Zend WinEnabler

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Zend WinEnabler

Postby akirmeir » 06. December 2004 11:59

Hi

vor einiger Zeit ging durch die Presse, dass Zend es geschafft hat, PHP unter Windows so stabil wie unter Linux zu machen.....

Das notwendige Produkt sollte WinEnabler heissen und ca 195 $ kosten.

Nur: Das Ding taucht bei Zend nirgends mehr auf. Ist das Projekt gescheitert? Weiss da jemand was? Wäre nicht uninteressant, da Turck ja zumindest für die 5er PHP nicht ohne größere Änderungen funktioniert.

so in etwa waren die Pressemeldungen im März 2004
----
Winenabler kombiniert den Code-Beschleunigung von Zend mit einer neuen Windows spezifischen Technologie, genannt Winenabler Server Plugin. Die Entwickler von Winenabler - die auch PHP selbst entwickeln - setzten dabei nach eigenen Angaben auf spezielle Methoden für Code Caching und PHP Process Pooling, um PHP unter Windows bei Stabilität und Performance auf die gleiche Augenhöhe mit PHP unter Linux und Unix zu bringen. Mehr Informationen zu den technischen Grundlagen von WinEnabler gibt es auf der Zend Website.
----


ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby kvo » 06. December 2004 20:17

Hallo akirmeir,

nachdem einer der Hautpersonen von Turck MMCache wohl namens Entwickler "Dmitry Stogov" zu ZEND gewechselt ist, gab es Gerüchte um eine kommerzielle Weiterentwicklung eines win32 Beschleunigers, der auch die gesamte Performance verbessern sollte.

Sein Wissen ist wohl nun in die "Zend Performance Suite" eingeflossen, das Produkt, was die Leistungsmerkmale hat, die du suchst. Vgl.

http://www.zend.com/store/products/zend-performance-suite.php
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

Postby akirmeir » 06. December 2004 21:51

rehi

ja das mit Dmitry ist schon klar. Aber hast Du mal gesehen, was die Performance Suite unterstützt? guggsst Du:

# Supported operating systems:
* Linux glibc 2.1 / 2.2 / 2.3 (e.g. RedHat 6.x / 7.x / 8.x / 9.x / Fedora Core I/II, Debian 2.2, SuSE 6.4 / 7.2 / 8.x, Mandrake 8.x / 9.x / 10, and others)
* Sparc Solaris 2.6 / 7 / 8
* FreeBSD 4.x / 5.x
* Mac OSX (PHP 4.3.2 and above)

Da iss nix von Windows mehr zu sehen. Für einen Winanabler, der Windows auf die höhe von Unix heben sollte nicht so optimal :-)

haben die das Projekt wegen "unmöglich" aufgesteckt?????
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby akirmeir » 06. December 2004 22:06

nochmal Antwort diesmal von Zend direkt:

> Hello Arno,
>
> Thank you for your email and your interest in our Zend WinEnabler. The WE
> will be re-appearing on the Zend site next week.

na dann wolln mer mal schauen
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby kvo » 06. December 2004 22:18

Upps, du warst nun doch schneller. Weshalb alles nun kommende von mir obsolet ist. So ist es machmal in einem Forum :roll:

Ich schrieb damals einmal:

Hmm, kann sein. Ich glaube aber ein bißchen, die ZEND Menschen verfolgen die Marktentwicklung insbesondere in den USA. Der Apache ist unter Windows Serversystemen nach wie vor nicht Nummer eins, wenn gleich er langsam aufholt. UND für den IIS wird als implizite Sprache immer noch sehr viel ASP verwandt. Die ZEND Leute wollen ja kaufkräftige Unternehmen ans Land ziehen. Bisher lohnt sich nach deren Einschätzung wohl der Aufwand nicht. Bei einem Preis weit über 1000 $ ist dieser Gedanke wohl auch nicht ganz unberechtigt.

Zudem: Die Website ist ein schönes Beispiel wie man einen Auftritt nicht programmieren sollte. Zu viele Graphik Schnick Schnack, ein zu schweres JS. Selbst bei meinem relativen flotten Rechner mit 2 GH hängt die Sache, und bei dem Versuch über die ebenfalls sehr trägen Navigation zu steuern ist ein "verklickt" beinah vorprogrammiert. Es fiel mir so auf zum Thema Performance und Beschleunigung, wenngleich ein Problem des reinen Designs, nicht von PHP.

Bleibt die Hoffnung, das irgendwann wieder einmal ein freie Variante für win32 das Leben erblickt!
User avatar
kvo
Apache Friends
 
Posts: 184
Joined: 24. January 2003 14:03
Location: Berlin

Postby akirmeir » 06. December 2004 22:32

na ja, der Winenabler soll ja nur 195$ kosten :?

Da ich das nur für ganz bestimmte Sites brauche, bei denen der Apache unter einen Script zusammenbricht, das mehrere 10.000 querys loschickt bevor wieder eine Seite angezeigt werden kann.
(nein die Sqls sind in Ordnung :-))


Möglicherweise hilfts ja.

Ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 25 guests