vhost : tausend postings : basics needed

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

vhost : tausend postings : basics needed

Postby AF37HD » 27. December 2004 14:33

Hallo Leutz!

Habe xampp installiert unter C:/Programme/XAMPP/xampp. Hab erst in htdocs rumprobiert und alles hat ganz gut funktioniert. wollte mir dann einen vhost einrichten. Gibt dazu ja tausend postings hier, finde aber die meisten ziemlich kompliziert. zusammen mit der doku von apache habe ich dann einen vhost-container in die conf platziert:

<VirtualHost *>
ServerAdmin webmaster@mydomain.de
DocumentRoot /mydomain
ServerName www.mydomain.de
</VirtualHost>

Habe dann einen Ordner unter c:/mydomain angelegt. xampp startet problemlos, meckert auch nix, aber wenn ich den IE öffne und www.mydomain.de eingebe, will er mich immer verbinden. sage ich dann "offline arbeiten", passiert einfach garnichts mehr. wie komme ich denn nun rein in meine virtuelle www.mydomain.de?

Kann mir jemand da draussen helfen?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby DJ DHG » 27. December 2004 14:49

User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby deepsurfer » 27. December 2004 15:09

Habe dann einen Ordner unter c:/mydomain angelegt. xampp startet problemlos, meckert auch nix, aber wenn ich den IE öffne und www.mydomain.de eingebe,



um das zu umgehen musst du "mydomain.de" mit angabe der IP adresse in deiner HOSTS datei eintragen. (beschreibung ist in dieser Datei vorhanden)

Mit dieser art und weise umgehst du den aufbau eines eigenen "NameServers".

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby AF37HD » 27. December 2004 15:32

@ DJ DHG: Hab anhand des Beispiels in dem verlinkten Posting folgenden container erstellt.

NameVirtualHost www.mydomain.de:80
<VirtualHost www.mydomain.de:80>
ServerName www.mydomain.de
ServerAlias www.mydomain.de
ServerAdmin webmaster@mydomain.de
DocumentRoot C:/mydomain
<Directory C:/mydomain>
Options +Indexes
</Directory>
</VirtualHost>


Jetzt bekomme ich wenigstens eine Fehlermeldung:

### APACHE + MYSQL IS STARTING NOW ###
[Mon Dec 27 15:25:08 2004] [error] (OS 11001)Der angegebene Host ist unbekannt.
: Cannot resolve host name www.mydomain.de --- ignoring!
[Mon Dec 27 15:25:08 2004] [error] (OS 11001)Der angegebene Host ist unbekannt.
: Cannot resolve host name www.mydomain.de --- ignoring!


@ deepsurfer: Was ist das für eine HOSTS-Datei? Wo finde ich die?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby deepsurfer » 27. December 2004 15:43

ich weiss nicht welches Betriebsystem du benutzt, bei XP ist diese datei
in c:\windows\system32\etc


Ansonsten Dateimanager öffnen und auf suchen gehen dort nur "HOSTS" eingeben.
Es dürfte mehrere Ergebnise kommen, aber die datei die ich meine ist ohne jeglichen zusatz also nur " HOSTS " mit Notepad editierbar da es eine reine Textdatei ist.


chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby AF37HD » 27. December 2004 17:21

@ deepsurfer: OK, ich habe die Datei gefunden und entsprechend angepasst. Das Problem ist jetzt, wenn ich im Internet bin, kann ich die entsprechenden Seiten nicht mehr aufrufen. Auch dann nicht, wenn ich xampp aus habe. Muss ich jetzt diese HOST-Datei immer wieder verändern, wenn ich lokal oder im Internet arbeiten will? Gibts da keinen anderen Weg?

@ all: Soweit sind die vhosts jetzt lokal erreichbar. Ich habe als nächstes eine htaccess und eine password-Datei erstellt. Jetzt kommt aber folgende Meldung:

Forbidden
You don't have permission to access / on this server.


--------------------------------------------------------------------------------

Apache/2.0.52 (Win32) mod_ssl/2.0.52 OpenSSL/0.9.7c PHP/5.0.3RC2-dev Server at www.mydomain.de Port 80


Muss ich htaccess erst irgendwo einschalten oder so? Ich hab da was mit override in der conf gefunden. Das steht auf "all".
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby deepsurfer » 27. December 2004 18:04

benutzt du mydomain.de auch als Öffentlichen Server draussen ???
- dann kann es nicht gehen.
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby AF37HD » 27. December 2004 18:12

Ich weiss nicht recht, ob ich Deine Rückfrage richtig verstanden habe. mydomain.de war natürlich nur ein Beispiel. Aber bleiben wir mal dabei. ich habe also, mal angenommen, eine Domain namens mydomain.de. Die habe ich bei domainfactory registriert und nutze sie auch. Aber um die Anwendung dafür zu entwickeln ohne bei tests immer alles hochladen zu müssen und so von einem Internet-Anschluss abhängig zu sein, wollte ich xampp. Damit ich die Links in dem Projekt nicht immer ändern muss, sollte die Domain lokal eben genauso heissen wie "im echten Leben". Ist an dem Ansatz was verkehrt?

Kannst mir bei der htaccess-Geschichte weiterhelfen?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby deepsurfer » 27. December 2004 18:59

der ansatz ist vollkommen OK...
aber wie du merkst gibt es da ein klitzkleines Problem.

zumal du innerhalb der scripte den XAMPP dazu verdonnerst auch im Internet zu schauen.

Idee ist gut, aber die umsetzung nicht so ohne weiteres möglich.

über einen eigenen Nameserver es zu händeln wäre auch machbar, nur müsstest du jedesmal wenn du die Domain "draussen" erreichen möchtest den Nameserver abschalten.

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby AF37HD » 28. December 2004 12:35

Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Ich will garnicht, dass innerhalb der Scripte auch auf das Internet zugegriffen wird. Es ist einfach so: Die Domain, nennen wir sie weiterhin www.mydomain.de, gibt es natürlich im Internet. Sie liegt auf meinem Server bei domainfactory. Ich möchte sie auch weiterhin über das Internet erreichen können. Gleichzeitig möchte ich sie aber lokal entwickeln und testen können. Ich habe daher gedacht es wäre möglich, dass die Domain normal über das Internet erreichbar bleibt, und die lokale Kopie nur dann angesprochen wird, wenn xampp läuft (also auch apache). Es sollte also so sein:

1. Szenario: xampp off -> Eingabe von www.mydomain.de im IE zeigt die Seite auf dem Server bei domainfactory über das Internet.

2. Szenario: xampp on -> Eingabe von www.mydomain.de im IE zeigt die lokale Version der Seite über meinen Apache in xampp.

Ich dachte, das wäre Standard so. Bin ich da auf dem Holzweg?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby Wiedmann » 28. December 2004 12:43

Ich dachte, das wäre Standard so. Bin ich da auf dem Holzweg?

Ja. der Apache (Webserver) hat nichts mit der DNS-Auflösung deines Betriebsystems zu tun.

BTW:
Du musst ja deine lokalen Seiten nicht über den selben Servernamen ("www.example.com") aufrufen... (Das ist wohl in den seltesten Fällen nötig). Bei einer brauchbaren Programmierung sollten die mit jedem Namen, also auch z.B. mit "localhost" oder "www.example.local" tun.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby deepsurfer » 28. December 2004 12:47

Ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor.

Nope, ist alles schon richtig verstanden.

Wenn du aber innerhalb der Scripte einen verweis einbaust der auf mydomain.de zugreifen soll, so wird dieser nach draussen gehen, da ja das Konstrukt was du gerne haben möchtest nicht so einfach funktioniert.

Somit wäre ein kleiner localer-NameServer angebracht, dazu müsstest du eine eigene BATdatei schreiben, das für dich beim ausführen den NS und dann den XAMPP startet.
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby AF37HD » 30. December 2004 14:12

Hm, klingt für mich im Moment ziemlich kompliziert, und ich fühl mich etwas überfordert. Jetzt mach ich das besser mal wie immer in so ner Situation, Schritt für Schritt vortasten, wenn man Neuland betritt.

Also will ich erstmal einfach nur zwei VHOSTs einrichten. Da ich gelesen habe, dass SSL-Nutzung nur mir IP-basierten VHOSTs möglich ist, denke ich mal, dass das das richtige für mich ist. Stimmt das soweit?
AF37HD
 
Posts: 34
Joined: 23. December 2004 10:39

Postby deepsurfer » 30. December 2004 14:16

jo
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby BMF » 30. December 2004 14:32

Hi,

ihr macht es dem schwer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
gib einfach ein...
(so is des bei mir)

<VirtualHost bmf89.dyndns.org>
ServerAdmin bmf@bmf-webserver.de
DocumentRoot "C:/apachefriends/xampp/htdocs"
ServerName bmf89.dyndns.org
</VirtualHost>

und zu ist die Kiste!!!

und siehe da: http://www.bmf-webserver.de und es funzt!!

bei NameVirtualHost lässt du alles wie es bei installation war!!


Viele Grüße
BMF
User avatar
BMF
 
Posts: 101
Joined: 29. December 2004 18:19
Location: NRW

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 12 guests