Nach korrekter Pfadangabe der php.ini startet Apache nicht

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Nach korrekter Pfadangabe der php.ini startet Apache nicht

Postby dpetereit » 09. March 2005 14:09

Hallo.

Ich habe folgendes unter Win installiert:

Apache 2.0.53
PHP 5.0.3
MySQL 4.1

Bis lang hatte ich in der httpd.conf die entsprechende php*.dll eingebunden und den phpinidir auf c:\php gesetzt.

Nachdem ich mit PHP nicht zu MySQL verbinden kann, habe ich alle möglichen Hinweise zur Fehlersuche befolgt und dabei festgestellt, dass meine php.ini gar nicht in c:\php sondern in c:\windows liegt.

Ich also in der conf das phpinidir entsprechend angepasst mit der Folge, dass der Apache nicht mehr startet, sondern in der Diensteübersicht immer mit "wird gestartet" geführt wird.

Woran kann´s liegen??

Danke schomma
Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby deepsurfer » 09. March 2005 14:45

php.net wrote: Unter Windows ist der standardmäßige Pfad für die php.ini das Windows-Verzeichnis. Falls die den Apache Webserver verwenden, wird die php.ini zuerst im Apache-Installationsverzeichnis, z.B. c:\program files\apache group\apache, gesucht. Dadurch können Sie auf dem selben Rechner verschiedene php.ini-Dateien für verschiedene Apache-Versionen haben.

Siehe auch das Kapitel über die Konfigurationsdatei.

http://de2.php.net/manual/de/faq.instal ... ion.phpini
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby dpetereit » 09. March 2005 15:17

Hallo Deep.

Das war mir schon klar. Das Prob ist hier wohl, dass der Apache nicht mehr startet, sobald er die php.ini zu fassen bekommt. Vorher fand der Apache die ini gar nicht und startete normal durch.

Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby dpetereit » 09. March 2005 16:00

So, ich habe den Fehler jetzt weitgehend isoliert, habe aber keine Erklärung dafür.

Der Apache hängt sich auf, sobald ich extension=php_mcrypt.dll aktiviere. Kommentiere ich sie wieder aus, läuft er wieder wie´n döppken.

Wo ist da der Zusammenhang??

Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby Wiedmann » 09. March 2005 16:31

Du solltest in das Ereignislog von Windows schauen, und dann erkennen das dir eine DLL fehlt...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby dpetereit » 09. March 2005 17:07

Hi Wiedmann.

Warum antwortest Du eigentlich stets wie das Orakel von Delphi? Ich kann da nix mit anfangen.

Im Ereignislog ist nix sinnreiches zu erkennen. Welche DLL soll mir fehlen? Die php_mcrypt.dll jedenfalls nicht! Denn die liegt, wie die anderen auch im ext-dir unter c:\php\ext.

:?: :?: :?: :?:

Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby Wiedmann » 09. March 2005 18:22

Im Ereignislog ist nix sinnreiches zu erkennen

Dann war es das falsche. Windows bietet dir standardmässig 3 Protokolle. Dich interessiert hier das Anwendungs-Protokoll, wo die fehlende DLL aufgeführt wird.

Welche DLL soll mir fehlen?

Die "libmcrypt.dll".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby dpetereit » 09. March 2005 18:33

Ja, die libmcrypt.dll fehlt mir tatsächlich. Habe den ganzen Rechner danach durchsuchen lassen. Nicht da.

Wo bekomme ich die her? Ich habe PHP als Zip und diesen Erweiterungsdownload als Zip gezogen. In beiden ist diese DLL nicht dabei.


:?

Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby dpetereit » 09. March 2005 18:49

Jetzt habe ich wie´n Wilder gegoogelt. Dabei bin ich über die Doku von PHP gestolpert, die einem empfiehlt, die dll auf soner dänischen FTP-Site zu ziehen, gleichzeitig aber darauf hinweist, dass man für php 5 eine dll mit einer bestimmten Versionsnummer benötigt.

Ist die einzige dll, die ich demnach finden kann für 5.0.3 geeignet oder schieße ich mir da das nächste Problem rein??

Ich frickel jetzt seit 2 vollen Tagen und habe so langsam den Kanal voll...

Dank nochma
Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27

Postby dpetereit » 09. March 2005 18:54

Warten war nich und Risiko war ja auch keins. Ich hab´s probiert.

DLL aus DK gezogen, rein in system32, php_mcrypt.dll auskommentiert und Apache restart. Läuft erstmal.

Dank dem Orakel von Wiedmann :wink:

Hannes
dpetereit
 
Posts: 10
Joined: 08. March 2005 11:27


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests