Performance und Stabilität im Windows-LAN

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Performance und Stabilität im Windows-LAN

Postby Tylor » 15. October 2004 13:14

Hallo Leute,

ich möchte ein XAMPP1.4.2-System (Apache 2.0.49) in einem Windows Schulklassen-Netzwerk als kleines Produktiv-System nutzen.
Die Kids sollen via http-upload Dateien in ein Verzeichnis auf dem Server schieben, usw.
Da XAMPP ja eigentlich als Testumgebung optimiert wurde, wäre es für mich interessant zu erfahren, wie dieses Bundle in Hinsicht auf Stabilität und Performance in einem Windows-LAN zu optimieren wäre. Leider bin ich auf das für den Apache-Betrieb wohl nicht so geeignete Windows 2k/XP angewiesen.
In der Standard-Konfiguration konnte ich den Apache mit einer dauerhaft gedrückten F5-Taste so überlasten, dass der Server nicht mehr arbeitete oder zumindest sehr langsam wurde.
Ich habe in der httpd.conf des Apache im windowsspezifischen Modul „mpm_winnt.c“ die Anzahl der „MaxRequestsPerChild“ herabgesetzt, so dass der Server bei F5-Dauerfeuer den Prozeß beendet und der Browser die Fehlerseite anzeigt. Gibt es da vielleicht noch einen eleganteren Weg, bei dem nicht unbedingt die Fehlerseite des Browsers auftaucht? Gibt es noch weitere Möglichkeiten der Konfiguration hinsichtlich einer Verbesserung der Leistung und der Stabilität?

Vielen Dank

Tylor
Tylor
 
Posts: 2
Joined: 15. October 2004 13:04
Location: Hamburg

Postby PF4 » 15. October 2004 17:48

MaxRequestsPerChild bedeutet nur wieviele Requests ausgeführt werden bis sich der Ausführenden Prozess neu startet.
Worüber du nachdenken solltest währe:

1: Der Apache 2.0.49 enthält Lecks also Updaten
2. mehr RAM is immer gut
3. Is MYSQL vielleicht der Flaschenhals ?
4. Alles was du an Modulen ned braucht raus damit (z.b mod_perl)
Zudem sind Server unter Linux oft schneller als diese Unter Win bei gleicher Hardware
(weniger RAM duch System belegt)
PF4
 
Posts: 528
Joined: 10. March 2003 09:15

Postby Tylor » 16. October 2004 10:29

Hallo,

ich verwende MySQL, um die Session-ID zu speichern, weil ich den Request auf Berechtigung prüfe. Ich verwende persistente Datenbankverbindungen.
Ist die DB für den "Flashenhals" verantwortlich. Kann ich in der Einstellung der MySQL hier etwas gegensteuern? Wie kann hier die Performance gesteigert werden?

Danke, für die bisherigen Hinweise

Tylor
Tylor
 
Posts: 2
Joined: 15. October 2004 13:04
Location: Hamburg


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 14 guests