vhost : tausend postings : basics needed

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Postby AF37HD » 30. December 2004 14:54

Also, ich habe jetzt versucht, Dein Beispiel auf meine Bedürfnisse zu übertragen. In der conf steht jetzt:

<VirtualHost localhost>
ServerAdmin admin@localhost
DocumentRoot "C:/Programme/XAMPP/xampp/htdocs"
ServerName localhost
</VirtualHost>

<VirtualHost hudsonbay.de>
ServerAdmin admin@hudsonbay.de
DocumentRoot "C:/www/HB"
ServerName hudsonbay.de
</VirtualHost>

<VirtualHost admin.hudsonbay.de>
ServerAdmin admin@admin.hudsonbay.de
DocumentRoot "C:/www/HBA"
ServerName admin.hudsonbay.de
</VirtualHost>


In der HOSTS-Datei steht:

127.0.0.1 localhost
127.0.0.1 www.hudsonbay.de
127.0.0.1 www.admin.hudsonbay.de


Ergebnis: localhost funktioniert, aber die beiden anderen holt er sich aus dem Internet. Wo liegt der Hund denn jetzt noch begraben?

Ich würde auch gerne besser verstehen, was ich da eigentlich mache. Ist es z. B. falsch, dass in der conf das www fehlt? Was macht das für einen Unterschied? Muss ich dann das http:// auch reinmachen? Was macht das wieder für einen Unterschied? Ich versteh leider auch das IP-Konzept nicht so recht. Warum gerade 127.0.0.1? In der Apache-Doku nehmen die z. B. für IP-vhosts 172.20.30.40, 172.20.30.50 usw. Kann ich da denn machen was ich will? Wo kommen diese Nummern her?

Sorry, wenn ich hier mit lauter NOOB-Fragen nerve. Ich hab mich bisher mit Apache und Servern und sowas kaum beschäftigt, sondern eben immer alles hochgeladen zum testen und mich auf PHP und MySQL konzentriert und war froh, da langsam einigen Durchblick zu schieben.
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby AF37HD » 30. December 2004 14:58

Habe eben die conf eigenmächtig wie folgt abgeändert:

<VirtualHost localhost>
ServerAdmin admin@localhost
DocumentRoot "C:/Programme/XAMPP/xampp/htdocs"
ServerName localhost
</VirtualHost>

<VirtualHost www.hudsonbay.de>
ServerAdmin admin@hudsonbay.de
DocumentRoot "C:/www/HB"
ServerName www.hudsonbay.de
</VirtualHost>

<VirtualHost www.admin.hudsonbay.de>
ServerAdmin admin@admin.hudsonbay.de
DocumentRoot "C:/www/HBA"
ServerName www.admin.hudsonbay.de
</VirtualHost>

Also, habe ich das www eingefügt, wie es in der HOSTS-Datei steht. Jetzt geht er aber immer in denselben vhost, so wie ich das sehe. Also wenn ich im Browser eingebe: www.hudsonbay.de, dann geht er in http://www.hudsonbay.de/xampp/splash.php und ich sehe den Start-Bildschirm von XAMPP. Das is glaube ich mal besser als vorher, aber nicht das, was ich wollte.

Ich habe irgendwo gelesen, dass Apache automatisch den ersten vhost nimmt, wenn mit den anderen was nicht stimmt. Ist das richtig? Trifft das hier als Diagnose zu? Was muss ich anders machen?
Last edited by AF37HD on 30. December 2004 15:00, edited 1 time in total.
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby BMF » 30. December 2004 14:59

Hi,

also, du kannst nur den localhost aufrufen, das ist ja auch logisch :D. Wenn du jetzt eingibst im Browser http://www.hudsonbay.de (oda wie auch immer) bekommst du eine Fehler seite, da du für die Seiten http://deine-interne-rechner-ip eingeben musst und die im Internet http://www.deine-domain.de eingeben müssen.

Viele Grüße
BMF
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Postby BMF » 30. December 2004 15:01

Hi,

du musst in dem Ordner HBA und HB eine index.html Datei anlegen, damit die den vom Internet auf die gewünschte Seite weiterleitet!

Viele Grüße
BMF
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Postby AF37HD » 30. December 2004 15:03

Hm, ich wollte aber ja garnicht über das Internet erreichbar sein. Hosten tu ich die Seite ja dann bei domainfactory.de. Das ganze hier soll ja nur als Entwicklungsumgebung für mich selber sein.
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby BMF » 30. December 2004 15:04

Hi,

achso, sag das doch gleich, dann sperre den Port 80 im Router

Viele Grüße
BMF
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Postby AF37HD » 30. December 2004 15:04

In den Ordnern HB und HBA liegt jeweils eine index.php. Aber ich kann die auch ned direkt aufrufen (www.hudsonbay.de/index.php).
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby AF37HD » 30. December 2004 15:06

Hm,

sorry, dachte das hätte sich aus den Postings oben ergeben. Wohl mein Fehler. Was ist der Router? Wie sperre ich Port 80? Was löse ich damit alles aus ( falls man das bei einem Computer vorher wissen kann )?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby BMF » 30. December 2004 15:07

STOP

du machst da einen gewaltigen Fehler!!

du rufst die/den Seite/Ordner für HBA unter
http://localhost/HBA auf

du rufst die/den Seite/Ornder für HB unter
http://localhost/HB auf

Viele Grüße
BMF
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Postby AF37HD » 30. December 2004 15:22

Hm, aber warum mache ich das? Also wo habe ich was falsch eingestellt? Ich dachte, ich hätte jetzt drei virtuelle Hosts angelegt, die ich jeweils mit localhost, www.hudsonbay.de oder www.admin.hudsonbay.de ansprechen kann. Stimmt das nicht?

Und ich habe ja jeweils unterschiedliche DocRoots angegeben. Warum lande ich immer in dem für localhost?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby BMF » 30. December 2004 15:27

Hi,

nein nein, du hast alles richtig gemacht, jedoch kannst du nicht diese www. adressen da angeben, sondern du musst http://localhost/hba oder hb dahinter eingeben, um die Seiten oder den Ordner zu öffnen.

Viele Grüße
BMF
Irren ist menschlich. Aber um richtigen Mist zu bauen, braucht man einen Computer.
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Postby AF37HD » 30. December 2004 16:17

Du meinst, es ist nicht möglich, das ganze so einzurichten, dass ich im IE www.hudsonbay.de eingebe und dann in dem angegebenen DocumentRoot lande? Wozu gebe ich den dann eigentlich an? Wozu gibt es dann vhosts? Dann würde ja der localhost völlig ausreichen. Oder habe ich schon wieder was falsch verstanden?

Und http://localhost/HBA funktioniert leider garnicht, was mich auch nicht wundert, denn der Ordner HBA liegt ja nicht innerhalb des DocRoots von localhost.
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby BMF » 30. December 2004 21:52

Hi,

uiiii du hast da was zusammen :D
nein, du könntest niemals www.hudsonbay.de eingeben, sonder du musst immer http://localhost. und das mit dem DocumentRoot ist nur dafür da, wenn man auf www.hudsonbay.de geht, das man da landen soll wie du es angegeben hast. Der Ordner HBA oder HB MUSST du in "htdocs" von XAMPP speichern, damit du den unter http://localhost/hba oder hb aufrufen kannst, liegt der Ordner ausserhalb von "htdocs" erreichst du den niemals unter http://localhost/hba oder hb.

Viele Grüße
BMF
Irren ist menschlich. Aber um richtigen Mist zu bauen, braucht man einen Computer.
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Postby Rolidor » 02. January 2005 03:15

Morsche.

Nimm diesen:
Code: Select all
NameVirtualHost 127.0.0.1

<VirtualHost 127.0.0.1>
ServerAdmin admin@localhost
DocumentRoot "C:/Programme/XAMPP/xampp/htdocs"
ServerName localhost
</VirtualHost>

<VirtualHost  127.0.0.1>
ServerAdmin admin@hudsonbay.de
DocumentRoot "C:/www/HB"
ServerName www.hudsonbay.de
</VirtualHost>

<VirtualHost  127.0.0.1>
ServerAdmin admin@admin.hudsonbay.de
DocumentRoot "C:/www/HBA"
ServerName www.admin.hudsonbay.de
</VirtualHost>

und in der hosts
Code: Select all
127.0.0.1  localhost
127.0.0.1  www.hudsonbay.de
127.0.0.1  www.admin.hudsonbay.de


Der Fehler lag in der Angabe des Severnamens hinter der VirtualHost Direktive. Dort muss aber die IP und/oder der Port stehen, für die der VHost eingerichtet ist. Wenn's nur lokal funzen soll, dann ist 127.0.0.1 die Wahl.

Vorm Ausprobieren alle Browsercaches löschen!

Gruß
Rolo
Rolidor
 
Posts: 406
Joined: 20. April 2004 10:17
Location: Dreieich - Hessen

Postby AF37HD » 02. January 2005 09:20

Ein grosses Dankeschön im Neuen Jahr! Funktioniert genau wie ich das dachte. Wenn ich nun eine der Domains doch über das Internet abrufen will (vom Server bei domainfactory), dann muss ich wohl einfach den entsprechenden Eintrag in der hosts-Datei auskommentieren, richtig?

Eine Anschluss-Frage hat sich gerade noch ergeben. Ich habe mit einem htaccess-Generator versucht die Document-Roots zu schützen. Es soll also eine Passwort-Abfrage erscheinen, wenn man eine der beiden Domains lokal aufruft. Tut aber leider nicht. Er läuft einfach auf die index.php los und ignoriert die htaccess. AllowOverride steht in der conf standardmässig auf All. Hab es aber eben auch schon mit None probiert, was am Ergebnis leider nichts geändert hat. In dem Generator stand irgendwas, dass das zu schützende Verzeichnis chmod 777 haben muss. Damit kann ich leider garnix anfangen. Ist das Linux? Woran kann es sonst noch liegen?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

PreviousNext

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests