httpd.conf für eigene .so

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

httpd.conf für eigene .so

Postby Compet » 28. April 2005 12:31

Hallo,

ich habe mir eine eigene .so geschrieben und auch fehlerfrei in den apache2 eingeladen. Inhaltlich ist diese .so eine Web-Applikation die die Webseiten parsed und requestet. Auf einem Testserver der Entwicklungsumgebung läuft alles fehlerfrei, als dll im IIS ebenso.

Nun meine Frage - was muß ich in der httpd.conf ALLES angeben damit der Handler auf diese .so auch ausgeführt wird.

thx im voraus.
Compet
 
Posts: 4
Joined: 28. April 2005 12:02

Postby Compet » 02. May 2005 11:47

Hmmm,
evtl. sollte ich die Fragen anders stellen.

Also, die .so ist ein Modul für den Apache2. Das Modul wird einwandrei mit LoadModules geladen.
Mit dem Befehl Execute im Browser ( http://localhost/EXECUTE ) wird das Handling aufgerufen. Dieses funktioniert im Testserver einwandfrei.

Nun folgende Fragen:

- Muß ich ein virtuelles Verzeichnis im Apache2 dafür angeben ?
- Wie bekomme ich das Handling auf dieses Modul ? Also so das es wie im Testserver funktiniert.

Compet
Compet
 
Posts: 4
Joined: 28. April 2005 12:02

Postby Compet » 17. May 2005 10:30

hmmm,

dann frag ich mal ob es niemand weiß oder ob es nicht verstanden wird ?
Compet
 
Posts: 4
Joined: 28. April 2005 12:02

Postby deepsurfer » 17. May 2005 14:57

dann frag ich mal ob es niemand weiß oder ob es nicht verstanden wird ?


Beides !


Du schreibst das es auf dem "Testserver" funktioniert, fragst aber wieso es nicht geht !?

Zum aus-ein-ander-pflücken:
Testerver = welches OS, welches Webserver-Dienstprogramm

PC wo es nicht geht = welches OS, welches Webserver-Dienstprogramm

Wenn ich nicht ganz falsch gelesen habe funktionierte es wohl mit dem Windows-WebServerDienst (IIS), kann es sein das dein .so für IIS-Server geschrieben wurde ?? Wenn ja, so bestehen im ProgrammCode zwischen IIS und APache verschiedene HEADER.

Vor ca. 6 Wochen gab es schonmal ein User der mit einer Selbstgeschriebenen DLL für IIS die er aber nun mit Apache benutzen wollte, seine Recherche ging dann dahin das beim Apache ein anderes HEADERformat benutzt wird.
Hab jetzt kein LINK dazu, daher mal die SuchFunktion benutzen.

Kann natürlich jetzt auch sein das ich mit meinem Gedankengang absolut auf dem Holzweg bin.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Compet » 17. May 2005 15:14

hmm,

nicht ganz auf dem Holzweg aber:

Ich habe eine .dll geschrieben und auf dem IIS getestet. Funktionierte.
Ich habe in der Entwicklungsumgebung mit dem integrierten Testserver gestestet. Funktionierte.

Ich habe das gleiche Projekt für den Apache 2 als Modul bzw. .so geschrieben und auch als Module eingeladen. Er findet aber den Header nicht. Deshalb die Frage was ich evtl in der httpd.conf eintragen muß damit es funktioniert.

Der Header wird beim .so Module also richtig gesetzt weil es als Apache 2 Module auch kompiliert wurde. Dann sollte es also an der httpd.conf liegen.

Kann mir wer helfen ?
Compet
 
Posts: 4
Joined: 28. April 2005 12:02


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests