Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Karl-Friedrich » 01. October 2018 18:04

Hallo,
kennt jemand eine einfache, deutsche Beschreibung, insbesondere der Anwendung von [NC] und [R=...] und [L]

Ein Beispiel:
RewriteCond....
RewriteRule ......[L]

RewriteCond....
RewriteRule ......

In der Apache-Doku steht:
The [L] flag causes mod_rewrite to stop processing the rule set. In most contexts, ....

Was ist das rule Set? Was heißt "in most contexts"? Wann gilt dies und wann nicht?
Karl-Friedrich
 
Posts: 11
Joined: 03. July 2018 20:32
XAMPP version: 3.2.2
Operating System: Windows

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Nobbie » 01. October 2018 19:08

Karl-Friedrich wrote:Hallo,
kennt jemand eine einfache, deutsche Beschreibung, insbesondere der Anwendung von [NC] und [R=...] und [L]


Das ist in zwei Sätzen geklärt:

NC heißt "No Case", das bedeutet, das bei Vergleichen Groß/Kleinschreibung keine Rolle spielt (also dann ist "DoMain" = "domain" usw.), mit "R=" erzwingt man einen Redirect (das ist sonst nicht grundsätzlich notwendig) mit dem Status der hinter dem Gleichheitszeichen steht und "L" bedeutet "Last", d.h. diese Anweisung ist die letzte Anweisung, die von der Rewrite Engine durchgeführt werden soll. Das ist oft sehr nützlich, um ungewollte unendliche Loops zu verhindern, weil normalerweise auch nach jedem Rewrite noch einmal überprüft wird, ob es für das neue Zeil ggf. auch Rewrite Anweisungen gibt.

Ansonsten empfehle ich Dir einfach eine Übersetzungsseite, wenn Du kein Englisch kannst. Die aus meiner Sicht beste Seite ist http://www.deepl.com

Was ist das rule Set? Was heißt "in most contexts"? Wann gilt dies und wann nicht?


Mit "rule set" ist einfach die ganz Rewrite Geschichte gemeint, die da stattindet. Und "in most contexts" deswegen, weil es ja passieren kann, dass ein Rewrite auf eine andere Seite führt o.ä. Und immer, wenn die lokale, ausführende Rewrite Engine keine Kontrolle mehr hat (das kann ja passieren), dann hilft auch die L Option nichts, davon weiß die neue Rewrite Engine leider nichts.

P.S.: Weil das jetzt schon einmal angesprochen wurde und in Deutschland an allen höheren Schulen Englisch Pflichtfach ist - wieso kannst Du kein Englisch? Das verstehe ich nicht. Das wird doch in der Schule (Realschule, Gymnasium, Gesamtschule usw.) für alle unterrichtet?!
Nobbie
 
Posts: 11053
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Karl-Friedrich » 01. October 2018 19:45

Bei einem Text wie in https://httpd.apache.org/docs/2.4/en/rewrite/flags.html#flag_l nützt mein Englisch (Abiturnote 1) nicht viel.
Wenn von einem rule set gesprochen wird, so erwarte ich irgendwo eine Definition desselben.
Habe über Goo. keine Definition gefunden.
In dem an de rzitierten Stelle angegebenen Beispiel kann man auch nicht erkennen, was ein rule set ist. Dort steht " terminate execution of a series of rules, as shown below."
In dem Beispiel ist aber nur eine "rule" angegeben, also kein set, aus dem man etwas erkennen könnte. Deine Definition "ganze Rewritegeschichte" ist ebenso ungenau
Endet es mit der letzten "rule" in der Datei endet es vor einer RewriteCond, vor einer Leerzeile, mit einer speziellen Zeile, oder ?
Dann stehen dort Begriffe wie per-directory, deren Bedeutung auch nicht vorausgesetzt werden kann, und da hilft auch der Übersetzer nichts.
Und auch die Angabe R=.. ist nicht klar beschrieben.
Ist dies erforderlich immer, wenn "RewriteRule p1 Ziel ..." angegeben ist und Ziel nicht - ist?
Deine Aussage "das ist sonst nicht grundsätzlich notwendig" sagt auch nicht, wann erforderlich.
Karl-Friedrich
 
Posts: 11
Joined: 03. July 2018 20:32
XAMPP version: 3.2.2
Operating System: Windows

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Nobbie » 02. October 2018 11:04

Wenn die Verständnisprobleme so tiefgreifend sind und Du nicht einmal "per directory" verstehst (pro Ordner), dann kann ich es Dir leider auch nicht erklären. Dann arbeite die Beispiele alle durch, probiere die Dinge aus und vielleicht kommt dann das Verständnis irgendwann dazu. Es gibt ja Tutorials ohne Ende im Internet, sowohl Text als auch Videos, die solltest Du so lange lesen oder anschauen, bis Dir die Funktion klar geworden ist. Ich gebe an dieser Stelle auf.

Das grundsätzliche Problem ist, dass das URL-Rewriting ein ziemlich komplexer Vorgang ist, für dessen Verständnis man Kenntnisse im HTTP Protokoll haben muss und wie u.a. die Kommunikation zwischen Browser und Server erfolgt. Insbesondere muss man auch verstanden haben, was genau eigentlich ein Redirect ist und wie er technisch realisiert ist. Erst dann kann man beispielsweise verstehen, was der R-Flag eigentlich bewirkt und was der technische Unterschied ist, ob er angegeben wird oder nicht. Und wann seine Angabe eigentlich obsolet ist, weil Apache auf Grund der RewriteRule sowieso einen Redirect veranlassen würde (das ist nämlich manchmal der Fall).
Nobbie
 
Posts: 11053
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Karl-Friedrich » 02. October 2018 11:28

Nobbie wrote:Wenn die Verständnisprobleme so tiefgreifend sind und Du nicht einmal "per directory" verstehst (pro Ordner), dann kann ich es Dir leider auch nicht erklären.

Ich habe es mir angewöhnt, genau zu lesen. Dazu gehören auch die Zeichen "-". Und per directory ist etwas ganz anders als per-directory. Im Deutschen hätte ich auch Schwierigkeiten mit einem pro-Verzeichnis!
Und wenn du mich schon auf meine Englisch-Kenntnisse ansprichst, so lass Dir sagen, dass directory genauer mit Verzeichnis und Ordner besser mit folder übersetzt wird.
Karl-Friedrich
 
Posts: 11
Joined: 03. July 2018 20:32
XAMPP version: 3.2.2
Operating System: Windows

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Nobbie » 02. October 2018 12:13

Karl-Friedrich wrote:Dazu gehören auch die Zeichen "-". Und per directory ist etwas ganz anders als per-directory.


Nicht in diesem Kontext.

Karl-Friedrich wrote:Im Deutschen hätte ich auch Schwierigkeiten mit einem pro-Verzeichnis!


Es ist schlicht falsch, im Deutschen gibt es keinen Bindestrich in Wörtern. Das ist typisch amerikanisch.

Karl-Friedrich wrote:Und wenn du mich schon auf meine Englisch-Kenntnisse ansprichst, so lass Dir sagen, dass directory genauer mit Verzeichnis und Ordner besser mit folder übersetzt wird.


In der IT ist ein Ordner das gleiche wie ein Verzeichnis. Das macht eine gute Übersetzung aus, dass sie nicht stumpf Begriffe übersetzt, sondern in der jeweiligen Sprache im Kontext die Begriffe benutzt und auch wenn ich selbst "Ordner" nicht schöne finde (so oder so benutze ich lieber die englischen Begriffe), es hat sich im Sprachgebrauch etabliert. Das Problem ist hier allerdings weniger die Präzision der Übersetzung, sondern Deine totale Unkenntnis der Materie. Du hast einen weiten Weg vor Dir.
Nobbie
 
Posts: 11053
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Karl-Friedrich » 02. October 2018 20:04

Nobbie wrote:
Karl-Friedrich wrote:Dazu gehören auch die Zeichen "-". Und per directory ist etwas ganz anders als per-directory.


Nicht in diesem Kontext.


Hört, hört
Nobbie wrote:
Karl-Friedrich wrote:Im Deutschen hätte ich auch Schwierigkeiten mit einem pro-Verzeichnis!


Es ist schlicht falsch, im Deutschen gibt es keinen Bindestrich in Wörtern. Das ist typisch amerikanisch.

Erst die Verteidigung von falschem Englisch (per-directory), dann falsche Behauptungen, was die deutsche Sprache angeht (https://www.duden.de/sprachwissen/recht ... indestrich).
Um Dich zu zitieren: Du hast einen weiten Weg vor Dir.[/quote]
Karl-Friedrich
 
Posts: 11
Joined: 03. July 2018 20:32
XAMPP version: 3.2.2
Operating System: Windows

Re: Gute einfache Beschreibung der RewriteCond/rule

Postby Nobbie » 03. October 2018 09:04

Du bist einfach ein Troll, ich habe mal die anderen armseligen Fragen nachgeschaut, alles Dummschwätzerei und Kenntnisfreiheit, aggressiv vorgetragen und kotzig reagiert, weil Unverständnis vorherrscht. Du kannst jetzt woanders herumtrollen, da Du nachweislich selbst simpelste Dinge nicht verstehst und klare Dokumentationen mit erklärenden Beispielen mit dümmlichen Kommentaren abwertest, wird Dir hier nicht mehr geholfen. Da Du nachweislich auch nie etwas begriffen hast, sowieso vegebene Mühe. Viel Glück noch, Du wirst es brauchen.
Nobbie
 
Posts: 11053
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests