Apache startet nicht auf WinXP/SP2

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby Wiedmann » 04. February 2005 13:44

Hast du nach der Fehlermeldung mal im Forum gesucht?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby cfreitag » 04. February 2005 13:52

jetzt sieht es so aus:

D:\apachefriends\xampp>xampp_start
Diese Eingabeforderung nicht waehrend des Runnings beenden ...
Zum stoppen bitte die xampp_stop benutzen!
Please do not close this window while running ...
Use the xampp_stop for shutdown!

Please wait [Bitte warten] ...

### APACHE + MYSQL IS STARTING NOW ###

D:\apachefriends\xampp>(OS 10048)Normalerweise darf jede Socketadresse (Protokol
l, Netzwerkadresse oder Anschluss) nur jeweils einmal verwendet werden. : make_
sock: could not bind to address 0.0.0.0:443
no listening sockets available, shutting down
Unable to open logs


Sehr seltsam. Im Forum habe ich nichts brauchbares gefunden! Bitte, bitte helft mir! :oops:
cfreitag
 
Posts: 6
Joined: 04. February 2005 12:48

Postby Wiedmann » 04. February 2005 13:58

Im Forum habe ich nichts brauchbares gefunden!

Das glaub ich dir nicht!

Nach was suchst du denn? Ich würd da einfach mal nach der Fehlernummer suchen...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Apache-User » 04. February 2005 14:27

port 443 is nicht verfügbar bzw. gesperrt also entweder freigen oder ssl von apache abstelln aber wie schon erwähnt gibt es zu dem thema bereits genügend posts mit auflösung...

zu den diensten öffne eine cmd und lösch den dienst per hand befehl dazu währe dann "sc delete dienstname" evtl zuvor stopen fals er läuft mit "sc stop dienstname" oder auch "net stop dienstname"
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby Kuffi » 08. February 2005 11:00

So, erstmal sry das ich mich so lange nicht gemeldet habe.
Hatte aber absilut keine Zeit :)

deepsurfer wrote:Back to the roots !!!

im \xampp\apache verzeichnis die apache_uninstallservice.bat ausführen

im \xampp\mysql verzeichnis die mysql_uninstallservice.bat ausführen.

Alles klar, gemacht.
Aber: Der sagt mir die Dienste sind nichtmal installiert :)

deepsurfer wrote:Um sicher zu gehen das alle Prozesse auch "aus" sind den Rechner neu starten, denn jetzt noch erklären wo und wie du prozesse nachschaust wäre zu lang.

Aha, Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Verwaltung->Dienste klicken kann ich auch :)
Ich bin sicherlich kein Anfänger mehr, deswegen nervts mich ja so das es nicht läuft! :D


Also gut, erste Zusammenfassung:
Hab die Dienste deinstalliert, obwohl sie nicht installiert waren :)
Es laufen auch keine Dienste mehr, die etwas mit Apache, mysql, xampp, etc zu tun haben!

deepsurfer wrote:Nach dem Neustart, nur die XAMPP_START.EXE ausführen.
Sollte jetzt der XAMPP bei dir nicht laufen http://localhost
dann melde dich.

*meld*
Läuft nicht!

Bin langsam sehr verzweifelt.
Konnte meine Arbeiten jetzt schon bei einem Freund erledigen, würde euer Packet trotz alledem zum laufen bringen :)

Also, wenn noch einer eine Idee hat, bitte melden.

Wie gesagt, das System is ganz neu aufgesetzt!
Davor lief es auch schon nicht.
IMHO muss es dann an mir liegen, obwohl ich eigentlich alles nach Anleitung getan habe :)
Kuffi
 
Posts: 6
Joined: 02. February 2005 10:32

Postby deepsurfer » 08. February 2005 11:32

So...jetzt haben wir erstmal einen Ausgangspunkt bei dir festgelegt worauf die Fehlersuche einfacher ist.

Wenn du die XAMPP_START.EXE benutzt öffnet sich ja ein DOsfenster, steht innerhalb dieses Fenster eine Fehlereldung ?
Sollte sich das Fenster zu schnell wieder schliessen, dann kannst du über eine eigene DOSbox im XAMPP Pfad die apache_start.bat manuell ausführen.
Damit bleibt die DOSbox offen und eventuelle Fehlermeldungen kannst du hier Posten. (Copy/Paste geht auch in der DosBox)
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Kuffi » 08. February 2005 11:47

Auf seite 1 stehen die fehlermeldungen :)

Für dich paste ich die dir aber gerne nochmal :)

apache_start.bat
CMD wrote:C:\apachefriends\xampp>apache_start.bat
Diese Eingabeforderung nicht waehrend des Running beenden
Bitte erst bei einem gewollten Shutdown schliessen
Please close this command only for Shutdown
Apache 2 is starting ...
(OS 10048)Normalerweise darf jede Socketadresse (Protokoll, Netzwerkadresse oder
Anschluss) nur jeweils einmal verwendet werden. : make_sock: could not bind to
address 0.0.0.0:443
no listening sockets available, shutting down
Unable to open logs


mysql_start.bat
CMD wrote:C:\apachefriends\xampp>mysql_start.bat
Diese Eingabeforderung nicht waehrend des Running beenden
Please dont close Window while MySQL is running
MySQL is trying to start
Please wait ...
MySQL is starting with mysql\bin\my.cnf (console)
Can't start server: Bind on TCP/IP port: No error
050208 11:43:47 [ERROR] Do you already have another mysqld server running on por
t: 3306 ?
050208 11:43:47 [ERROR] Aborting

050208 11:43:47 [Note] mysql\bin\mysqld: Shutdown complete


Wie gesagt,
- System ist ganz neu
- es laufen keinerlei Dienste, apache, mysql oder xampp entsprechend/betreffend
- vor dem neuaufspielen von WinXP SP2 slipstream ging es auch nicht.
- ich habe _keine_ Firewall
- ich habe _keinen_ router
- auch xp FW ist aus!

Kann das vlt an dem Service pack2 liegen?
Vlt blockt das in irgend einer form :)
Ansonsten weiß ich nicht weiter....
Kuffi
 
Posts: 6
Joined: 02. February 2005 10:32

Postby Apache-User » 08. February 2005 12:10

na gut dann gehn wir mal auf fehler suche... gib mir bitte mal die ausgabe die du bekommst wenn du in der CMD tasklist eingibst... will mal sehn was da alles läuft....

und dann gibst noch die ausgaben von sc query apache2 und sc query mysql mit dazu fals da was kommen sollte
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Postby floogy » 08. February 2005 12:20

Code: Select all
Please wait [Bitte warten] (OS 10048)Normalerweise darf jede Socketadresse (Prot
okoll, Netzwerkadresse oder Anschluss) nur jeweils einmal verwendet werden. : m
ake_sock: could not bind to address 0.0.0.0:443
no listening sockets available, shutting down
Unable to open logs


Du hast schon einen prozess (z.b. ssl putty https browser) auf dem Rechner am laufen der port 443 belegt.

http://www.iana.org/assignments/port-numbers
http://forum.bananajoe.de/index.php?boa ... readid=192

gib mal bitte netstat in der konsole ein, und poste die relevanten Zeilen.

Andere Idee: Wie sieht Deine hosts Datei aus, benutzt Du einen DNS?

Außerdem kann auf die log-dateien nicht zugegriffen werden. Sind die überhaupt da? Welche Berechtigungen?

mysql_start.bat:
Code: Select all
Can't start server: Bind on TCP/IP port: No error

Hmm.. dann müsste Die hosts Datei in Ordnung sein...
Code: Select all
050208 11:43:47 [ERROR] Do you already have another mysqld server running on port: 3306 ?


Hast Du vielleicht ein Filesharingprogramm wie zum Beispiel das VOIP Programm skype laufen?

ciao

floogy
floogy
 
Posts: 4
Joined: 08. February 2005 03:40
Location: Koblenz

Postby Kuffi » 08. February 2005 15:45

loooooooooooooooooooooooool
ich habs

Das alles lag an Skype!
rofl
Habs jetzt mal beendet, und siehe da es geht alles!
Vielen Dank floogy

*kopfschüttel*
da wär ich nie drauf gekommen :)
Kuffi
 
Posts: 6
Joined: 02. February 2005 10:32

Postby Apache-User » 08. February 2005 15:48

Kuffi wrote:loooooooooooooooooooooooool
ich habs

Das alles lag an Skype!
rofl
Habs jetzt mal beendet, und siehe da es geht alles!
Vielen Dank floogy

*kopfschüttel*
da wär ich nie drauf gekommen :)


lol hättest die SuFu benuzt dann hättest gewusst das Skype eines der programme is die auf der liste der Programme steht die mit Apache probs machen aber nein da muss man immer die leute irre machen und auch wenn jemand sagt das ein prog läuft was dir den port dicht macht wird dies ignoriert...

es sollte einestrafe für user geben die zu dumm sind die suche zu verwenden!
mfg
D.A.U.™
User avatar
Apache-User
 
Posts: 594
Joined: 30. December 2002 16:50
Location: anonym

Apache startet nicht auf WinXP/S

Postby rprobst » 14. February 2005 10:33

Hallo,
habe das gleiche Problem mit WinXP/SP2. Ich habe xampp so insatalliert wie auf andern Rechnern mit WinXP/SP1 und es läuft hier nicht.
Ich habe sowohl die MS.-Firewall als auch meine 2. Firewall ausgeschaltet. Ohne erfolg.
Mit netsta -avo erhalte ich folgende Meldung :
Image

Wenn ich das richtig interpretiere, müsste Port 80 (http) offen sein. Trotzdem läuft Apache nicht; wohl aber mysql auf Port 3306.

Wenn da jemand den richtigen Tipp hat, wäre ich sehr dankbar. Habe nämlich schon einige Stunden geopfert (ohne Erfolg).
rprobst
 
Posts: 7
Joined: 14. February 2005 09:10

Postby Wiedmann » 14. February 2005 11:35

Wenn ich das richtig interpretiere, müsste Port 80 (http) offen sein.

Ein Port der "offen" ist, also nicht durch ein anderes Programm benutzt wird, darf in dieser Liste gar nicht auftauchen.

Wie du aber siehst, gibt es bei dir ein Programm, dass sowohl auf Port 80 und auf Port 443 lauscht.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Previous

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests