mysql in shell ohne Paswort nutzen ?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

mysql in shell ohne Paswort nutzen ?

Postby miro » 21. October 2004 10:28

Hallo :)
Ich weis nicht ob ich hier richtig bin aber ich versuche mein Problem zu schildern .
Ich habe WIN XP Mit Service Pack 2 und hab installiert xampp.
Leider ich habe Probleme mit Mysql.
Ich kann keine Datenbank aus dem Shell erstellen. Es kommt immer wieder eine Fehlermeldung
Access denied for user '@%' to database blabla

Unter myphpAdmin kann man die Datenbanken erstellen und bearbeiten

Also ich muss irgend wie den Passwort für user root auf "" ändern aber wie mache ich das.

Ich möchte aus Shell auf mysql ohne Passwort zugreifen und Datenbanken erstellen.

Gehet das ?

Danke für Unterstützung

Gruß
miro
Last edited by miro on 21. October 2004 12:13, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Kristian Marcroft » 21. October 2004 10:43

Hi,

schildere bitte erstmal den Syntax den du verwendest um das zu machen und woraus die Fehlermeldung dann entstand.

Ich vermute hier nämlich schon einen Fehler.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby miro » 21. October 2004 12:11

Hi KriS :)

Danke für deine Antwort und Hilfe . :D
Also nach der Xampp Installation:
ich gehe in cmd console (Shell) und aus dem mysql Verzeichnis bei mir
C:/xampp/mysql/bin>
und gebe ein
mysql

und dann versuche ich mit dem Befehl :

CREATE DATABASE bla

Darauf kommt die Fehermeldung :

Access denied for user '@%' to database bla

Ich kann aber aus dem gleichen Verzeichnis die < test > Datenbank löschen
Und wieder erstellen und Tabellen erstellen.

Möchte ich eigene Datenbank erstellen gehet es das Problem los

Mit freundlichen Grüßen
miro
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Wiedmann » 21. October 2004 13:12

Ich möchte aus Shell auf mysql ohne Passwort zugreifen und Datenbanken erstellen.

Hmm. Entweder du beschäftigst dich mal mit den Rechten innerhalb von MySQL. Auch wenn anonyme Benutzer ohne Passwort nicht wirklich zu empfehlen sind...

und gebe ein
mysql

Was hindert dich denn daran einen passenden Benutzer und Passwort zu benutzern?:
mysql.exe --user=%BENUTZERNAME% --password=%PASSWORT%

(Kann man auch als fertigen Link auf den Desktop legen)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby miro » 21. October 2004 14:21

@ Wiedmann :)

danke für dein Tipp.

Das hier habe ich kopiert von Shell
aus mysql\bin\ ...
mysql> mysql.exe --user=%ich% --password=%apaczen%;
ERROR 1064: You have an error in your SQL syntax. Check the manual that corresp
onds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'mysql.exe --
user=%ich% --password=%apaczen%' at line 1

habe immer noch ein Fehler

zur Ergänzung :
Bei mir läuft noch Firewall

Und noch eine Sache die vielleicht auch in Zusammenhang mit dieser Geschichte ist.
Ich kann nicht switchen von php5 auf php4 wenn ich den umschalter dienst starte sagt er das mein Apache Server läut obwohl mit´der .bat Service deinstalliert ist, und unter Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste nicht mehr zu finden ist .Auch wenn ich versuche noch einmal zu deinstallieren bekomme ich Meldung das der Apache ist noch nicht gestartet ist.

Ich frage mich ob diese switch Dienst überhaupt funktioniert


miro
Last edited by miro on 21. October 2004 21:30, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Wiedmann » 21. October 2004 16:22

mysql> mysql.exe --user=%ich% --password=%apaczen%;
ERROR 1064: You have an error in your SQL syntax. Check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'mysql.exe --user=%ich% --password=%apaczen%' at line 1

a)
%BENUTZERNAME% und %PASSWORT% waren Platzhalter die du komplett hättest ersetzen müssen. Bei dir dann z.B:
mysql.exe --user=ich --password=apaczen

Allerdings muss es dann auch einen Benutzer "ich" mit dem Passwort "apaczen" geben...

b)
du musst mysql.exe mit diesen Parametern starten, und nicht diesen Befehl eingeben wenn mysql.exe schon gestartet ist!

Ich kann nicht switchen von php5 auf php4

Was machst du denn da genau?
- Der Apache muss beendet sein (überhaupt jedes Programm was auf dem Port 80 lauscht)
- ausführen der Datei "php-switch.bat" im Verzeichnis "\xampp\".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby miro » 21. October 2004 18:12

Habe so gemacht wie du mir gesagt hast:
Also folgendes habe ich verstanden und gemacht.

Bennutzer in myPhpAdmin <ich > angelegt mit einem Passwort < apaczen > für alle Hosts(und nicht für localhost) mit allen rechten.

Dann habe ich In Shell

c:\xampp\mysql\bin>mysql.exe --user=ich --password=apaczen

eingegeben

das Resultat ist folgender Error

Access denied for user : ’ich@localhost’ <Using password :yes>

Ich weis nicht ob das war nötig aber hab trotzdem gemacht : Windows hat auch den gleichen Benutzernamen mit dem gleichen Passwort

Ja und zur switchen wie gesagt ich stoppe Apache mit apacze_unistallservice.bat

Und bekomme immer Fehlermeldung das Apache läuft

Wie ich schon oben beschrieben habe apachen läuft definitiv nicht.
Wie kann ich überprüfen ob in Hintergrund noch der Port 80 benutzt wird und wie kann ich abschalten wenn noch was läuft.

Gruß
Miro
Last edited by miro on 21. October 2004 21:31, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Wiedmann » 21. October 2004 18:34

Bennutzer in myPhpAdmin <ich > angelegt mit einem Passwort < apaczen > für alle Hosts(und nicht für localhost) mit allen rechten.
Dann habe ich In Shell
c:\xampp\mysql\bin>mysql.exe --user=ich --password=apaczen
eingegeben
das Resultat ist folgender Error
Access denied for user : ’ich@localhost’ <Using password :yes>

Dann heisst dein angelegterBbenutzer entweder nicht "ich", oder das Passwort ist doch nicht "apaczen". Sonst würde es gehen. (dürfte zwar nichts ausmachen, aber du kannst ja in phpMyAdmin mal die "Benutzertabellen neu laden".)

Wie hast du das in phpMyAdmin genau gemacht?

Ja und zur switchen wie gesagt ich stoppe Apache mit apacze_unistallservice.bat

"apacze_unistallservice.bat" <-- diese Datei gibt es nicht.

Ansonsten:
Den Apachen beendet man mit dem Kommando "apache_stop.bat".

Mit der Datei "apache_unistallservice.bat" kann du einen evtl. installierten Apache-Dienst deinstallieren. Solltest du den Apachen wirklich als Dienst installiert haben, musst du diesen Dienst für das Ausführen von "php-switch.bat" nicht deinstallieren. Sondern nur beenden. Dieses dann mit dem Kommando "net stop Apache2".

Wie kann ich überprüfen ob in Hintergrund noch der Port 80 benutzt wird

netstat

und wie kann ich abschalten wenn noch was läuft.

Kommt immer drauf an, was läuft...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby miro » 21. October 2004 19:57

Also du hast vollkommen recht es war etwas nicht OK sehr Wahrscheinlich: der Passwort :oops:
wurde nicht übernommen.
Habe nochmals versucht und jetzt funzt . :P
Ich möchte mich bei dir herzlich bedanken. :lol:
Ich habe 7 tage geflucht und war ich kurz vor dem Selbstmord ( du weist was ich meine ) :twisted:

Noch zur dem switch ja…

Ich habe jetzt aus Shell

Net Stopp Apacze2

Ausgeführt und aus Windows Verzeichnis xampp den php-switch gestartet
Und kommt immer noch der gleicher Fehler

Da ich mir damals nicht sicher war ob tatsächlich der Apache abgeschaltet war habe ich immer mit dem apache_unistallservice.bat den Apache ganz deinstalliert aber das hat auch nicht geholfen.
Wie kann der php-switch dienst noch den gleichen Fehler ausgeben .

Mit netstat habe ich im abgeschaltenen apache zustand ca 25 TCP Protokolle mit eine Adresse 2310 und der Rest 3306 Status <Warte> aber nichts ist zu finden von Port 80 .

Hmm… ich mache bestimmt wieder was falsch aber was ?

Miro
Last edited by miro on 21. October 2004 21:31, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Wiedmann » 21. October 2004 20:07

Mit netstat habe ich im abgeschaltenen apache zustand ca 25 TCP Protokolle mit eine Adresse 2310 und der Rest 3306 Status <Warte> aber nichts ist zu finden von Port 80 .


Was kommt denn bei folgendem Kommando raus?
Code: Select all
netstat -a -n -o -p tcp | findstr "^.*:80.*ABHÖREN.*$"
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby miro » 21. October 2004 20:47

Unter -a
Tauchen zusätzlich zur 3006 noch solche Adressen
Lokale Adresse <> status
Epmap <> abhören
Microsoft-ds <> abhören
Netbios-ssn <> abhören
Microsoft-ds
Isakmp
ntp
Netbios-ns
Netbios-dgm


Mit netstat -n und netstat -o
Lokale Adresse
Alles 3306

mit
netstat –p
Aktive Verbindung
Keine


Hier mit Funktioniert nicht

netstat findstr “^.*:80.*ABHÖREN.*$“
netstat tcp findstr “^.*:80.*ABHÖREN.*$“
netstat tcp | findstr “^.*:80.*ABHÖREN.*$“

wobei in letztem Anweisung die Vertikale linie erstele ich mit „ > + Alt Gr „
im string alles ohne leer stellen

falsch getippt ?

miro
Last edited by miro on 21. October 2004 21:32, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Wiedmann » 21. October 2004 21:09

falsch getippt ?

Der Befehl von mir ist in einem Stück, so wie er ist, in der Eingabeaufforderung auszuführen.

Am einfachsten also mit Copy 'n Paste übernehmen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby miro » 21. October 2004 21:20

habe gemacht und
danach kommt nur

C:\>

Das wegen habe ich außer einander Geschrieben

miro
Last edited by miro on 21. October 2004 21:32, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Postby Wiedmann » 21. October 2004 21:29

danach kommt nur
C:\>

Gut.

Was sagt denn ein:
Code: Select all
telnet 127.0.0.1 80


Wie rufst du nochmal den php-switch auf?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby miro » 21. October 2004 21:33

das gleiche
aber dauert ca 1 minute bis das
c:\> kommt


aus Windows durch einem Programm Windows Comander
gehe ich in Verzeichnis C:\xampp und per Mausklick php-switch.bat Doppelklick
Dan startet Shell mit APACHEFRiENDS Xamp

Und unten Fehler ausgabe
Apache is running! Please Stopp the Apache …..

das gleiche passiert wenn ich den vorgang aus shell mache
miro
Last edited by miro on 21. October 2004 21:44, edited 1 time in total.
miro
 
Posts: 15
Joined: 21. October 2004 09:34

Next

Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: Nobbie and 14 guests