Umlaute in Document Root?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Umlaute in Document Root?

Postby antibia » 04. March 2005 09:51

Ich weiß, man macht sowas böses nicht, aber die Verzeichnisstruktur liegt halt fest und sie zu ändern wäre ein Riesenaufwand. Also:

Gibt es mit Apache (2.0.52, Win32) irgend einen Weg, den Document Root auf irgend etwas wie

F:\Büro\Änderungen\Übrige Dateien\Märchen-Stunde\

zu setzen? In meiner Verzweiflung habe ich schon über das gute alte Subst unter Windows nachgedacht...gibt es wirklich keinen "legalen" Weg?
evil is possible
antibia
 
Posts: 4
Joined: 04. March 2005 09:45
Location: Lauenburg

Postby antibia » 04. March 2005 10:01

Erstmal habe ich mir mit http://shell-shocked.org/article.php?id=284 geholfen. Klappt, aber eine Apache.interne Lösung wäre natürlich netter.
evil is possible
antibia
 
Posts: 4
Joined: 04. March 2005 09:45
Location: Lauenburg

Postby deepsurfer » 04. March 2005 18:02

schau mal in die httpd.conf deines apachen, dort wird der DocumentRoot Pfad definiert.... damit kannst du ihn "hinbiegen" wo immer du willst.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby antibia » 07. March 2005 07:12

Schön wär's...Umlaute gehen halt nicht. Und der physische Pfad wo die Dateien liegen liegt halt fest.
evil is possible
antibia
 
Posts: 4
Joined: 04. March 2005 09:45
Location: Lauenburg

Postby deepsurfer » 07. March 2005 16:25

Ahh ich seh es... ok... um die ganzen definitionen zu umgehen wäre für Dich ein sogenannter "VirtualHost" eintrag in der httpd.conf nützlich, denn diesen kannst du auch mit Umlauten deklarieren.

Positiver nebenefekt wäre, das du http://localhost dann den xampp admnistrieren kannst und mit http//wohinichwill würde dann das gewünschte verzeichnis vorhanden und dargestellt werden.

Ist auch eine saubere lösung, da du damit die Optionsvielfalt beibehalten kannst.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby antibia » 08. March 2005 19:38

Hm...hab's versucht: vhosts mögen auch keine Umlaute im Dateinamen. Oder gibt es einen Trick, wie man die eingibt? Unter Win32 ist das ein bisschen verzwickt...
evil is possible
antibia
 
Posts: 4
Joined: 04. March 2005 09:45
Location: Lauenburg


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests