Win10 Problem (Control Panel)

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

Win10 Problem (Control Panel)

Postby mbee » 30. June 2018 11:24

@all

Unter Windows 10 habe ich ein Problem beim Starten von Apache mit dem "Start"-Button aus dem Control Panel heraus. Folgende Ausgabe darin:

12:06:06 [main] Initializing Control Panel
12:06:06 [main] Windows Version: Enterprise 64-bit
12:06:06 [main] XAMPP Version: 7.2.6
12:06:06 [main] Control Panel Version: 3.2.2 [ Compiled: Nov 12th 2015 ]
12:06:06 [main] You are not running with administrator rights! This will work for (mbee: admin aendert nichts am Fehler)
12:06:06 [main] most application stuff but whenever you do something with services
12:06:06 [main] there will be a security dialogue or things will break! So think
12:06:06 [main] about running this application with administrator rights!
12:06:06 [main] XAMPP Installation Directory: "v:\xampp\"
12:06:06 [main] Checking for prerequisites
12:06:06 [main] All prerequisites found
12:06:06 [main] Initializing Modules
12:06:06 [main] The FileZilla module is disabled
12:06:06 [main] The Mercury module is disabled
12:06:06 [main] Starting Check-Timer
12:06:06 [main] Control Panel Ready
12:06:11 [Apache] Attempting to start Apache app...



Im Task Manager ist noch nichts zu sehen, ausser dem Control Panel selbst. Trotzdem arbeiten meine virtuellen Hosts schon, Apache laeuft also wohl schon, ich weiss aber nicht unter welchem Prozess.
Das Control Panel selbst steht in seinem UI fuer Apache weiter auf "Start" ohne in "Stop" zu wechseln. Damit kann ich Apache dort nicht beenden.
Wenn ich das Panel jetzt mit "Quit" beende, erscheinen ploetzlich zwei von xampp's httpd.exe Prozessen als "Apache HTTP Server (32 bit)" im Task Manager und muessen dort beendet werden.
Das Ganze funktioniert als identische Konfuguration unter Win7 und 8.1. WWW Publishing gibt es uebrigens auf dem Win10-Rechner nicht. Es werden auch keine Konflikte angezeigt. Das Ganze zieht sich ueber verschiedene xampp-Versionen (glaube seit 1.8.2) unter Win10. Separate Installation der VS2012 32bit runtime hat auch nicht geholfen.

Any ideas?
mbee
 
Posts: 5
Joined: 30. June 2018 10:59
XAMPP version: 7.2.6.0
Operating System: Win7/8/10

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby Altrea » 30. June 2018 11:54

Was ist v: für ein Laufwerk?
Ist das eine eingebaute Festplatte, usb laufwerk oder netzlaufwerk?

Was steht im Apache error.log?
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 9334
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby mbee » 30. June 2018 12:02

> Was ist v: für ein Laufwerk?

Persistent gemaptes Verzeichnis:
Code: Select all
reg add "HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\DOS Devices" /v V: /t REG_SZ /d "\??\G:\programming" /f


Code: Select all
[Sat Jun 30 13:05:33.171444 2018] [mpm_winnt:notice] [pid 7036:tid 668] AH00354: Child: Starting 150 worker threads.
[Sat Jun 30 13:07:45.459178 2018] [mpm_winnt:crit] [pid 7036:tid 668] AH02538: Child: Parent process exited abruptly. Child process is ending
[Sat Jun 30 13:07:47.476533 2018] [mpm_winnt:notice] [pid 7036:tid 668] AH00364: Child: All worker threads have exited.
[Sat Jun 30 13:08:35.966754 2018] [ssl:warn] [pid 4748:tid 672] AH01909: www.example.com:443:0 server certificate does NOT include an ID which matches the server name
[Sat Jun 30 13:08:35.998026 2018] [ssl:warn] [pid 4748:tid 672] AH01909: www.example.com:443:0 server certificate does NOT include an ID which matches the server name
[Sat Jun 30 13:08:36.013643 2018] [mpm_winnt:notice] [pid 4748:tid 672] AH00455: Apache/2.4.33 (Win32) OpenSSL/1.1.0h PHP/7.2.6 configured -- resuming normal operations
[Sat Jun 30 13:08:36.013643 2018] [mpm_winnt:notice] [pid 4748:tid 672] AH00456: Apache Lounge VC15 Server built: Mar 28 2018 12:12:41
[Sat Jun 30 13:08:36.013643 2018] [core:notice] [pid 4748:tid 672] AH00094: Command line: 'v:\\xampp\\apache\\bin\\httpd.exe -d V:/xampp/apache'
[Sat Jun 30 13:08:36.013643 2018] [mpm_winnt:notice] [pid 4748:tid 672] AH00418: Parent: Created child process 7772
AH00548: NameVirtualHost has no effect and will be removed in the next release V:/xampp/apache/conf/extra/httpd-vhosts.conf:47
[Sat Jun 30 13:08:36.607305 2018] [ssl:warn] [pid 7772:tid 724] AH01909: www.example.com:443:0 server certificate does NOT include an ID which matches the server name
[Sat Jun 30 13:08:36.622850 2018] [ssl:warn] [pid 7772:tid 724] AH01909: www.example.com:443:0 server certificate does NOT include an ID which matches the server name
[Sat Jun 30 13:08:36.654122 2018] [mpm_winnt:notice] [pid 7772:tid 724] AH00354: Child: Starting 150 worker threads.
mbee
 
Posts: 5
Joined: 30. June 2018 10:59
XAMPP version: 7.2.6.0
Operating System: Win7/8/10

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby Nobbie » 30. June 2018 15:06

mbee wrote:Persistent gemaptes Verzeichnis:


Für welchen Windows User?

So oder so bin ich überzeugt, dass das ein Problem ist. Installiere Xampp doch erst einmal "normal" unter C:/xampp. Ob Apache auf gemapte Verzeichnisse zugreifen kann, weiß ich nicht, halte ich überhaupt nicht für selbstverständlich. Ggf. existiert das Laufwerk v: für Apache (ggf. unter "System" User) überhaupt gar nicht.
Nobbie
 
Posts: 10543
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby mbee » 30. June 2018 19:02

> So oder so bin ich überzeugt, dass das ein Problem ist.

Das kann sein, es hat eine gewisse Wahrscheinlichkeit und ich denke auch in diese Richtung. Irgendwie scheint die GUI keine oder eine blockierte Verbindung zu den gespawnten Prozessen zu haben. Moeglicherweise eine semantische Aenderung in den Windows-API's unter Win10.

Allerdings habe ich das nicht ohne Gruende so eingerichtet, Xampp ist dort nur eine Software unter sehr Vielen. Das laeuft seit Jahren problemlos unter allen Windowsversionen. Dieser Apache / die Control GUI waere die erste Software, die damit nicht umgehen kann (im Gegensatz zu 'subst', da stolpert immer einmal etwas, im Vergleich dazu ist das Mapping viel stabiler). Deswegen halte ich das fuer einen - zugegeben durchaus subtilen - Fehler, den ich deshalb hier anbringe und in den man vielleicht einmal hineinsehen kann, die Schwaeche mag sich ja auch einmal ganz anders aeussern. Ich selbst lebe aber auch ohne einen Fix, sehe durchaus ein dass das moeglicherweise zu speziell ist.

Ich moechte mein C-Laufwerk nicht unnoetig zumuellen. Das ganze V: ist portabel (deswegen ist es die xampp-'Installation' dort auch), der Inhalt des Originalverzeichnisses kann einfach unter Erhaltung eines festen Interfaces V:\xyz\... auf einen neuen Rechner kopiert werden. Wie gesagt, eine solche Kopie oder auch Neuinstallation hat und hatte mit Win7 oder 8.1 nie dieses Problem.
mbee
 
Posts: 5
Joined: 30. June 2018 10:59
XAMPP version: 7.2.6.0
Operating System: Win7/8/10

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby Nobbie » 30. June 2018 19:09

mbee wrote:Ich moechte mein C-Laufwerk nicht unnoetig zumuellen..


Da habe ich persönlich eine andere Einstellung und finde schon den Begriff "zumüllen" an sich Müll. Ich bin dann jedenfalls raus, für Xampp ist das nicht notwendig.
Nobbie
 
Posts: 10543
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby mbee » 30. June 2018 22:06

@Nobbie
Der Kern meiner postings war nicht ein Begriff, der hier jemand aus welchen Gruenden auch immer aufstoesst. Niemand ist gezwungen die Meinung zu teilen, sie hat allerdings auch valide Begruendungen. Wenn du also doch noch einmal erklaeren koenntest:

> für Xampp ist das nicht notwendig.

Was meinst du hiermit - ein root in C:\xampp? Ja klar, weiss ich. Ging ja immer, ich weiss halt nicht, warum in der genannten speziellen Konstellation nicht mehr.
mbee
 
Posts: 5
Joined: 30. June 2018 10:59
XAMPP version: 7.2.6.0
Operating System: Win7/8/10

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby Nobbie » 01. July 2018 09:32

Nein, ein gemapptes v: ist nicht notwendig.
Nobbie
 
Posts: 10543
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby mbee » 01. July 2018 11:27

> Nein, ein gemapptes v: ist nicht notwendig.

Fuer xampp also, aber es sollte auch nicht hinderlich dafuer sein, oder?

Vielleicht trinkst du einmal ein Glas kaltes Wasser und liest noch einmal den thread. Sorry, ich bin hier vielleicht ein neuer user und es sieht immer bloed aus, mit einem Vielschreiber zu kollidieren. Ich weiss allerdings ehrlich gesagt nicht, warum das so ist. Zum Sachhintergrund meines setups habe ich etwas geschrieben. Das kann man doch akzeptieren, wo liegt hier die Schwierigkeit?

Ich schreibe seit 25 Jahren Software, meine Infrastruktur ist nicht ganz trivial und hat sich bewaehrt. Und wenn ein Programm welches explizit nicht auf c:\name festgenagelt ist als einziger Ausreisser mit der beschriebenen Situation nicht umgehen kann, waere ich in der Position als Schreiber dankbar, wenn mich jemand darauf hinweist. So war das gedacht. Nicht so, dass ein Massenposter meint, mir Lektionen ueber meine Umgebung geben zu muessen.
mbee
 
Posts: 5
Joined: 30. June 2018 10:59
XAMPP version: 7.2.6.0
Operating System: Win7/8/10

Re: Win10 Problem (Control Panel)

Postby Nobbie » 01. July 2018 18:49

mbee wrote:Zum Sachhintergrund meines setups habe ich etwas geschrieben. Das kann man doch akzeptieren, wo liegt hier die Schwierigkeit?


Ist doch alles gut, ich akzeptiere doch, dass Du Dein eigenes Setup willst. Verstehe Du einfach mich, ich möchte nur dem unbedarften User helfen, bei Installationsproblemen (von denen es ja leider auch jede Menge gibt) zu helfen. Selbstverständlich kannst Du Dir Deine Umgebung so umbauen, wie es Dir am besten gefällt, aber das ist jenseits meiner Interessen. So einfach ist das.

Zur Sache an sich, dass Bitnami (und niemand sonst) als Installationsort c:/xampp präferiert, hat genau solche Ursachen, wie es (wahrscheinlich) Dein Problem auch hat. Und die wollen und können nicht den Support leisten, die sich mit "exotischen" Installationen ergeben können. Und das wiederum kann ich total verstehen, auch unter Linux ist es nicht viel anders, auch da muss man sich zufrieden geben mit einer Installation unter /opt/lampp und wer etwas anderes will, der muss eben tiefgreifendere Systemkenntnisse mitbringen. Das ist der einfachste gemeinsame Nenner mit der höchsten Wahrscheinlichkeit, dass das System läuft und ich sehe persönlich auch keinen Grund, warum man nicht so installieren soll. Wer andere Konzepte verfolgt, muss eben selbst dafür sorgen.

Der Aufwand, den ich betreiben müßte, um solche Systeme bei mir nachzubilden (und ohne diesen Aufwand ist es vollkommen unmöglich, eine belastbare Aussage zu treffen), ist mir schlicht ergreifend zu groß, insbesondere im Verhältnis zur Masse der Klientel. Im Extremfall betreibe ich das für einen einzigen User - für Dich. Und das mache ich einfach nicht. Ist mir zu viel. Dazu müßte ich nämlich mein System "zumüllen", um Dein System abzubilden. Ist doch eigentlich verständlich, oder nicht?
Nobbie
 
Posts: 10543
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 15 guests