
Plectron
 

Postby Jeremia » 10. June 2003 15:56

Hi, ich habe das selbe Problem. Auf meinem WinXP rechner (auf dem apache löuft) wird alles normal dargestellt, aber wenn ich übers LAN mit meinem anderen Xp Rechner auf die Seiten zugreife, dann kommt bei mir der selbe Fehler. Nur, dass die Zeichenetwas anders sind. Zusätzlich habe ich das Problem, wenn ich ich ein Formular leer absende, kommt die Meldung, dass die angeforterde Seite nicht gefunden wurde. Hier ist es ebenfalls so, dass es auf dem Rechner, mit apache funzt und auf meinem anderen nicht.

MfG Jeremia
Jeremia
 
Posts: 1
Joined: 10. June 2003 15:50

Gleiches Problem...

Postby Lasse596 » 22. July 2003 12:41

Hi!

Ich habe auf meinem XP/Wampp-Rechner das gleiche Problem. Verwunderlich ist, daß wenn ich eine Seite abschicke die meherere Tabellenzeilen enthält komische Zeichen auftauchen, die sich über den Quelltext nicht herleiten lassen. Wieterhin ist es ebenfalls eigenartig, daß trotz des gleichen Scripts mit den selben Parametern immer wieder andere Zeichen in einer anderen Struktur auftauchen.

Habe das Script auf einem Linux-Lampp-System getestet und es funktioniert einwandfrei.

Hat schon einer eine Lösung für das Problem?

Viele Grüße
Lasse.
Lasse596
 
Posts: 2
Joined: 15. June 2003 10:59


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests