Kein Zugriff auf localhost möglich

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Kein Zugriff auf localhost möglich

Postby Chris_C » 20. November 2004 14:01

Hallo,

Apache will ich auf meinem neuen Rechner (wie schon auf meinem alten) als lokalen Webserver betreiben, um meine private WebSite mit mehreren Domains lokal zu testen. Dieser Rechner hängt übrigens nicht am Internet.

Problem: Habe gerade XAMPP auf einem "frischen" Win XP prof. mit SP2 installiert und kriege Apache einfach nicht ans Laufen. Auswirkung: Obwohl apache_start.bat ausgeführt wurde und das Fenster auch offenbleibt, wird localhost nicht gefunden.

Bei meinem alten NT4-Rechner ging das seinerzeit problemlos: XAMPP installieren, Domains in httpd.conf und hosts-Datei eintragen und los ging's. Auch auf meinem Notebook (mit XP, allerdings nur SP1 + alle Security-Patches) konnte ich vor einem 3/4 Jahr XAMPP und damit Apache problemlos installieren.

In der FAQ habe ich gelesen, daß SP2 daran Schuld sein kann, weil es die Firewall aktiviert. Das ist bei mir nicht der Fall. Meine erste Aktion nach Installation des SP2 war die Deaktivierung der Firewall. In älteren Threads hier im Forum habe ich leider keine Lösung gefunden (zu blöd zum Suchen?) sondern nur Fragen von 2 Leuten mit offenbar dem gleichen Problem, die allerdings unbeantwortet geblieben sind.

Frage: Wie kann ich vorgehen, um das Problem einzukreisen? Bzw. kann mir jemand helfen, wenn ich den Inhalt von error.log hier poste? Darin beschwert Apache sich, daß die angegebenen Domains nicht gefunden werden können; aber das ist ein anderes Problem - zuerst sollte ich Apache ans Laufen bringen.

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17

Inhalt Startfenster

Postby Chris_C » 20. November 2004 14:40

Ach ja: Aus der Meldung des Startfensters geht nur hervor, daß Apache ein Problem mit der Domain hat. Meldung:

[Sat Nov 20 14:21:35 2004] [error] (OS 11001)Der angegebene Host ist unbekannt. : Cannot resolve host name www.mydomain.de --- ignoring!
[Sat Nov 20 14:21:35 2004] [error] (OS 11001)Der angegebene Host ist unbekannt. : Cannot resolve host name www.mydomain.de --- ignoring!


In der httpd.conf habe ich folgendes eingetragen:

NameVirtualHost www.mydomain.de:80
<VirtualHost www.mydomain.de:80>
ServerAdmin webmaster@mydomain.de
DocumentRoot "D:/Mydomain"
ServerName www.mydomain.de
ErrorLog logs/www.mydomain-error_log
CustomLog logs/www.mydomain-access_log common
</VirtualHost>


Wenn man Apache über "xampp basic start" startet, sieht die Meldung so aus (die Infozeilen, daß man das Fenster nicht schließen soll mal weggelassen):

Please wait [Bitte warten] ..[Sat Nov 20 14:16:08 2004] [error] (OS 11001)Der angegebene Host ist unbekannt. : Cannot resolve host name www.mydomain.de --- ignoring!
[Sat Nov 20 14:16:08 2004] [error] (OS 11001)Der angegebene Host ist unbekannt. : Cannot resolve host name www.mydomain.de --- ignoring.

### APACHE + MYSQL IS STARTING NOW ###


Also bis auf die Sache mit der Domain keine Problem - oder?

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17

Postby Wiedmann » 20. November 2004 14:58

NameVirtualHost www.mydomain.de:80
<VirtualHost www.mydomain.de:80>


Code: Select all
NameVirtualHost *:80
<VirtualHost *:80>


Wenn du ein ping auf "www.mydomain.de" machst, sollte er das zudem dann auch auf die IP von deinem PC machen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Chris_C » 20. November 2004 18:23

Ähm - sicher, daß es
NameVirtualHost *:80
<VirtualHost *:80>

heißen muß?

Bei meinem Notebook funktioniert's nämlich mit
NameVirtualHost www.mydomain.de:80
<VirtualHost www.mydomain.de:80>


:roll: :?:

Ping auf www.mydomain.de werde ich gleich ausprobieren. Aber ich vermute, daß das System diese Domain nicht kennt (wenn's nicht mal localhost kennt, ist's ja ziemlich unwahrscheinlich).

Ich frage mich vor allem, wie ich die Ursache herausfinden kann, warum's nicht funktioniert. Gibt's außer error.log noch ein File, wo ich mal nachsehen könnte, wo's Apache wehtut?

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17

Postby Wiedmann » 20. November 2004 18:37

Ähm - sicher, daß es
...
heißen muß?

Ja. Zumindest hat man so weniger Probleme...

Aber ich vermute, daß das System diese Domain nicht kennt

Und wie soll dein Browser dann den Server finden, wenn er den Namen nicht zu einer IP auflösen kann?

In deinem Fall der VHost-Definition tut sich dann zudem der Apache mit dem Starten schwer. Er weiss ja genauso wenig welche IP jetzt eigentlich zu diesem VHost gehört.

(wenn's nicht mal localhost kennt, ist's ja ziemlich unwahrscheinlich).

Aha?

Ich frage mich vor allem, wie ich die Ursache herausfinden kann

Die Stand ja schon in der Fehlermeldung... Was willst du mehr?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Ping funktioniert nun, Zugriff über Browser aber nicht

Postby Chris_C » 20. November 2004 21:44

So, einen Schritt bin ich weiter - allerdings bin ich beim Pferd vom Schwanz ein wenig vorwärts gerutscht. :?

Dein Vorschlag , mal ein bißchen zu pingen, hat mich auf den richtigen Pfad gebracht: Localhost war anpingbar und www.mydomain.de nicht.

Der Grund, warum sich www.mydomain.de nicht anpingen ließ, war der fehlende Eintrag in der hosts-Datei. Dieses sch... XP entzieht einem doch tatsächlich den Zugriff darauf, weil es diese Datei nicht über Suchen findet! So war ich der Meinung, daß es sie im Gegensatz zum guten alten NT4 überhaupt nicht gibt. :cry:

Hab' irgendwo im Netz einen Hinweis gefunden, wo man sie findet und die hosts-Einträge flugs nachgetragen. Nun kommen keine Fehlermeldungen beim Starten und ping funktioniert auch. Für mich sieht's jetzt so aus, als ob Apache fehlerfrei startet. Ist das richtig? Inhalt der error.log:
[Sat Nov 20 20:52:17 2004] [notice] Parent: Created child process 3212
[Sat Nov 20 20:52:19 2004] [notice] Child 3212: Child process is running
[Sat Nov 20 20:52:19 2004] [notice] Child 3212: Acquired the start mutex.
[Sat Nov 20 20:52:19 2004] [notice] Child 3212: Starting 250 worker threads.

Ich geh' mal davon aus, daß mit [notice] wirklich nur eine Info gemeint ist und nicht, daß was schiefläuft.

Noch offen: Obwohl man localhost und www.mydomain.de anpingen kann, funktioniert der Zugriff über den IE immer noch nicht (in beiden Fällen). Hab' dort als Proxy 127.0.0.1 auf Port 80 eingetragen. Zwar fast schon off-topic, aber wie kann ich rausbekommen, an was das liegt? Hat sich Firma Kleinst-Weichware hier etwa eine ähnliche Schweinerei ausgedacht wie bei der scheinbar fehlenden hosts-Datei? Wie gesagt, die Firewall ist definitiv aus (unter "Dienste" vollständig deaktiviert).

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17

Postby Wiedmann » 21. November 2004 00:45

und die hosts-Einträge flugs nachgetragen

Welche IP hast du in der HOSTS dieser Domäne zugeordnet?

Dieses sch... XP entzieht einem doch tatsächlich den Zugriff darauf, weil es diese Datei nicht über Suchen findet!

Sorry, das liegt aber eher an deinem mangeldem Wissen wie das Betriebssystem funktioniert das du benutzt. Bei mir wird diese Datei jedenfalls gefunden...

So war ich der Meinung, daß es sie im Gegensatz zum guten alten NT4 überhaupt nicht gibt.

Ein Blick in "Hilfe- und Support" oder die KB hätte dich eines besseren belehrt. Die Datei selbst ist schon seit DOS fester Bestandteil des TCP/IP Protokollstacks.

Ich geh' mal davon aus, daß mit [notice] wirklich nur eine Info gemeint ist und nicht, daß was schiefläuft.

Richtig. Der Start ist jetzt schonmal normal.

Hab' dort als Proxy 127.0.0.1 auf Port 80 eingetragen.

Du hast einen Proxy auf deinem lokalen Rechner installiert? Ansonsten dürftest du jetzt überhaupt Probleme mit dem Surfen haben. Wenn dein Proxy Port 80 benutzt, hast du zudem auch das Problem das dies der Port vom Apache ist.

Hat sich Firma Kleinst-Weichware...

Wen meinst du damit?

Wie gesagt, die Firewall ist definitiv aus (unter "Dienste" vollständig deaktiviert).

Das ist deine Entscheidung. Der XAMPP hat damit jedenfalls keine Probleme (die FAQ ist in diesem Punkt leider etwas daneben).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Problem Solved!

Postby Chris_C » 21. November 2004 12:06

Danke, das Problem ist gelöst. :P Warum's jetzt funktioniert, weiß ich allerdings nicht. Heute Morgen ging's einfach:

Weil ich ja von Win95 und NT4 her weiß, wie bockig der IE manchmal ist, hatte ich gestern nach der letzten Änderung neu gebootet. Denn nach Schließen und Neustart des IE funktionierte es immer noch nicht - ohne Erfolg. Änderungen hab' ich nach dem Reboot keine vorgenommen, sondern nur gepingt, den IE aufgerufen und dann die Lust verloren. Heute Morgen, also nach dem zweiten Reboot seit der letzten Änderung, funktioniert alles. Muß man nicht verstehen, oder?

Sorry, das liegt aber eher an deinem mangeldem Wissen wie das Betriebssystem funktioniert das du benutzt. Bei mir wird diese Datei jedenfalls gefunden...

Das ist richtig, denn bis vor kurzem hatte ich halt nur mit NT4 zu tun (um das Notebook mit einem XP-Derivat kümmert sich unsere IT). NT4 spielt mit dem Benutzer zumindest keine Spielchen à la "bestimmte Dateien zeige ich Dir nicht" oder "Frontpage lasse ich Dich nicht löschen". Ich hatte halt einfach nicht erwartet, daß XP das tut.

Ein Blick in "Hilfe- und Support" oder die KB hätte dich eines besseren belehrt. Die Datei selbst ist schon seit DOS fester Bestandteil des TCP/IP Protokollstacks.

Gewundert hatte mich das zwar schon, aber bei einem neuen OS kann man ja Dinge theoretisch auch anders lösen als beim Vorgänger. Die XP-Hilfe war übrigens wenig hilfreich (vielleicht auch die falschen Suchworte) und ist es auch zu ganz anderen Themen.

Das generelle Problem bei einem neuen OS ist, daß sich Probleme ganz leicht exponentiell vervielfachen: Man kennt das OS nicht so richtig und hat nur Erfahrungswerte vom (Vor)Vorgänger. Unter diesem installiert man eine Software, die man auch nicht kennt. Wenn man dann was nachschauen will, weil was in der Anwendungssoftware nicht funktioniert, stößt man schnell auf eine andere Sache, die man auch erstmal nicht lösen kann und so weiter. Schnell steht man dann vor einem riesigen Berg an Problemen, den man überhaupt nicht mehr überblicken kann. Genau hier braucht man kleine Tips, auch wenn's aus der Konfusion heraus vielleicht "dumme" Fragen sind. Also bitte Nachsicht.

Du hast einen Proxy auf deinem lokalen Rechner installiert? Ansonsten dürftest du jetzt überhaupt Probleme mit dem Surfen haben. Wenn dein Proxy Port 80 benutzt, hast du zudem auch das Problem das dies der Port vom Apache ist.

Nö, der Rechner hängt überhaupt nicht am Internet. Der "Proxy" ist in diesem Fall Apache, der für mich lokal meine Domains simuliert, damit ich meine WebSite offline testen kann. "Proxy" ist halt beim IE die Terminologie für die LAN-Einstellung, wo die Anfragen hingehen sollen.

Wen meinst du damit?

Kleinst-Weichware: Kleinst = Micro, Weich = Soft; also Microsoft

Das ist deine Entscheidung. Der XAMPP hat damit jedenfalls keine Probleme (die FAQ ist in diesem Punkt leider etwas daneben).

Naja, ein völlig autonomer Rechner ohne Internet und LAN braucht keine Firewall. Die Windows-eigene würde ich ohnehin nie benutzen. Mein Internetrechner hat selbstverständlich schon seit vielen Jahren eine PFW.

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17

Postby Wiedmann » 21. November 2004 15:17

Die XP-Hilfe war übrigens wenig hilfreich (vielleicht auch die falschen Suchworte) und ist es auch zu ganz anderen Themen.

Da darf man sich nicht täuschen. Die Hilfe ist gar nicht so schlecht.. Perfekt dann bei einem PC der auch Internetzugang hat. In dem Fall kann man dann einstellen das auch KB-Artikel mit einbezogen werden. Da liefert dann das Suchwort "hosts" auch direkt Lösungen.

Der "Proxy" ist in diesem Fall Apache,

Man kann den Apachen durchaus konfigurieren damit er als Proxy-Server fungiert, aber ich bezweifel jetzt mal, dass dies bei dir der Fall ist.

"Proxy" ist halt beim IE die Terminologie für die LAN-Einstellung, wo die Anfragen hingehen sollen.

Nö. Ein Proxy ist ein Proxy, ist ein Proxy... auch beim IE. Und wenn du keinen hast, solltest du auch keinen Einstellen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Chris_C » 21. November 2004 20:10

Die Hilfe ist gar nicht so schlecht

Mit Online-Unterstützung mag das zustreffen, aber offline ist die Hilfe eine ganz große Katastrophe. Wie gesagt: Der besagte Rechner steht stand-alone.

Man kann den Apachen durchaus konfigurieren damit er als Proxy-Server fungiert, aber ich bezweifel jetzt mal, dass dies bei dir der Fall ist.

In diesem speziellen Fall eher ein "Domain-Emulator".

Nö. Ein Proxy ist ein Proxy, ist ein Proxy... auch beim IE. Und wenn du keinen hast, solltest du auch keinen Einstellen.

Ähm, kleines Verständnisproblem: Wie kriegt Apache dann mit, daß er gemeint ist? oder anders gefragt: Wohin schickt IE seine GETs, wenn erstens kein Internetzugang eingerichtet ist, kein LAN vorhanden ist und ihm keiner sagt, an wen er sich wenden soll? :oops:

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17

Postby Wiedmann » 21. November 2004 20:47

aber offline ist die Hilfe eine ganz große Katastrophe

*NACK*

(Mal abgesehen davon, dass meine Hilfe grad gar nicht tut *g*)

In diesem speziellen Fall eher ein "Domain-Emulator".

Dann hast du ganz gewöhnliche VHosts eingerichtet, schätz ich mal. Da dürfte aber keiner davon als Proxy konfiguriert sein...

Ähm, kleines Verständnisproblem: Wie kriegt Apache dann mit, daß er gemeint ist?

Der Apache bindet sich in der Grundeinstellung mit Port 80 (443) an alle vorhandenen Netzwerkdevices die eine IP haben und lauscht dort auf Anfragen. --> siehe unten

kein LAN vorhanden ist

Kein Kabel in der Netzwerkkarte meinst du wohl... Eine Netzwerkkarte wird ja vorhanden sein (und wenns nur eine virtuelle ist). Und damit ist auch das TCP/IP Protokoll verfügbar. Und auch die Loopback-Adresse "127.0.0.1". Dieser IP ist in der "HOSTS" auch der Name "localhost" zugeordnet . Der Karte selbst kann natürlich auch schon eine IP zugeordnet sein (mit Rechnernamen als Hostname). Sprich, wir haben jetzt schon ein Netzwerk aus 1 (oder 2) Devices.

oder anders gefragt: Wohin schickt IE seine GETs,

In der Adresszeile gibst du eine URL ein. Also nächstes setzt der UA den Servernamen in eine IP um. Mit dieser IP verbindet sich der UA über TCP/IP auf Port 80 und fordert gemäss dem HTTP-Protokoll die gewünschten Daten an.

und ihm keiner sagt, an wen er sich wenden soll?

Welche IP zu eineem Namen gehört, ermittelt eine Systemfunktion durch eine Abfrage eines DNS-Servers und/oder durch auslesen der Datei "HOSTS".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Chris_C » 22. November 2004 21:34

Mal abgesehen davon, dass meine Hilfe grad gar nicht tut *g*)

Irgendwie hab' ich den Eindruck, daß zwischen Funktion und Nichtfunktion der XP-Hilfe kein großer Unterschied liegt. ;-) Die NT4-Hilfe fand ich zwar auch alles andere als perfekt, aber 1000x besser als die XP-Hilfe. Wie gut, daß man Hilfe auch auf der Kleinstweich-Homepage oder einfach per Google findet!

Beispiel: Versuch' doch mal rauszufinden, wie man den Abmeldebildschirm so umstellt, daß statt der komischen Buttons die verschiedenen Abmeldemethoden als Auswahlliste erscheinen. Bei meinem Notebook ist's derart eingerichtet, aber in der Hilfe finde ich ums Verrecken nichts (oder wieder mal die falschen Suchworte?).

Dann hast du ganz gewöhnliche VHosts eingerichtet, schätz ich mal. Da dürfte aber keiner davon als Proxy konfiguriert sein...

Das ist korrekt.

Eine Netzwerkkarte wird ja vorhanden sein

Glück gehabt: Darüber will ich (wie bei meinem NT4-Rechner) mein Notebook andocken, sobald der Rechner läuft. Wenn das nicht wäre, wäre in der Tat keine drin.

Der Apache bindet sich in der Grundeinstellung mit Port 80 (443) an alle vorhandenen Netzwerkdevices die eine IP haben und lauscht dort auf Anfragen. --> siehe unten

Ok, verstanden - danke.

Gruß
Chris
Chris_C
 
Posts: 18
Joined: 20. November 2004 13:17


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests