Apache als Reverse Proxy mit .ASP?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache als Reverse Proxy mit .ASP?

Postby baertronics » 20. July 2005 13:26

Hallo zusammen,
ich stehe vor folgendem Problem.
in meinem Lan steht ein IIS Webserver mit einer .ASP Applikation. Nun möchte ich in die DMZ einen Webserver (Vorzugsweise mit RedHat ES 3.0/4.0 und Apache) bereitstellen. Die ganzen statischen Websites möchte ich auf dem Apache. Sobald man sich in die Applikation einlogen möchte möchte ich die URL um zb. /app/ erweitern (www.domain/app/) danach sollte aller traffic über den Reverse Proxy abgehandelt werden und an den IIS weitergereicht werden.

Geht das?
Was gilt es dabei besonders zu beachten?

ich habe Konfigurations BSp. gefunden in Bezug auf den Exchange OWA, ist dies in etwa gleich zu handhaben?
Gibt es Anleitungen?

Herzlichen Dank für Eure Beiträge!
André
baertronics
 
Posts: 4
Joined: 20. July 2005 13:15

Postby baertronics » 20. July 2005 16:51

hallo zusammen..
na der nachmittag ist schon fast vorüber..

wenn ein red hat es 3.0 im textmodus installiert wird muss in der httpdconf folgendes erweitert werden:

<VirtualHost 172.16.1.xx:80>
DocumentRoot /var/www/html/web
ServerName server.name
ServerAdmin administrator@web.proxy

AddDefaultCharset URF-8

ProxyRequests Off

ProxyPass /HTDB http://111.111.111.111/HTDB
ProxyPassReverse /HTDB http://111.111.111.111/HTDB

ErrorLog logs/proxy.anis-error_log
CustomLog logs/proxy.anis-access_log common

</VirtualHost>


Auf dem entfernten Server (111.111.111.111) muss nun direkt in das Verzeichniss HTDB geroutet werden!

André

jetzt gehts an SSL
baertronics
 
Posts: 4
Joined: 20. July 2005 13:15


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests