Problem: Win10 + Xampp + Curl

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Problem: Win10 + Xampp + Curl

Postby Mayo » 18. September 2018 22:33

Hallo Gemeinde,

ich habe folgendes konfuses Problem, wo ich nun nach 8 Stunden "try and error" aufgebe und Hilfe benötige!

Situation:

Ich betrieb auf einem Win7 PC eine kleine Xampp Installation als kleinen mysql Server, auf dem ich auch via Apache und Curl, php-Dateien aus dem htdocs-Ordner ausführte, die von einem anderen PC-Client angestossen wurden (also Remote).
Hierzu liess ich das Xampp Control-Panel über Autostart booten und Apache wurde in diesem Panel automatisch gestartet (rotes Keuz, also nicht als eigenen Dienst). Dies funktionierte tadellos.

Nun musste ich leider wegen einiger Stabilitätsprobleme den Rechner auf Win10 updaten. Ich installierte die aktuelle Version von Xampp und richtete sie wie auf der Win7 Installation ein.

Zuerst stellte ich fest, dass das Xampp Control-Panel nicht mehr über den Autostarter gebootet werden konnte. Auch über die Aufgabenplanung gelang mir maximal ein Ausführen als Hintergrundprozess. Dann lag Apache und das Panel als Hintergrundprozess vor, aber ein Ausführen der PhP-Datei via Curl ging nicht :(
Daher entschied ich mich, Apache als eigenen Dienst zu installieren (grüner Haken) und diesen dann autak zu starten. Leider auch ohne Curl Zugriff :(
Die Apache Logs zeigten dabei nichts ungewöhnliches. Der Access fand statt und errors gab es nicht. Logs sahen also so aus, wie bei der funktionierenden Win7 Installation.

Jetzt kommt das Verrückte... wenn ich nun händisch das Control-Panel starte und den Dienst erst wieder deinstalliere, dann installiere und wieder deinstalliere, geht Curl plötzlich wieder!?
Nur bin ich leider darauf angewiesen, dass der Dienst automatisch zur Verfügung steht und nicht erst nach solchen Basteleien...

Noch einmal zusammenfassend:

1. Szenario:
- Apache als eigenen Dienst starten, keine Log Errors, Access findet statt = keine php-Datei wird via Curl ausgeführt :(

2. Szenario:
- Control-Panel startet Apache und wird selbst in der Aufgabenplanung von Win10 gebootet (Apache und Panel als Hintergrundtask) = keine php-Datei wird via Curl ausgeführt :(

3.Szenario:
-Control-Panel wird händisch normal als App gestartet, Apache läuft gestartet im Panel (Rotes Kreuz). (Curl geht noch nicht) Dann wird Apache wieder als Dienst installiert (grüner Haken) (Curl geht noch nicht) Dienst wird wieder deinstalliert und im Panel gestartet (Rotes Kreuz) CURL GEHT PLÖTZLICH ?!?

Kann das jemand nachvollziehen? Ich möchte den PC automatisch starten können und direkt Curl nutzen. Wie gesagt, unter Win7 gab es nie Probleme (ich weiss die Version von Xampp nicht mehr, lief aber seit Jahren). Jetzt unter Win10 macht die aktuelle Fassung die geschilderten Probleme...

Bitte um Hilfe, Danke!
Mayo
 
Posts: 2
Joined: 18. September 2018 21:22
XAMPP version: 7.2.9
Operating System: Win 10

Re: Problem: Win10 + Xampp + Curl

Postby Nobbie » 19. September 2018 10:42

Ich habe da einige Verständnisprobleme:

Was für ein Curl ist gemeint? Php wird mit einer eigenen curl-Bibliothek ausgeliefert, aber die wird benutzt, um Dateien von ANDEREN Rechnern als den Server zu transferieren (oder nur lesen, oder sonstwas). Aber wieso man ein Curl braucht, um PHP Scripts aus dem htdocs Verzeichnis auszuführen, ist mir total schleierhaft? Das ist doch die Standardkonfiguration von Apache?!

Insgesamt würde ich das für ein Windows Problem halten, eine Mischung aus Rechteproblemen und DIenstproblemen. Möglicherweise wird für diesen Curl Dienst (oder was das sein soll) ein weiterer Dienst benötigt, oder der Dienst an sich wird nicht beim Booten gestartet, sondern nur, wenn Apache startet und eine Anforderung bearbeotet o.ä.. Möglicherweise wird dann erst irgendein weiterer Dienst gestartet, aber vielleicht kann das Script wegen Rechteproblemen selbst nicht ausgeführt werden. Also muss man nochmal den Apache Dienst stoppen, jetzt aber läuft wenigstens der andere Dienst und wenn nun Apache nicht als Dienst gestartet wird (und damit mit anderen Benutzerrechten), dann besteht das Rechteproblem nicht mehr und der fehlende Dienst ist auch endlich da.

Das wäre der abstrakte Versuch, die Zusammenhänge zu erklären. Bei Windows7 (welches ja erheblich langsamer startet) wird möglicherweise auf Kosten der Bootgeschwindigkeit alles geladen von vorneherein, das könnte erklären, warum es da lief.

Mehr fällt mir dazu nicht ein, insbesondere verstehe ich auch den Zusammenhang nicht und verstehe nicht, wieso man Curl für eine normale Scriptausführung aus dem htdocs Verzeichnis braucht?!
Nobbie
 
Posts: 10972
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Problem: Win10 + Xampp + Curl

Postby Mayo » 19. September 2018 14:17

Danke für die Antwort. Sicherlich wird der Fehler in dieser Richtung (Berechtigungen, Dienstemangement) zu finden sein. Ich habe für mich heute eine unelegante, aber funktionale Lösung gefunden. Ich starte das Panel einfach durch eine simple Batchdatei im Autoordner und siehe da, das Panel wird als APP gestartet und Apache funktioniert :D ... (Warum eine simple Batch funzt, aber eine Verknüpfung mit allen Zugriffsrechten nicht, ist mir schleierhaft...)

Es mag sein, dass ich curl völlig falsch einsetze, ich bin da ein Noob. Aber vor Jahren bekam ich diese Lösung im Internet für mein Problem, ein Batchfile auf einem Server auszuführen und es funktionierte, also behielt ich es bei.

Kurz zum Szenario. Ich habe einen kleinen Medienserver, der Festplattenspeicher bereitstellen soll (z.B. für Kodiclients) und gleichzeitig eine mysql-Datenbank beherbergt. Da ich weder den Server, noch die Platten 24/7 benötige, habe ich ein Abschaltszenario konstruiert. So werden die Festplatten (externe) über eine USB-Steckdosenleiste bei Bedarf gestartet, indem ein kleines Programm die entsprechende Dose anschaltet und die HDD nun startet. Diesem Programm auf dem Server muss ich nun per Client (z.B. HTPC via Kodi) den Startbefehl zukommen lassen. Ich tue dies, indem der Client über Curl eine entsprechende PHP Datei auf dem Server anspricht, welche wiederum eine Batch aufruft, die den Trigger für die entsprechende Steckdose an das Steckdosenprogramm schickt.
Ob ich Curl hierbei zweckendfremde und ob es evtl. auch ohne geht, weiss ich nicht... es geht halt :) (...und nun gottseidank wieder)
Mayo
 
Posts: 2
Joined: 18. September 2018 21:22
XAMPP version: 7.2.9
Operating System: Win 10


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests