Dateien in anderer Partition bearbeiten

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Dateien in anderer Partition bearbeiten

Postby axel3 » 28. December 2004 11:07

Moin, zusammen:
Ich habe meinen apache und htdocs auf c:\ , möchte aber via php auf der Partition d:\ eine Datei lesen, verändern und zurückschreiben.
Geht das überhaupt partitionsübergreifend?
Helfen mir Windows-Verzeichnisfreigaben irgendwie weiter?
(Mit Alias geht es jedenfalls nicht...)

Gruß:
axel3
User avatar
axel3
 
Posts: 20
Joined: 21. July 2004 07:00

Postby Wiedmann » 28. December 2004 11:46

möchte aber via php auf der Partition d:\ eine Datei lesen, verändern und zurückschreiben.
Geht das überhaupt partitionsübergreifend?

Warum soll das nicht gehen? Bzw. wo ist dein genau Problem? Evtl. wäre ein Stückchen Code nicht schlecht.

Helfen mir Windows-Verzeichnisfreigaben irgendwie weiter?

Nein. Du kannst zwar auch auf Dateien übers Netzwerkwerk zugreifen, aber du hast ja schon ein Problem mit dem lokalen Zugriff.

Mit Alias geht es jedenfalls nicht...)

Das ist auch nur etwas was den Apachen interessiert, wenn ein UA eine Datei über HTTP anfordert.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Sid » 28. December 2004 12:41

Warum legst du nicht einfach die htdocs auf die Partition auf der du Dateien ändern willst?
Musst dann nur den Link im Apachen ändern
Sid
 
Posts: 12
Joined: 23. December 2004 11:28
Location: Ludwigshafen

Postby Wiedmann » 28. December 2004 12:53

Warum legst du nicht einfach die htdocs auf die Partition auf der du Dateien ändern willst?

Zuwas?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Sid » 28. December 2004 13:00

Bei dir auf D. Erstell doch einfach nen Ordner dort und guck dann in der httpd.conf unter apache/conf nach DocumentRoot und änder den Pfad auf den Ordner den du erstellt hast. Dort kannst du dann alle Dateien die ändern sollen oder geändert werden sollen hinlegen und musst nicht über Partitionen springen
Sid
 
Posts: 12
Joined: 23. December 2004 11:28
Location: Ludwigshafen

Postby Wiedmann » 28. December 2004 13:06

Dort kannst du dann alle Dateien die ändern sollen oder geändert werden sollen hinlegen und musst nicht über Partitionen springen

Es ist zwar "axel3" der der das Problem hat...

BTW:
ein Zugriff per PHP auf eine Datei im selben Verzeichnis wie das Script, unterscheidet sich ja nicht wirklich vom Zugriff auf eine Datei auf einer anderen Partition...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Sid » 28. December 2004 13:16

hm...

"zuwas" übersich ;)

kannst du mir mal ein bespiel nennen wie ich sowas dann linken würde? Find ich jetzt interessant. Kann mir das gerade nicht vorstellen, wie der Link aussehen muss. Muss zugeben, dass ich auch sehr phantasielos bin ;)
Sid
 
Posts: 12
Joined: 23. December 2004 11:28
Location: Ludwigshafen

Postby Wiedmann » 28. December 2004 13:29

kannst du mir mal ein bespiel nennen wie ich sowas dann linken würde?

Wieso "linken"?

Nochmal das Problem vom OP:
axel3 wrote:Ich habe meinen apache und htdocs auf c:\ , möchte aber via php auf der Partition d:\ eine Datei lesen, verändern und zurückschreiben.

Er hat also ein Script das in htdocs ("c:\xampp\htdocs") liegt. Auf das kann er ja mit dem Browser ganz normal zugreifen mit z.B: "http://loclahost/test.php".

Dieses Script will jetzt eine bestimmte Datei öffnen zum Bearbeiten. Und die liegt auf einer anderen Platte. Öffnen tut man eine Datei z.B. mit fopen(). Nur mit Dateinamen wird diese Datei dann im ktuellem Verzeichnis gesucht. Also gibt man einfach den Pfad zu der Datei mit an. z.B.:
$handle = fopen('d:\data\test.txt', 'r+');
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby axel3 » 28. December 2004 15:55

Moin, zusammen:
Ich hab jetzt noch ein bißchen probiert.
Wiedmann hat ganz Recht, es muß halt der Pfad entsprechend eingestellt sein.

... nachdem ich dem Systemkonto Rechte auf d:\ gegeben habe, ging es dann auch ganz einfach...
öhem.
`tschuldigung...

Gruß:
axel3
User avatar
axel3
 
Posts: 20
Joined: 21. July 2004 07:00


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests