vhost : tausend postings : basics needed

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby Rolidor » 02. January 2005 15:48

Moin.

AF37HD wrote:Wenn ich nun eine der Domains doch über das Internet abrufen will (vom Server bei domainfactory), dann muss ich wohl einfach den entsprechenden Eintrag in der hosts-Datei auskommentieren, richtig?
Ich benenne meine Projekte lokal z.B. 'meinprojekt', wenn die Internetadresse 'meinprojekt.de' lautet. Das spart das Umbenennen und Auskommentieren in der Hosts. Wenn du bei Skripten immer mit den Umgebungsvariablen für den Servernamen arbeitest, brauchst du dann auch da nix zu ändern.

Mit htaccess-Files habe ich lokal noch nicht gearbeitet. Gibt im Forum aber jede Menge Postings dazu.

Gruß
Rolo
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby AF37HD » 03. January 2005 19:41

N'Abend!

Gute Idee. Habe das jetzt ähnlich gelöst. Weil ich aber sowohl "mydomain.de" als auch "mydomain.com" und andere TLDs registriert habe, nenne ich sie lokal "www.local.mydomain.de" usw.

Das mit der htacces habe ich lösen können, indem ich in die vhost-container noch directory-container gschrieben habe mit "AllowOverride All". Jetzt werden die .htaccess-Dateien korrekt verarbeitet.

Nun bräuchte ich nur noch SSL. Habe dazu schon manches im Forum gelesen, aber nicht wirklich verstanden, wie ich die Sache angehen soll, weil es in den Postings meist um fortgeschrittene SSL-Probleme ging und weniger um Baiscs. In den FAQ steht leider auch noch nichts dazu. Kennt Ihr ein gutes Posting? Oder kann mir das jemand in Kürze verklickern?

Ich habe jetzt also einen vhost für "www.local.mydomain.de". Wenn ich das in den IE eingebe, geht er lokal auf "http://www.local.mydomain.de". Wenn ich aber eingebe "https://www.local.mydomain.de", dann erscheint im IE "Die Seite kann nicht angezeigt werden - Server oder DNS kann nicht gefunden werden".

Irgendwie habe ich verstanden, dass das nun nicht über Port 80, sondern über Port 443 gehen muss. Stimmt das? Wie gehe ich das am besten an?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby Rolidor » 04. January 2005 02:48

Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby AF37HD » 04. January 2005 08:19

Danke für den Hinweis. Habe mir das Posting angeschaut und meine Konfiguration entsprechend angepasst. Ich denke, so funktioniert es jetzt. Könntet Ihr mal drübersehen, ob Ihr noch ein Problem seht?

Danke!

P.S.: Hatte das ganze erst in dem anderen Thema gepostet und dann aber gesehen, dass das Thema in Off Topic liegt, was ich nicht recht verstehe, daher hier auch noch mal.


httpd.conf:

Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1:80
<VirtualHost 127.0.0.1:80>
   ServerAdmin admin@localhost
   DocumentRoot "C:/apachefriends/xampp/htdocs"
   ServerName localhost
   <directory C:/apachefriends/xampp/htdocs>
      AllowOverride All
   </directory>
</VirtualHost>

NameVirtualHost 127.0.0.1:80
<VirtualHost 127.0.0.1:80>
   ServerAdmin admin@local.mydomain.de
   DocumentRoot "C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.mydomain.de"
   ServerName www.local.mydomain.de
   <directory C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.mydomain.de>
      AllowOverride All
   </directory>
</VirtualHost>

NameVirtualHost 127.0.0.1:443
<VirtualHost 127.0.0.1:443>
   ServerAdmin admin@local.mydomain.de
   DocumentRoot "C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.mydomain.de"
   ServerName www.local.mydomain.de
   SSLEngine on
   SSLCertificateFile "C:/apachefriends/xampp/apache/conf/ssl.crt/server.crt"
   SSLCertificateKeyFile "C:/apachefriends/xampp/apache/conf/ssl.key/server.key"
   <directory C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.mydomain.de>
      AllowOverride All
   </directory>
</VirtualHost>

NameVirtualHost 127.0.0.1:80
<VirtualHost 127.0.0.1:80>
   ServerAdmin admin@local.admin.mydomain.de
   DocumentRoot "C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.admin.mydomain.de"
   ServerName www.local.admin.mydomain.de
   <directory C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.admin.mydomain.de>
      AllowOverride All
   </directory>
</VirtualHost>

NameVirtualHost 127.0.0.1:443
<VirtualHost 127.0.0.1:443>
   ServerAdmin admin@local.admin.mydomain.de
   DocumentRoot "C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.admin.mydomain.de"
   ServerName www.local.admin.mydomain.de
   SSLEngine on
   SSLCertificateFile "C:/apachefriends/xampp/apache/conf/ssl.crt/server.crt"
   SSLCertificateKeyFile "C:/apachefriends/xampp/apache/conf/ssl.key/server.key"
   <directory C:/kunden/25261_12962/WebSites/www.local.admin.mydomain.de>
      AllowOverride All
   </directory>
</VirtualHost>



.hosts:

Code: Select all
127.0.0.1      localhost
127.0.0.1      www.local.mydomain.de
127.0.0.1      www.local.admin.mydomain.de



Achtung: Das ganze soll nur als lokale Entwicklungsumgebung auf xampp/Win XP dienen und nicht als echter WebServer, der von aussen erreichbar ist. Die Domains www.mydomain.de und www.admin.mydomain.de sind mit dieser Konfiguration also parallel zur lokalen Entwicklung über das Internet vom Server meines Hosters zu erreichen.



Anschlussfrage: Bei meinem Provider DF) ruft man eine SSL-Seite wie folgt auf:

https://sslsites.de/mydomain.de/index.php

Jetzt habe ich überlegt, wie ich das hier parallel hin kriege. Mache ich das mit einem Alias? Und wie müsste der aussehen? Es müsste so sein, dass die Eingabe von

https://local.sslsites.de/mydomain.de
bzw.
https://local.sslsites.de/admin.mydomain.de

behandelt wird wie

https://www.local.mydomain.de
bzw.
https://www.local.admin.mydomain.de

Ich habe mit Alias noch nie gearbeitet. Hatte gerade einen Versuch damit gewagt, aber ich glaube der Eintrag in der .hosts war dann nicht korrekt. Wäre sehr froh, wenn mir da jemand helfen könnte.
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby Rolidor » 04. January 2005 12:45

Hi.

Guggsdu http://httpd.apache.org/docs-2.0/mod/mod_alias.html . Machst du auch damit. Wüsste allerdings nicht, warum es wichtig sein sollte, die Seite lokal genauso aufzurufen, wie online!? Ist für den lokalen Betrieb völlig Wurst, wie der Server heißt (http://wurst ;) ).Wenn du Links zu den HTTPS-Seiten setzen willst, musst du diese, um sie dann für den Onlinebetrieb anzupassen, ohnehin ersetzen oder in Skripten über globale Variablen definieren.

Gruß
Rolo
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Previous

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests