Problem mit Modulen für Subversion

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Problem mit Modulen für Subversion

Postby ollo » 15. July 2005 10:30

Hoi,

ich habe schon ein Weilchen XAMPP eingesetzt, um neben der Site auf WebDAV und die Versionskontrolle Subversion zu hosten.

Dann gab es ein paar unerklärliche Probleme mit dem Zugriff auf die Repositories, die ich nicht beheben konnte. Also dachte ich es wäre das beste, alles mal neu zu installieren.

Also hab ich XAMPP 1.4.14 draufgebügelt (unter Win2K), Subversion ebenfalls in der neuesten Version 1.2.0. An der Config hatte ich nichts geändert, aber Apache wollte nicht mehr starten.

Nach einer Weile habe ich herausgefunden, dass es am Laden der Module für Subversion hängt, sobald ich diese auskommentiere, läuft wieder alles. Ich dachte schon, der aktuelle Build hätte fehlerhafte '.so's, aber jemand anders hat bestätigt dass diese in Ordnung sind.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? in der error.log steht rein gar nichts wenn er den Start abbricht... :-?
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Postby ollo » 15. July 2005 15:47

Update:

ich hab jetzt die .so files von subversion 1.2.0, 1.1.4 und von 1.1.3 probiert, die ja schonmal liefen!?
Immer das gleiche Verhalten -> Apache startet nicht.
Exit mit errorcode 1 und event 7024...

Übrigens verhält er sich genauso, wenn ich ein Modul laden will, das nicht existiert, z.b.
LoadModule fantasy_module modules/fantasy.so

Aber die beiden Subversion files liegen unter modules/ wie alle anderen auch! Rechte sind auch exakt die gleichen, da vererbt.

Bin am verzweifeln... :cry:
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Postby deepsurfer » 15. July 2005 16:13

hhmmmm..ich wage mich jetzt mal weit raus, vielleicht weiss einer der DEVs bescheid..

der event fehler 7024 finde ich in einer Sammlung mit dieser Aussage
Quelle

7024 Der angeforderte Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, da die Terminalverbindung momentan einen Verbindungs-, Trennungs-, Reset- oder Löschvorgang verarbeitet
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Wiedmann » 15. July 2005 16:21

ich hab jetzt die .so files von subversion 1.2.0, ..., die ja schonmal liefen!?
Immer das gleiche Verhalten -> Apache startet nicht.


Hmm. Hier XAMPP 1.4.14 und SubVersion 1.2.0:
Server Version: Apache/2.0.54 (Win32) mod_ssl/2.0.54 OpenSSL/0.9.7g PHP/5.0.4 DAV/2 SVN/1.2.0


Aber die beiden Subversion files liegen unter modules/ wie alle anderen auch! Rechte sind auch exakt die gleichen, da vererbt.

Und die zwei Dateien die ins "apache\bin" gehören?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby ollo » 16. July 2005 03:14

Wiedmann wrote:
ich hab jetzt die .so files von subversion 1.2.0, ..., die ja schonmal liefen!?
Immer das gleiche Verhalten -> Apache startet nicht.


Hmm. Hier XAMPP 1.4.14 und SubVersion 1.2.0:
Server Version: Apache/2.0.54 (Win32) mod_ssl/2.0.54 OpenSSL/0.9.7g PHP/5.0.4 DAV/2 SVN/1.2.0


Ich hab auch schon von verschiedenen Stellen gehört, dass die Kombination prinzipiell laufen müsste...

Aber die beiden Subversion files liegen unter modules/ wie alle anderen auch! Rechte sind auch exakt die gleichen, da vererbt.

Und die zwei Dateien die ins "apache\bin" gehören?


...die da wären? :shock:
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Postby Wiedmann » 16. July 2005 07:17

"intl3_svn.dll" und "libdb43.dll"
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby ollo » 16. July 2005 09:52

Wiedmann wrote:"intl3_svn.dll" und "libdb43.dll"


Hab ich jetzt von Hand reinkopiert. Keine Veränderung...

Ich mach glaube ich grad wieder beides platt... :evil:
Hat mir schon nicht gefallen dass der Installer von Subversion Apache nicht automatisch modifiziert hat.
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Postby ollo » 16. July 2005 10:41

*mitderhandandiestirnklatsch*

Es läuft wieder! Ich hatte vergessen dass ja noch die 1.1.3er so-files im modules/-Verzeichnis waren. :oops: Nach einem Austausch gegen die neuen funzt es jetzt.

Tausend Dank, die Sache mit den 2 dlls war's. :roll:

Ich frage mich nur, warum im svnbook nichts davon steht, da ist nur von den beiden Modulen die Rede, oder hab ich das überlesen?
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Postby deepsurfer » 16. July 2005 10:46

Ich frage mich nur, warum im svnbook nichts davon steht, da ist nur von den beiden Modulen die Rede, oder hab ich das überlesen?


Also in der Install Anleitung wird auf drei DLL zum kopieren in apache/bin hingewiesen. Die dritte ist die iconv.dll, aber die ist beim XAMPP schon dabei.


mom..hole noch grad den quellverweis und Zitat.
EDIT:
Quelle
If the server dso modules have been built then copy the dso files and
dlls into the Apache modules directory.

C:>copy Release\subversion\mod_dav_svn\mod_dav_svn.so "%APACHEDIR%"\modules
C:>copy Release\subversion\mod_authz_svn\mod_authz_svn.so
"%APACHEDIR%"\modules
C:>copy svn-win32-%VER%\bin\intl.dll "%APACHEDIR%\bin"
C:>copy svn-win32-%VER%\bin\iconv.dll "%APACHEDIR%\bin"
C:>copy svn-win32-%VER%\bin\libdb42.dll "%APACHEDIR%\bin"
C:>cd ..

Da es sich in der Beschreibung um eine andere Apache Version geht sind die DLLnamen dementsprechend anders.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby ollo » 16. July 2005 14:50

deepsurfer wrote:
Ich frage mich nur, warum im svnbook nichts davon steht, da ist nur von den beiden Modulen die Rede, oder hab ich das überlesen?


Also in der Install Anleitung wird auf drei DLL zum kopieren in apache/bin hingewiesen. Die dritte ist die iconv.dll, aber die ist beim XAMPP schon dabei.


Danke für diese zusätzliche Info. Dann weiß ich wenigstens, dass ich das nächste mal in dem SVN-Repository von SVN selbst nachschauen muss, wie es korrekt installiert wird... :roll:

Im SVNBook sind nur die beiden Module aufgeführt, und das von dir benannte readme ist nicht in der Distribution dabei... Sollten sie wirklich mal reinschreiben.

Aber ich nehme an, dass die misslungene Installation von SVN bei mir schuld war. Er scheint Apache nicht gefunden zu haben, jedenfalls war die httpd.conf unverändert und die Module wurden auch nicht kopiert. Wahrscheinlich wird das (inklusive Laden/Kopieren der dlls) normalerweise alles vom Installer erledigt.

Danke nochmal!
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29

Postby deepsurfer » 16. July 2005 15:09

Wahrscheinlich wird das (inklusive Laden/Kopieren der dlls) normalerweise alles vom Installer erledigt.


jo...das ist die wahrscheinlichtse sache, und da kann die SBV nicht richtig funktionieren, da der XAMPP in keiner Registry auftaucht um daraus eindeutig die eingebunden Komponenten (wie Apache/MySQL/ Perl/PHP/) zu finden.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby ollo » 16. July 2005 23:01

deepsurfer wrote:
Wahrscheinlich wird das (inklusive Laden/Kopieren der dlls) normalerweise alles vom Installer erledigt.


jo...das ist die wahrscheinlichtse sache, und da kann die SBV nicht richtig funktionieren, da der XAMPP in keiner Registry auftaucht um daraus eindeutig die eingebunden Komponenten (wie Apache/MySQL/ Perl/PHP/) zu finden.


Er hätte ja zumindest nach Apache suchen können, nach dem Verzeichnis des Dienstes sehen oder einfach fragen können... :D

Vielleicht hab ich auch was falsches angeklickt bei der Installation, glaub ich aber weniger... Ich wollte sie aber nicht nochmal laufen lassen, da der Server nach der Installation beim Neustart nicht richtig hochgefahren ist und ich nur remote-Zugriff habe. Kann gefährlich sein, wenn keiner verfügbar ist um nach dem Teil zu sehen... :?
ollo
 
Posts: 85
Joined: 11. November 2004 12:29


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests